Linux 14.949 Themen, 105.915 Beiträge

Datei von Win98-Partition in Linux-Partition verschieben??

Neuling / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Wie kann ich eine Linux-Datei, die ich in irgendeinem Ordner auf einer Win98-Partition abgespeichert habe, in die Linux-Partition verschieben?
Ich habe 2 Festplatten, 1 für Win98 und 1 für Linux.
Win98 sieht aber die Linux-Festplatte nicht! Muß ich jetzt Linux auf umsdos formatieren? (Neuling )

Antwort:
Ich hab zwar noch nie ein Win98 auf dem Rechner gehabt, aber ich wuerden die Windows Partition unter Linux mounten, und dann die Datei kopieren.
mount -t msdos /dev/erste_festplatte /mnt
Macht meine gute alte Dos6.2 Partition sichtbar.
oder alternativ (geratene Parameter...wie gesagt, ich hab kein Win95/98)
mount -t vvat ...
mount -t vat32 ...
Damit das ueberhaupt funktionieren kann, muss im Kernel die Unterstuetzung fuer die entsprechenden Dateisysteme einkompiliert sein.
j.
(jay )

Antwort:
Win98 kann die Linux-Partition nicht lesen, andersrum gehts aber. Du mußt also das Verschieben von Linux aus machen.
Wenn du Suse Linux hast, versuch doch gleich, die Win98-Partition fest in dein Dateisystem einzubinden. Beim yast-Programm gibt es eine Partitions-Konfiguration (kennst du sicher). Selektier die Win-Partition, wähle "F4-Mount Point" und lege den Ordner fest, der die Partition nachher enthalten soll (den musst du vielleicht vorher mit "mkdir" anlegen, meiner heisst "/home/win98".)
Dann hast du die Windows-Partition immer parat. Linux kann darauf lesen und schreiben.
(Folli )

bei Antwort benachrichtigen
jay Neuling

„Datei von Win98-Partition in Linux-Partition verschieben??“

Optionen

Ich hab zwar noch nie ein Win98 auf dem Rechner gehabt, aber ich wuerden die Windows Partition unter Linux mounten, und dann die Datei kopieren.
mount -t msdos /dev/erste_festplatte /mnt
Macht meine gute alte Dos6.2 Partition sichtbar.
oder alternativ (geratene Parameter...wie gesagt, ich hab kein Win95/98)
mount -t vvat ...
mount -t vat32 ...
Damit das ueberhaupt funktionieren kann, muss im Kernel die Unterstuetzung fuer die entsprechenden Dateisysteme einkompiliert sein.
j.
(jay )

bei Antwort benachrichtigen