Kommunikation, Email, Messenger, Telefone, Chats, VOIP 1.470 Themen, 10.559 Beiträge

Web.de - Free-Postfach

Steffie90 / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

seit gestern habe ich beim Versenden von e-mails über mein kostenloses web.de Postfach Probleme.

Egal, ob ich die Adresse bei den (Problem) Empfängern direkt eingebe oder die Option Rückantwort kverwende. Sobald ich auf Absenden klicke, kommt SOFORT im Posteingang die Rückmeldung NICHT zustellbar.

Habe das z.B. bisher bei meiner Krankenkasse und div. Bekannten mit t-online-Adressen festgestellt.

Adressaten mit gmx-Endung kann ich bisher/aktuell erreichen bzw. erfolgreich anschreiben.
Auch erhalte ich von div. Absendern e-mail´s.


Jedoch ist es inzwischen eine sehr große Anzahl von e-mails, bei welchen ich über den Button -Rückantwort- diese Fehlermeldung (nicht zustellbar - failled adress) erhalte.

Wie gesagt, bei der Nutzung der Option Rückantwort und auch wenn ich die Adresse sorfältig händisch , fehlerfrei eingebe,

Woran könnte das liegen?

his message was created automatically by mail delivery software.

A message that you sent could not be delivered to one or more of
its recipients. This is a permanent error.

The following addresses failed:

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_189916 Steffie90 „Web.de - Free-Postfach“
Optionen

Da wurde ein guter Teil der Fehlermeldung verschluckt.

Hast Du versucht, Papierkorb, den Ordner gesendeter Nachrichten usw. zu löschen, falls einfach Dein Postfach überläuft?

Geschieht das nur im Online-Mailer oder auch, wenn Du einen Mailclient nutzt?

Ein Spamfilter oder eine Dritt-AV oder anderes Tool funkt auch nicht dazwischen?

Habe das z.B. bisher bei meiner Krankenkasse und div. Bekannten mit t-online-Adressen festgestellt.


Das kann gut sein, dass diese Adresse eben durch einen Filter der Empfänger geblockt ist. Versuche es daher auch mit einer anderen Mailadresse, falls Deine Adresse gehackt und für Spam mussbraucht wurde. So hört sich das jedenfalls für mich an und das kannst Du hier prüfen:

https://sec.hpi.uni-potsdam.de/ilc/search

https://haveibeenpwned.com/

Falls das geht, setze doch bitte den Fehlercode noch ein.

bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 gelöscht_189916 „Da wurde ein guter Teil der Fehlermeldung verschluckt. Hast Du versucht, Papierkorb, den Ordner gesendeter Nachrichten usw. ...“
Optionen

Danke für die schnelle Infos.

Papierkorb ist leer, genügend Platz im Postfach vorhanden.

Ich nutze keine e-mail -client, sondern sende und empfange die e-mail alle online (old school).

Ich habe versucht dies mit einem anderen Gerät einschl. Smartphone zu versenden, gleiches Probleme.
Auch mit gmx bei der Versendung an die betreffenden e-mail Adressen (die nicht zustellbar sind) , das gleiche Problem.
Endungen der Empfänger, die nicht erreichbar sind , sind auch unterschiedlich (t-online, online.de)
Von meiner gmx.de Adresse zu meiner web.de Adresse und zurück funktioniert, warum auch immer!!!!
SOFORT, wenn die email versendet wurde und ich den Posteingang aktualisiere, ist die Meldung da, dass die e-mail nicht zugestellt werden konnte.
Es wurden die letzten Tage keine Änderungen von mir am Notebook vorgenommen.

Es werden auch keine Tuning-Programme genutzt.
Malewarebytes fand keine Probleme.
Diese Fehlermeldung kommt:

This message was created automatically by mail delivery software.

A message that you sent could not be delivered to one or more of
its recipients. This is a permanent error.

The following addresses failed:

sevice@tk.de:      dto impressum@tk.de
SMTP error from remote server for GREETING command, host: mail1.tk.de (193.22.182.130) reason: 554-mail1.tk.de
554 Your access to this mail system has been rejected due to the sending M
TA's poor reputation. If you believe that this failure is in error, pl
ease contact the intended recipient via alternate means.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_189916 Steffie90 „Danke für die schnelle Infos. Papierkorb ist leer, genügend Platz im Postfach vorhanden. Ich nutze keine e-mail -client, ...“
Optionen
SMTP error from remote server for GREETING command, host: mail1.tk.de (193.22.182.130) reason: 554-mail1.tk.de


Tendiert tatsächlich in die Richtung, dass die Mails wegen Spam-Verdacht abgewiesen werden:

https://telekomhilft.telekom.de/t5/E-Mail-Programme/SMTP-error-from-remote-server-for-GREETING-command-host-mx02-t/td-p/5621679/page/2#answers

https://www.borncity.com/blog/2021/06/11/windows-10-fehler-564-bei-t-online-mailzustellung/

https://administrator.de/forum/probleme-beim-mailversand-2040564764.html

Da hilft ergo nur, den ANbieter zu kontaktieren, damit sie Dich aus der Blacklist nehmen.

bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 gelöscht_189916 „Tendiert tatsächlich in die Richtung, dass die Mails wegen Spam-Verdacht abgewiesen werden: ...“
Optionen

Da dies auch beim Versenden an Bekannten der Fall war, die keine Black-Liste im Einsatz haben, habe ich nun den Router mehrmals neu gestartet.

Und siehe da, aktuell gehen die e-mail raus, ohne Fehlermeldung.
Was immer das auch war, ich hoffe, dass diese Fehlermeldungen nun ausbleiben.

Danke für Deine Hilfe und noch einen schönen Abend.

LG

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Steffie90 „Da dies auch beim Versenden an Bekannten der Fall war, die keine Black-Liste im Einsatz haben, habe ich nun den Router ...“
Optionen

Das liest sich gut, danke für deine Rückmeldung. Ich hoffe auch, dass sich das Problem nun erledigt hat. Den Router neu zu starten war wohl eine gute Idee.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 Knoeppken „Das liest sich gut, danke für deine Rückmeldung. Ich hoffe auch, dass sich das Problem nun erledigt hat. Den Router neu ...“
Optionen

Ja, so ein "Strom-Entzug" bewirkt oft wahre Wunder :-)

Eine Rückmeldung ist für mich (eigentlich) selbstverständlich und gehört zum Anstand.

Wenn ich um Hilfe bitte und am Ende das Problem gelöst wurde, sollten alle darüber entsprechend in Kenntnis gesetzt werden.

LG

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Steffie90 „Ja, so ein Strom-Entzug bewirkt oft wahre Wunder :- Eine Rückmeldung ist für mich eigentlich selbstverständlich und ...“
Optionen
Wenn ich um Hilfe bitte und am Ende das Problem gelöst wurde, sollten alle darüber entsprechend in Kenntnis gesetzt werden.

Prima und danke. ;-)

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Steffie90 „Danke für die schnelle Infos. Papierkorb ist leer, genügend Platz im Postfach vorhanden. Ich nutze keine e-mail -client, ...“
Optionen
Ich nutze keine e-mail -client, sondern sende und empfange die e-mail alle online (old school).

Die ältere der beiden Methoden ist aber die Nutzung des E-Mail-Clients.

Web-Frontends sind erst viel später entwickelt worden.

bei Antwort benachrichtigen