Linux 14.928 Themen, 105.575 Beiträge

Nicht als "Root" drinn !

(Anonym) / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi !
Ich habe Squid basierend auf den Beitrag von nickles.de
konfiguriert und möchte nun aber das Script "Dial" (auch auf
nickles.de basierend siehe Beitrag : " Mit Linux ins Internet ")
so verändern dass ich von einem eigenst dafür gemachten
Benutzer - Account wählen kann ... er bricht allerdings ständig mit
"Command not found" ab wenn ich das Script über einen anderen
Account als Root laufen lasse ,was heisst das die Befehle nicht freigegeben sind.

WELCHE BEFEHLE MUSS ICH ALSO FREIGEBEN UND KANN ICH DASS
AUS SICHERHEITSASPEKTEN ÜBERHAUPT TUN ?

bei Antwort benachrichtigen
Anonym (Anonym)

„Nicht als "Root" drinn !“

Optionen

Wenn er mit "command not found" abbricht, dann sind die Kommandos
nicht im Pfad. Der Superuser hat normalerweise /sbin im Suchpfad,
'normale' Anwender nicht. Lösung: Im Script die vollständigen Pfade
angeben (also /sbin/isdnctrl und nicht isdnctrl)

j.

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Anonym

„Wenn er mit command not found abbricht, dann sind die Kommandosnicht im Pfad....“

Optionen

Hm .... das wars nicht !
Geht immernoch nicht !

bei Antwort benachrichtigen
Anonym (Anonym)

„Hm .... das wars nicht ! Geht immernoch nicht ! “

Optionen

Dann mach (als Superuser) "which kommando", dann zeigt er Dir
den richtigen Pfad an...

j.

bei Antwort benachrichtigen