Linux 14.929 Themen, 105.580 Beiträge

StarOffice 5.1 und Fatpartitionen

thomas / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Vieleicht kann mir ja hier jemand helfen. Ich habe bei mir StarOffice 5.1 unter Suse-Linux 6.1
installiert. Seitdem kann ich im StarOffice den Inhalt von gemounteten FAT-Partitionen nicht mehr
lesen. Ich sehe nur noch ein leeres Verzeichnis. Unter Linux bzw. X-Window giebt es keine Probleme.
Mit StarOffice 5.0 klappte es ausgezeichnet.
Ist das ganze nun ein Bug oder bin ich einfach zu blöd? (Thomas)

Antwort:
Hi...
Hast Du die FAT-Partition als VFAT gemountet oder als echte FAT ?
Mit VFAT (lange Dateinamen) hat 5.1 echte Probleme, ich kann z.B. zwar Ordner öffnen, deren Inhalt wird aber nicht angezeigt. Die Hotline hat den Bug zwar in Ihre Liste aufgenommen und einen "Workarround" versprochen, bis jetzt ist aber noch keine Lösung zu sehen... :(
StarOffice 5.1 hat aber noch mehr Bugs (Upload zu T-Online-Homepage geht auch nicht, stürzt ab wenn keine Online-Verbindung besteht und regelmäßig Post geholt werden soll...)
Wenn in den nächsten Wochen nix passiert, kehre ich zu 5.0 zurück, das war wesentlich stabieler...
ciao, Markus
(Markus)

Antwort:
Vielleicht kannst du nen Umweg machen:
Leg einfach Links ("verknüpfungen")
der Dateien von der Windows-Partition auf die Linux-
Partition. Dann könnte es vielleicht klappen...
Tschau, Ralf.
(Ralf)

Antwort:
Vielen Dank. Zumindest kann ich jetzt die Partitionen lesen.Leider
sind die langen Dateinamen futsch. Also die endgültige Lösung scheint
es immer noch nicht zu sein. Warten wir mal ab ob sich Star Division
etwas zu dem Thema einfallen läßt.
Gruß Thomas
(Thomas)

bei Antwort benachrichtigen
Markus thomas

„StarOffice 5.1 und Fatpartitionen“

Optionen

Hi...
Hast Du die FAT-Partition als VFAT gemountet oder als echte FAT ?
Mit VFAT (lange Dateinamen) hat 5.1 echte Probleme, ich kann z.B. zwar Ordner öffnen, deren Inhalt wird aber nicht angezeigt. Die Hotline hat den Bug zwar in Ihre Liste aufgenommen und einen "Workarround" versprochen, bis jetzt ist aber noch keine Lösung zu sehen... :(
StarOffice 5.1 hat aber noch mehr Bugs (Upload zu T-Online-Homepage geht auch nicht, stürzt ab wenn keine Online-Verbindung besteht und regelmäßig Post geholt werden soll...)
Wenn in den nächsten Wochen nix passiert, kehre ich zu 5.0 zurück, das war wesentlich stabieler...
ciao, Markus
(Markus)

bei Antwort benachrichtigen
thomas Markus

„StarOffice 5.1 und Fatpartitionen“

Optionen

Vielen Dank. Zumindest kann ich jetzt die Partitionen lesen.Leider
sind die langen Dateinamen futsch. Also die endgültige Lösung scheint
es immer noch nicht zu sein. Warten wir mal ab ob sich Star Division
etwas zu dem Thema einfallen läßt.
Gruß Thomas
(Thomas)

bei Antwort benachrichtigen
Ralf thomas

„StarOffice 5.1 und Fatpartitionen“

Optionen

Vielleicht kannst du nen Umweg machen:
Leg einfach Links ("verknüpfungen")
der Dateien von der Windows-Partition auf die Linux-
Partition. Dann könnte es vielleicht klappen...
Tschau, Ralf.
(Ralf)

bei Antwort benachrichtigen