Linux 14.965 Themen, 106.125 Beiträge

Drucken unter Debian/GNU - Kernel Experten?!

kannixx / 0 Antworten / Baumansicht Nickles

hi,

drucken unter Debian 2.2 mit dem ausgangskernel(standart 2.2.17)
funktionierte einige zeit ohne probleme. mein alter laserdrucker
STAR-LS-5EX lief unter dem "ljet3" filter mit einem
"apt-get install" lpr magicfilterconfig gs" und der dazugehörigen
konfiguration super...

nun hab ich den auf der linuxland "potato" distributions cd enthaltenen kernel 2.4.0-test5 installiert, da dadurch meine
soundkarte(emu10k1) super integriert ist, ausserdem läuft mein
IDE brenner jetzt- dank scsi emulation.
na gut, will euch nicht langweilen - seit ich den neuen kernel installiert habe, (ich denke auch korrekt - fehlermeldungen sind mir nicht aufgefallen) funktioniert mein drucker nicht mehr!???
ein "echo hallo > /dev/lp0" bringt nur eine ausgabe, dass kein gerät gefunden werden kann.

ich kann mir nur vorstellen, dass irgendetwas nun im kernel fehlt, obwohl ich in die richtung nichts geändert habe - kann mir jemand sagen, was denn nun fest im kernel integriert sein muss (zum drucken), oder was modular vorhanden sein muss - ich hab da noch keine ahnung - leider - eine URL wäre auch klasse.

achja: an "kabel" - "bios" einstellung oder ähnlichem kann es kaum liegen, da ich da nichts geändert habe (debian läuft erst 2 wochen und ich sitz jeden abend dran)

danke kannixx

bei Antwort benachrichtigen