Linux 14.912 Themen, 105.371 Beiträge

Mit dem Modem vielleicht doch irgendwann an Netz??

Micha / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Mein Linux von S.u.S.E.(6.0)funktioniert ausgezeichnet. Ich komme aber nicht ins Netz (die Aussage stimmt nicht ganz, denn mein Modem verhält sich unter Minicom so wie es soll, d.h. ich kann auch eine Mailbox ansteuern). Unter seyon (X window System z.B.KDE)initialisiert das Modem nicht mehr. Ich kann also nicht über Netscap ins Internet gelangen. Eingerichtet habe ich die Sache über PPP-Konfiguration mit YaST. Nachträglich bearbeitet die einzelnen Dateien nach der Anweisung von Germanynet für Linux.
Wer kann mir helfen in dieser Frage. (Micha)

Antwort:
Probiers mal mit kppp (KDE Einwahlprogramm)!
Klappte bei mir ganz wunderbar; wichtig bei Germanynet:
die Proxyeinstellungen im Netscapenavigator sind erst speicherbar
wenn du mit Germanynet verbunden bist!!!
Also warten bis Verbindung steht, dann unter Netscape Preferences die
Proxies (proxy.germany.net und Port 8080) eintragen.
Auch wichtig: evt. Init Befehl fürs Modem ändern (siehe Modemhandbuch;diesen dann in kppp unter Modem eintragen z.B. ATX3 für
Betrieb an Nebenstellenanlage)
Viel Glück wünscht Micha
(Micha)

bei Antwort benachrichtigen
Micha

Nachtrag zu: „Mit dem Modem vielleicht doch irgendwann an Netz??“

Optionen

Probiers mal mit kppp (KDE Einwahlprogramm)!
Klappte bei mir ganz wunderbar; wichtig bei Germanynet:
die Proxyeinstellungen im Netscapenavigator sind erst speicherbar
wenn du mit Germanynet verbunden bist!!!
Also warten bis Verbindung steht, dann unter Netscape Preferences die
Proxies (proxy.germany.net und Port 8080) eintragen.
Auch wichtig: evt. Init Befehl fürs Modem ändern (siehe Modemhandbuch;diesen dann in kppp unter Modem eintragen z.B. ATX3 für
Betrieb an Nebenstellenanlage)
Viel Glück wünscht Micha
(Micha)

bei Antwort benachrichtigen