Linux 14.926 Themen, 105.545 Beiträge

Linux und W95

Gregor / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Da ich von W95 OSR2 auf Linux umsteigen will, habe ich natürlich Bedenken, falls das doch nicht so funktioniert. Kann ich Linux und W95 eine zeit lang parallel laufen lassen und gar auf W95-Dateien zugreifen? (Gregor)

Antwort:
Hallo!
Dank der Bootmanager ist das kein Problem.
Ich hab' SuSE 5.3, das läuft problemlos neben WIN95.
Falls Du Dir das SuSE Linux bestellen möchtest (aber noch nicht bestellt hast)
kaufe NICHT die Version 6.0, da die zu viele Fehler enthält
cu
flo
(flo)

Antwort:
Hi Flo !
Bin mir nicht klar, wie Du zu der Behauptung kommst, in S.u.S.E 6.0 sind zu viele Fehler drin.
Meiner Meinung installieren einfach zu viele Leute ein Linux, die noch nicht mal ein Handbuch lesen können ... > Bei nicht funktionierenden Linuxen sind laut meiner Erfahrung meist die Benützer mit einer Fehlkonfiguration selber schuld.
Suse 6.0 basiert wie fast alle aktuellen Distributionen auf dem aktuellen + stabilen 2.0.36 Kernel und die Softwarepakete sind auch mehr oder weniger die Selben.
Inwieweit der SaX + automatische Partionierung brauchbar sind weiß ich ( ... und brauch ich ) allerdings nicht.
Grüße
Florian
(Florian)

Antwort:
Ich kann mich meinem Vorredner nur anschliessen. Auch bei mir laeuft
Suse6.0 und Win95 OSR2 problemlos zusammen. Durch LiLo kann man sowohl
Win95 als auch Linux booten. Ich habe aber die verschiedenen BS
auf getrennten Partitionen. Aber es ist wohl auch moeglich Linux
aus einem Win95 heraus zu booten. Man kann Linux sogar in einem
File (!) unterbringen, was mit Sicherheit nicht so performant ist,
aber was zum 'anschauen' OK ist. Dazu bietet SuSE ja auch die Moeglichkeit,
von CD zu booten, oder ein Live-Filesystem auf der CD zu verwenden.
Zusaetzlich gibt es zahlreiche Hilfedateien zum Umgang mit Win95.
(Uwe Koch)

Antwort:
ich kann hier eigentlich nicht gross mitreden. ich selber habe das
Linux noch nie installiert aber ich möchte hier nur erwähnen dass ich
ein paar Kollegen habe die sich mit PC und Linux sehr gut auskennen
und die raten auch jedem die 6.0 Version ab da sie noch zuviele Bugs
drin haben.....
Ich selber weiss es halt nicht, aber ich dachte ich schreib es hier
mal... ;)
(Roger)

bei Antwort benachrichtigen
Flo Gregor

„Linux und W95“

Optionen

Hallo!
Dank der Bootmanager ist das kein Problem.
Ich hab' SuSE 5.3, das läuft problemlos neben WIN95.
Falls Du Dir das SuSE Linux bestellen möchtest (aber noch nicht bestellt hast)
kaufe NICHT die Version 6.0, da die zu viele Fehler enthält
cu
flo
(flo)

bei Antwort benachrichtigen
florian Flo

„Linux und W95“

Optionen

Hi Flo !
Bin mir nicht klar, wie Du zu der Behauptung kommst, in S.u.S.E 6.0 sind zu viele Fehler drin.
Meiner Meinung installieren einfach zu viele Leute ein Linux, die noch nicht mal ein Handbuch lesen können ... > Bei nicht funktionierenden Linuxen sind laut meiner Erfahrung meist die Benützer mit einer Fehlkonfiguration selber schuld.
Suse 6.0 basiert wie fast alle aktuellen Distributionen auf dem aktuellen + stabilen 2.0.36 Kernel und die Softwarepakete sind auch mehr oder weniger die Selben.
Inwieweit der SaX + automatische Partionierung brauchbar sind weiß ich ( ... und brauch ich ) allerdings nicht.
Grüße
Florian
(Florian)

bei Antwort benachrichtigen
Uwe Koch florian

„Linux und W95“

Optionen

Ich kann mich meinem Vorredner nur anschliessen. Auch bei mir laeuft
Suse6.0 und Win95 OSR2 problemlos zusammen. Durch LiLo kann man sowohl
Win95 als auch Linux booten. Ich habe aber die verschiedenen BS
auf getrennten Partitionen. Aber es ist wohl auch moeglich Linux
aus einem Win95 heraus zu booten. Man kann Linux sogar in einem
File (!) unterbringen, was mit Sicherheit nicht so performant ist,
aber was zum 'anschauen' OK ist. Dazu bietet SuSE ja auch die Moeglichkeit,
von CD zu booten, oder ein Live-Filesystem auf der CD zu verwenden.
Zusaetzlich gibt es zahlreiche Hilfedateien zum Umgang mit Win95.
(Uwe Koch)

bei Antwort benachrichtigen
Roger Uwe Koch

„Linux und W95“

Optionen

ich kann hier eigentlich nicht gross mitreden. ich selber habe das
Linux noch nie installiert aber ich möchte hier nur erwähnen dass ich
ein paar Kollegen habe die sich mit PC und Linux sehr gut auskennen
und die raten auch jedem die 6.0 Version ab da sie noch zuviele Bugs
drin haben.....
Ich selber weiss es halt nicht, aber ich dachte ich schreib es hier
mal... ;)
(Roger)

bei Antwort benachrichtigen