Linux 14.938 Themen, 105.753 Beiträge

*seufz* isdn und suse 6.3 so langsam verzweifel ich

Lt_Maverick / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute!
Ich bin also jetzt etwas über 3 Wochen dabei, mit Linux (Suse 6.3 Kernel 2.2.13) via ISDN ins Internet zu kommen. gar keine so einfache Sache *seufz*
Also hier mein Problem:
Ich habe meine ISDN Karte und den Zugang unter yast eingestellt (direkt nach einer neuinstallation).
Dann hab ich den Befehl "isdnctrl dial ippp0" eingetippt, und siehe da es hat funktioniert, Netscape lief, ICQ auch.
Am nächsten Tag, als ich Linux erneut gestartet hab bekomme ich beim laden des Kernel Fehlermeldungen, das das Gerät ippp0 und /sbin/isdnctrl nicht vorhanden ist. (?!) und auch der Befehl "isdnctrl dial ippp0" funktioniert nicht (befehl oder dateiname unbekannt)
Es wäre nett wenn sich jemand meinem Problem annehmen würde.
MfG
Lt. (Lt_Maverick)

Antwort:
versuch mal deine isdn-karte in den kernel zu kompilieren. wie man das macht, steht im suse-handbuch. vielleicht gehts dann.
greetz
der Pinky
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Lt_Maverick

„*seufz* isdn und suse 6.3 so langsam verzweifel ich“

Optionen

versuch mal deine isdn-karte in den kernel zu kompilieren. wie man das macht, steht im suse-handbuch. vielleicht gehts dann.
greetz
der Pinky
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen