Linux 14.928 Themen, 105.575 Beiträge

GO!Linux 7.2 oder 8.0 Installation nicht gelungen

vanLaatum / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

ich wollte gern Go!Linux 7.2 oder8.0 aus dem PC Magazin Sonderheft 3/2000 und 4/2000 installieren. Ich brauche dazu eine Bootdisk die ich mit den Installation von sonderheft 1/2000 angelegt habe.
Mit dieze Installation klapt es fabelhaft.
Problem: Das Setup findet mein CD Laufwerk mit der Distribution nicht.
Ich kann nicht von CD-rom booten. Ich bekomme immer wieder: CD laufwerke nicht gefunden. Wer kann mir helfen???
Antwort kann auch nach meiner E-mail address: van.laatum@hccnet.nl

Danke

bei Antwort benachrichtigen
stefan.becker (Anonym) vanLaatum

„GO!Linux 7.2 oder 8.0 Installation nicht gelungen“

Optionen

Prozessor ?
Board ?
Bus (IDE oder SCSI) ?
...
...

bei Antwort benachrichtigen
vanLaatum stefan.becker (Anonym)

„Prozessor ?Board ?Bus IDE oder SCSI ?......“

Optionen

Bus: IDE
Prozessor: Pentium II 300
Board: A-open

bei Antwort benachrichtigen
stefan.becker (Anonym) vanLaatum

„GO!Linux 7.2 oder 8.0 Installation nicht gelungen“

Optionen

Nur eine Idee: Versuche mal von der 8.0 CD eine neue Bootdiskette zu erstellen.
Dazu gibts rawrite, die Kernel befinden sich auf der CD.
Bei mir bootet der Kernel auch nicht von CD, warum auch immer, mit aktueller Bootdiskette klappts immer.

bei Antwort benachrichtigen
joe (Anonym) stefan.becker (Anonym)

„Nur eine Idee: Versuche mal von der 8.0 CD eine neue Bootdiskette zu...“

Optionen

Genau, jedem sein OS, ich habe beides ( Windows ME und SuSe Linux 7.0 ) auf meinem Rechner.

Ich arbeite momentan zu 98 % mit Windows ME, weil's eben noch einfacher zu handhaben ist als Linux.

Linux braucht meiner Meinung nach noch ca. 2 - 3 Jahre um eine wirkliche Alternative zu Windows zu sein.

Gruß an alle Linux und Win User

bei Antwort benachrichtigen
AST stefan.becker (Anonym)

„Nur eine Idee: Versuche mal von der 8.0 CD eine neue Bootdiskette zu...“

Optionen

Hallo,
ich bin dafür das solche Leute weiter hier posten, stellt euch mal vor die würden nicht hier sein, über was sollen wir den dann noch Lachen!! Auserdem sehe ich es als Ehre an das sich solche Leute doch immer wieder hiermit beschäftigen, es ist wohl doch was dran an Linux was die an Windows vermissen, auch wenn sie es nicht zum Laufen bekommen. Ich erinnere da nur an CaXXXX (Name der REdaktion bekannt). Der hat hier auch sehr zur Erheiterung beigetragen als er über Corel- Linux hergezogen hat und win2000 bis zum abwinken gelobt hat, dann aber auf der Druckerseite und der WinNT/2000 Seite gejammert hat, dass sein Drucker und und und nicht geht.

bei Antwort benachrichtigen