Linux 14.928 Themen, 105.575 Beiträge

KISDN wo?

(Anonym) / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo
Kann mir bitte mal jemand schildern(ausfuehrlich) wie ich mit meiner ISDN-Karte(Fritz) und der Go!Linux Distri ins Inet komme?
Soweit ist das sehe ist nach Installation der KDE Workstation Kisdn gar nicht installiert worden.
Ich kann es aber auch nicht über Kdepackage finden.
Wo also find ich diese Tool? ((Anonym))

Antwort:
Hi!
Schau mal unter www.milenniumx.com nach
(Lt_Maverick)

Antwort:
hallo,
kisdn ist auf der cd "go!linux" enthalten, muß aber nachträglich installiert werden
(am besten unter "gnorpm").
bei automatischer KDE-Installation wird kisdn leider nicht mitinstalliert.
Leider nutzt das alles wenig (siehe Beitrag "ISDN -Konfiguration bei go!Linux
Distributation unmöglich?!) Habe selbst Fritz-Karte PCI 150 und diese nur
unter der SUSE 6,2 Dist. zum Laufen gebracht. SUSE 6.2 hat aber einen Fehler im Kernel
(ISDN wird langsam), darum lieber auf 6.3 (neuer Kernel) zurückgreifen bzw RedHat versuchen
(weiß nicht, ob letzers klappt - nur Mut :-)
((Anonym))

Antwort:
nutzt vielleicht doch etwas (die nachträgliche Installation von kisdn)
siehe RE auf "ISDN -Konfiguration bei "go!linux" Distrubitation unmöglich?!
Habe jedenfalls entsprechenden Tip befolgt und mir aus Dowenload Bereich
den entsprechenden atch auf Diskette geladen.
Zum Ausprobieren komme ich leider erst ab Jan. 2000
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
Lt_Maverick (Anonym)

„KISDN wo?“

Optionen

Hi!
Schau mal unter www.milenniumx.com nach
(Lt_Maverick)

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym)

Nachtrag zu: „KISDN wo?“

Optionen

hallo,
kisdn ist auf der cd "go!linux" enthalten, muß aber nachträglich installiert werden
(am besten unter "gnorpm").
bei automatischer KDE-Installation wird kisdn leider nicht mitinstalliert.
Leider nutzt das alles wenig (siehe Beitrag "ISDN -Konfiguration bei go!Linux
Distributation unmöglich?!) Habe selbst Fritz-Karte PCI 150 und diese nur
unter der SUSE 6,2 Dist. zum Laufen gebracht. SUSE 6.2 hat aber einen Fehler im Kernel
(ISDN wird langsam), darum lieber auf 6.3 (neuer Kernel) zurückgreifen bzw RedHat versuchen
(weiß nicht, ob letzers klappt - nur Mut :-)
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym)

Nachtrag zu: „KISDN wo?“

Optionen

nutzt vielleicht doch etwas (die nachträgliche Installation von kisdn)
siehe RE auf "ISDN -Konfiguration bei "go!linux" Distrubitation unmöglich?!
Habe jedenfalls entsprechenden Tip befolgt und mir aus Dowenload Bereich
den entsprechenden atch auf Diskette geladen.
Zum Ausprobieren komme ich leider erst ab Jan. 2000
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen