Linux 14.799 Themen, 104.232 Beiträge

Speicher unter KDE

FB / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi Linuxe,

ich habe nun endlich KDE zum Laufen gekriegt und bin darueber sehr gluecklich. Jetzt ist mir aufgefallen, dass trotz 128 MB Speicher, KDE unheimlich langsam laeuft. Unter der Speicherverwaltung werden mir allerdings nur 16 MB Speicher angezeigt - haengt das vielleicht zusammen? Was kann ich tun, dass KDE pfeilschnell auf meinem Rechner laeuft? Liegt es an der Swap-Partition? Oder kann KDE nicht mehr als 16 MB Speicher verwalten (kann ich mir aber nicht vorstellen)?
Beste Dank fuer Eure Hilfe und beste Gruesse

FB (FB)

Antwort:
Nicht nur KDE, sondern wahrscheinlich Dein ganzes Linux rennt mit nur 16MB. Linux hat leider ( bis Kernel 2.0.34 ) Probleme mehr als 64MB Speicher zu erkennen. Du mußt deshalb beim Lilo-Bootpromt zusätzlich zu Deinem Linux-Startnamen mem=128M angeben. ( Z.B. boot: linux mem=128M )
Du kannst die mem-Zeile auch in die Datei /etc/lilo.conf schreiben.
Falls Du LoadLin zum Starten verwendest, kannst Du die mem-Zeile einfach als Option an den LoadLinaufruf hängen. ( Z.B. loadlin c:\linux\vmlinuz mem=128M )
Grüße aus Ö
Florian
(Florian)

Antwort:
Hi Florian!
Vielen Dank fuer Deinen Tip, den ich heute Abend selbstverstaendlich ausprobieren werden. Dass das gesamte Linux nur mit 16 MB laeuft, ist mir bisher gar nicht aufgefallen - Anfaenger halt!
Beste Gruesse
Franco
(FB)

Antwort:
Hallo ...
würde mich mal interesieren, ob es nun funktioniert und woran man erkennen kann, wieviel mem linux erkannt hat ...
gruss carsten
(carsten)

Antwort:
Hi!
Ich habe unter LILO die 128 MB nicht zum Laufengekriegt. Allerdings lade ich nun LINUX mit loadlin und da wirst Du bei der Konfiguration explizit nach dem Speicher gefragt.
Ich bin total linux-bloed, deswegen pruefe ich den Speicher unter KDE-Systeminformation. Unter loadlin bekomme ich bei der KDE-Abfrage auch meine 128 MB Speicher angezeigt - und vor allem: Linux und besonders KDE flutschen nun endlich! Aber kppp mit meinem Provider the blue window habe ich immer noch nicht zum Laufen gekriegt, aber ich bin frohen Mutes, dass ich irgendwann auch mal unter KDE ins Internet kann! Aber bisher bin ich von KDE eher entaeuscht, weil alles so unheimlich komplex ist. Ist nicht so, dass ich WINDOWS unheimlich toll finde, aber da kennt man sich eben aus und kann problemlos 1000 von Internetverbindungen ohne dass man staendig Newsgroups durchforsten bzw. andere Linux-User nerven muss (wobei ich sagen muss, dass besonders der "Zusammenhalt" von Linux-Usern eines der angenehmen Seiten von Linux ist). Allerdings ging es mir mit Windows am Anfang genauso und nach jahrerlanger Praxis kennt man halt sein System!
Beste Gruesse, Franco
(FB)

bei Antwort benachrichtigen
florian FB

„Speicher unter KDE“

Optionen

Nicht nur KDE, sondern wahrscheinlich Dein ganzes Linux rennt mit nur 16MB. Linux hat leider ( bis Kernel 2.0.34 ) Probleme mehr als 64MB Speicher zu erkennen. Du mußt deshalb beim Lilo-Bootpromt zusätzlich zu Deinem Linux-Startnamen mem=128M angeben. ( Z.B. boot: linux mem=128M )
Du kannst die mem-Zeile auch in die Datei /etc/lilo.conf schreiben.
Falls Du LoadLin zum Starten verwendest, kannst Du die mem-Zeile einfach als Option an den LoadLinaufruf hängen. ( Z.B. loadlin c:\linux\vmlinuz mem=128M )
Grüße aus Ö
Florian
(Florian)

bei Antwort benachrichtigen
FB florian

„Speicher unter KDE“

Optionen

Hi Florian!
Vielen Dank fuer Deinen Tip, den ich heute Abend selbstverstaendlich ausprobieren werden. Dass das gesamte Linux nur mit 16 MB laeuft, ist mir bisher gar nicht aufgefallen - Anfaenger halt!
Beste Gruesse
Franco
(FB)

bei Antwort benachrichtigen
Carsten FB

„Speicher unter KDE“

Optionen

Hallo ...
würde mich mal interesieren, ob es nun funktioniert und woran man erkennen kann, wieviel mem linux erkannt hat ...
gruss carsten
(carsten)

bei Antwort benachrichtigen
FB Carsten

„Speicher unter KDE“

Optionen

Hi!
Ich habe unter LILO die 128 MB nicht zum Laufengekriegt. Allerdings lade ich nun LINUX mit loadlin und da wirst Du bei der Konfiguration explizit nach dem Speicher gefragt.
Ich bin total linux-bloed, deswegen pruefe ich den Speicher unter KDE-Systeminformation. Unter loadlin bekomme ich bei der KDE-Abfrage auch meine 128 MB Speicher angezeigt - und vor allem: Linux und besonders KDE flutschen nun endlich! Aber kppp mit meinem Provider the blue window habe ich immer noch nicht zum Laufen gekriegt, aber ich bin frohen Mutes, dass ich irgendwann auch mal unter KDE ins Internet kann! Aber bisher bin ich von KDE eher entaeuscht, weil alles so unheimlich komplex ist. Ist nicht so, dass ich WINDOWS unheimlich toll finde, aber da kennt man sich eben aus und kann problemlos 1000 von Internetverbindungen ohne dass man staendig Newsgroups durchforsten bzw. andere Linux-User nerven muss (wobei ich sagen muss, dass besonders der "Zusammenhalt" von Linux-Usern eines der angenehmen Seiten von Linux ist). Allerdings ging es mir mit Windows am Anfang genauso und nach jahrerlanger Praxis kennt man halt sein System!
Beste Gruesse, Franco
(FB)

bei Antwort benachrichtigen