Linux 14.799 Themen, 104.232 Beiträge

Die Geister die ich rief ... Linux löschen

Hannes / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi Linuxer,
ich bin sehr entäuscht vom Linux Red Hut 5.1.
Nun bekomme ich es nicht mehr von der Platte. Es läuft nicht, weil irgendwas mit dem Paßwort nicht stimmt, zu einer Neuinstallation habe ich noch keinen Weg gefunden und mit (DOS)fdisc.exe läßt sich die Partition auch nicht einfach löschen, was nun ?
LiLo ist mit fdisk/mbr schon weg.
Cu, Hannes (Hannes )

Antwort:
Das selbe Problem hatte ich auch!
Ich habe es folgender Maßen gelöst.
Nimm im Notfall, falls dir keine andere Lösung gut erscheint,
einfach einen " Festplattenmanager" , und lösche die jeweiligen Partitionen.
Falls aber irgendeiner einen anderen Weg finden sollte, bitte
antwortet.
Folgende Software ist zu empfehlen:
Fesplatten Managment Software Super Store
(Michael Stiller )

Antwort:
Linux-fdisk kann auch DOS-Partionen erstellen. Darauf sollte sich W wieder problemlos installieren lassen.
Grüße
Florian
(Florian)

Antwort:
Hi Hannes,
da ich genau das selbe Problem wie du mit Linux habe, aber so gut wie garnichts dafon verstehe, würde ich mich über eine eventuelle Lösung (fals vorhanden freuen). Email: the.old.zweistein@t-online.de
Mails von mitwissenden sind auch herzlich willkommen!!!
(Patrick)

Antwort:
Ich versteh zwar nicht viel von LINUX, aber eine Lösung weiß ich vielleicht doch:
Es gibt eine Freewareprogramm namens S0kill, das auf DOS basiert. Es arbeitet ähnlich wie der Low-Level-Format-Befehl aus alten BIOS-Versionen.
Es löscht die komlette Platte, auch dem Boot-sektor (den Sektor 0). Danach muß die Platte neu partitioniert und neu formatiert werden.
also einfach DOS- oder WINDOWS-Bootdisk ausleihen S0kill (das ihr von mir per eMail bekommen könnt; einfach schreiben) ausführen und alles neu einrichten.
Gruß und frohe Weihnachten
Michael
(Michael Pichler)

bei Antwort benachrichtigen
Michael Stiller Hannes

„Die Geister die ich rief ... Linux löschen“

Optionen

Das selbe Problem hatte ich auch!
Ich habe es folgender Maßen gelöst.
Nimm im Notfall, falls dir keine andere Lösung gut erscheint,
einfach einen " Festplattenmanager" , und lösche die jeweiligen Partitionen.
Falls aber irgendeiner einen anderen Weg finden sollte, bitte
antwortet.
Folgende Software ist zu empfehlen:
Fesplatten Managment Software Super Store
(Michael Stiller )

bei Antwort benachrichtigen
florian Michael Stiller

„Die Geister die ich rief ... Linux löschen“

Optionen

Linux-fdisk kann auch DOS-Partionen erstellen. Darauf sollte sich W wieder problemlos installieren lassen.
Grüße
Florian
(Florian)

bei Antwort benachrichtigen
Michael Pichler florian

„Die Geister die ich rief ... Linux löschen“

Optionen

Ich versteh zwar nicht viel von LINUX, aber eine Lösung weiß ich vielleicht doch:
Es gibt eine Freewareprogramm namens S0kill, das auf DOS basiert. Es arbeitet ähnlich wie der Low-Level-Format-Befehl aus alten BIOS-Versionen.
Es löscht die komlette Platte, auch dem Boot-sektor (den Sektor 0). Danach muß die Platte neu partitioniert und neu formatiert werden.
also einfach DOS- oder WINDOWS-Bootdisk ausleihen S0kill (das ihr von mir per eMail bekommen könnt; einfach schreiben) ausführen und alles neu einrichten.
Gruß und frohe Weihnachten
Michael
(Michael Pichler)

bei Antwort benachrichtigen
Patrick Hannes

„Die Geister die ich rief ... Linux löschen“

Optionen

Hi Hannes,
da ich genau das selbe Problem wie du mit Linux habe, aber so gut wie garnichts dafon verstehe, würde ich mich über eine eventuelle Lösung (fals vorhanden freuen). Email: the.old.zweistein@t-online.de
Mails von mitwissenden sind auch herzlich willkommen!!!
(Patrick)

bei Antwort benachrichtigen