Linux 14.926 Themen, 105.545 Beiträge

lilo und 1024 zylinder

(Anonym) / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Auch ich habe openlinux von caldera aus der chip 2/2000 installiert. Ich habe aber keine möglichkeit, die linux-partition in die ersten 1024 zyl. unterzubingen.
Jetzt brauche ich Hilfe. Wie kann ich Linux booten ? Gibts eine Möglichkeit, Lilo trotzdem zu benutzen ?
((Anonym))

Antwort:
Mehrere Möglichkeiten:
- Neue Platte kaufen und Linux dort innerhalb der 1024 Grenze
installieren. (Teuer aber zuverlässig)
- So die erste Platte mit FAT/VFAT/FAT32 formatiert wurde kannst Du
das Kernelimage auch in das Dos Filesystem kopieren. (Genauere
Anleitung findest Du in user.dvi) Vorteil: Kein Umpartitionieren,
Nachteil: Das Kernelimage darf nicht verschoben werden. Leider gibt
es für DOS/Windows sog. Defragmentierprogramme, die genau das tun.
- Loadlin ausprobieren. Da kann ich allerdings mangels Erfahrung
nicht weiterhelfen.
j.
(jay)

Antwort:
Es gibt zwei Möglichkeiten einmal über ein Boot- und Rootdiskette
und aus Dos über loadlin.
Wenn man Linux nicht unter den ersten 1024 Zylindern installieren kann, ist die Verwendung von lilo nicht möglich.
Informationen findet man über Suchmaschinen, z.B. yahoo unter dem Suchbegriff loadlin.
(Emarc (Anonym))

Antwort:
Vielen Dank für die Hinweise. Hab mich letztendlich für Loadlin als aufruf in der config.sys entschieden. Den Umstieg habe ich mir doc hein bißchen einfacher vorgestellt. Linux scheint aber trotz meiner Anfgangsschwierigkeiten eine interssante Alternative zu sein. Auf jeden Fall sorgts für lange Nächte :-)
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
jay (Anonym)

„lilo und 1024 zylinder“

Optionen

Mehrere Möglichkeiten:
- Neue Platte kaufen und Linux dort innerhalb der 1024 Grenze
installieren. (Teuer aber zuverlässig)
- So die erste Platte mit FAT/VFAT/FAT32 formatiert wurde kannst Du
das Kernelimage auch in das Dos Filesystem kopieren. (Genauere
Anleitung findest Du in user.dvi) Vorteil: Kein Umpartitionieren,
Nachteil: Das Kernelimage darf nicht verschoben werden. Leider gibt
es für DOS/Windows sog. Defragmentierprogramme, die genau das tun.
- Loadlin ausprobieren. Da kann ich allerdings mangels Erfahrung
nicht weiterhelfen.
j.
(jay)

bei Antwort benachrichtigen
Emarc (Anonym) (Anonym)

„lilo und 1024 zylinder“

Optionen

Es gibt zwei Möglichkeiten einmal über ein Boot- und Rootdiskette
und aus Dos über loadlin.
Wenn man Linux nicht unter den ersten 1024 Zylindern installieren kann, ist die Verwendung von lilo nicht möglich.
Informationen findet man über Suchmaschinen, z.B. yahoo unter dem Suchbegriff loadlin.
(Emarc (Anonym))

bei Antwort benachrichtigen