Linux 14.926 Themen, 105.540 Beiträge

Bescheidener Windows Manager?

(Anonym) / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo, für einen ziemlich alten Rechner der immernoch viel Internetarbeit erledigen muss, suche ich einen Linux Window Manager der extrem wenig Resourcen verbraucht, KDE bewegt sich erst 10 Minuten nach Einblendung der Grundfläche garnicht und dann weiter im Minutentakt! Es sollte möglichst schlicht sein, kennt / hat noch irgendwer ältere Versionen die auch auf 486ern mit VGA noch fix laufen, vielleicht ein Trick bekannt um ein Monster wie KDE zu bändigen, neue bescheidenere Betas? Für jeden Tip dankbar. ((Anonym))

Antwort:
Hallo,
probiere doch einfach fvwm2, der ist so das spartanischste und bei allen Distributionen
dabei - übrigens solltest du für X mindestens 16 MB RAM haben - bei weniger würde
ich mal den 16-Farben-VGA-Server probieren.
Gruß, Z.
(Zaphod)

Antwort:
Probier doch einfach mal Netscape ohne Windowmanager. Das geht mit
vielen graphischen Programmen auch.
Einfach (bei SUSE)
WINDOWMANAGER=.... hier programm eintragen.
Dann direkt startx eingeben. Das sucht nämlich den zu
startenden Windowmanager in dieser Variable.
Wenn da ein Programm steht, geht es auch. Das Programm wird
dann solo gestartet. Hab's bisher nur mit hdbench, xmms probiert.
Ging aber ohne Probleme.
((Anonym))

Antwort:
Der kleinste WindowManager den ich kenne ist der OLVWM.
Der sieht scheisse aus, braucht aber tierisch wenig Speicher.
KDE bekommst Du unter 64 MB-Ram kaum vernünftig zum laufen.
Das ist der totale Ressourcen-Fresser.
Bis denn,
Peter Hermanns
(Peter (Anonym))

Antwort:
X WinCommander
http://www.geocities.com/SiliconValley/Mouse/7912/xwc.html
(emkay (Anonym))

Antwort:
twm ????
der ist doch klein!
oder mit mehr komfort: fvwm95
sieht aus wie win95..
Der Pinky
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
Zaphod (Anonym)

„Bescheidener Windows Manager?“

Optionen

Hallo,
probiere doch einfach fvwm2, der ist so das spartanischste und bei allen Distributionen
dabei - übrigens solltest du für X mindestens 16 MB RAM haben - bei weniger würde
ich mal den 16-Farben-VGA-Server probieren.
Gruß, Z.
(Zaphod)

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym)

Nachtrag zu: „Bescheidener Windows Manager?“

Optionen

Probier doch einfach mal Netscape ohne Windowmanager. Das geht mit
vielen graphischen Programmen auch.
Einfach (bei SUSE)
WINDOWMANAGER=.... hier programm eintragen.
Dann direkt startx eingeben. Das sucht nämlich den zu
startenden Windowmanager in dieser Variable.
Wenn da ein Programm steht, geht es auch. Das Programm wird
dann solo gestartet. Hab's bisher nur mit hdbench, xmms probiert.
Ging aber ohne Probleme.
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
Peter (Anonym) (Anonym)

„Bescheidener Windows Manager?“

Optionen

Der kleinste WindowManager den ich kenne ist der OLVWM.
Der sieht scheisse aus, braucht aber tierisch wenig Speicher.
KDE bekommst Du unter 64 MB-Ram kaum vernünftig zum laufen.
Das ist der totale Ressourcen-Fresser.
Bis denn,
Peter Hermanns
(Peter (Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
emkay (Anonym) (Anonym)

„Bescheidener Windows Manager?“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
(Anonym)

Nachtrag zu: „Bescheidener Windows Manager?“

Optionen

twm ????
der ist doch klein!
oder mit mehr komfort: fvwm95
sieht aus wie win95..
Der Pinky
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen