Linux 14.935 Themen, 105.676 Beiträge

Bildwiederholfrequenz einstellen unmöglich ???

humpback / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe SuSE-Linux 6.4 installiert.
Kann aber meine ELSA-Erazor X nicht optimal nutzen, da sich die Bildwiederholfrequenz auf schlappe 69,xx Hz einstellt,- was für einen 19er Monitor sehr wenig ist (Flimmern).
Möchte mindestens 85 Hz einstellen, aber wie ???

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) humpback

„Bildwiederholfrequenz einstellen unmöglich ???“

Optionen

hi,
was benutzt du, nur bash als Konsolanwendung, X11 oder KDE ???????????
Übrigens, und das ist nicht bös gemeint, lies mal das Handbuch........ yoh, das ganze, soweit du es brauchst, da stehet genug zu deinem Problem drin, auch mit YAST gibt dir da ne Möglichkeit. Wenn du login über KDE machst hast beim konfigutieren Mist gebaut, aber 0 Problemo, alles nachträglich machbar......... oder ruf mal von der bash mal sax auf.........
okdk hth

bei Antwort benachrichtigen
Canna (Anonym) (Anonym)

„hi,was benutzt du, nur bash als Konsolanwendung, X11 oder KDE...“

Optionen

Hmm, hat diese einstellung Yast2 gemacht..? Das spinnt da ein wenig...probiere doch mal mit yast1 und sax zu konfigurieren, da kannste meistens das einstellen was du willst...war bei mir genauso, hatte mit yast2 auch erst nur 640x480 und 65k farbe...

bei Antwort benachrichtigen
humpback (Anonym)

„hi,was benutzt du, nur bash als Konsolanwendung, X11 oder KDE...“

Optionen

an die Antwort von > okdk hth (Anonym)vom 23.07.2000

Wenn Du schon so`n Schlaumeier bist, und das meine ich nicht bös´, dann könntest Du ja auch mal konkretere Angaben machen !!!
Wenn Du das Handbuch so gut kennst, sag´mir doch wo´s steht?
Unter Yast ist ja noch nicht mal die ErazorX aufgeführt - und von Wiederholfrequenzen keine Spur.

Die ernstgemeinten Anfragen sollten gründlicher gelesen werden !!!
Alldieweil man sich sonst das ganze Gehacke ersparen kann !!!

Nichts für ungut, humpback

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) humpback

„an die Antwort von okdk hth Anonym vom 23.07.2000Wenn Du schon so n Schlaumeier...“

Optionen

anders rum wird auch n Stiefel draus, wie wärs wenn du mal das Handbuch gründlich liest, das erspart die Anfrage.
Login-Konfiguration -> grafisch -> KDE, dann landest automatisch im Einstellungsdialog, soweit Grafikkarte noch nicht installiert ist (S109ff)
Konfiguration mit SaX (S236ff)
Konfiguration mit xf86config (S247ff)

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) humpback

„Bildwiederholfrequenz einstellen unmöglich ???“

Optionen

neben SaX, gibt es auch noch XF86Setup in der Konsole welches man auch mit Tastatur
naja vorsicht ist geboten bedienen kann, notfalls mit Strg Alt versuchen ... Lörning bei duink
ahlii baam bim

bei Antwort benachrichtigen
TeeJay (Anonym) humpback

„Bildwiederholfrequenz einstellen unmöglich ???“

Optionen

Tach auch,

Ist zugegebenermaßen in Linux (X11) nicht ganz so einfach. Versuch's mal folgendermaßen:
Im Verzsichnis /etc (ist /etc bsi SuSE glaub ich). gibt's die Datei XF86Config. Mach Dir zunächst
eine Sicherheitskopie dieser Datei. Dann such Dir aus dem Manual Deines Monitors die Werte
für die horizontalen und vertikalen "Frequenzen" raus. Diese trägst Du dann in XF86Config an
den entsprechenden Stellen ein (Sollte leicht zu finden sein). Wenn Du alles richtig eingetragen
hast, sollte nun nach Neustart des X-Servers eine Veränderung zu bemerken sein. Nun kann es
allerdings noch sein, daß Deine Bildgeometrie verkorkst ist. Dies kannst Du nun entweder am
Monitor selbst korrigieren oder Du verwendest das Tool "xvidtune" (Manpage lesen !)
Hoffe, daß hilft.

TeeJay

bei Antwort benachrichtigen