Kommunikation, Email, Messenger, Telefone, Chats, VOIP 1.362 Themen, 9.409 Beiträge

Thunderbird und OpenPGP

globe-trotter / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Eine Laien-Frage zu Thunderbird und OpenPGP:

Ich nutze im Tripple-Boot drei Betriebssysteme, Linux Mint, Windows 7 ESU und Windows 10 und in allen ist der Thunderbird mein Mailprogramm mit den gleichen Mail-Accounts.

Muss ich in jedem System für die jeden Account einen eigenen Schlüssel anlegen, oder nur einen einzigen - und diesen in die anderen Betriebssysteme importieren?

Danke für Hinweise und Tipps.

Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso globe-trotter

„Thunderbird und OpenPGP“

Optionen
Muss ich in jedem System für die jeden Account einen eigenen Schlüssel anlegen, oder nur einen einzigen - und diesen in die anderen Betriebssysteme importieren?


Ein einmaliges Anlegen für jede gewünschte Adresse genügt völlig. Anschliessend kopierst Du die Schlüssel auf Stick und importierst sie auf dem jeweils anderen OS.

Mit dem Key wird ja die Adresse einerseits authentifiziert und andererseits müsstest Du sonst jeden Schlüssel auf jedem System haben, damit Du bei mehreren Keys unter jedem OS Nachrichten ver- und entschlüsseln kannst. Das ist ja irgendwie Nonsens, noch dazu weil Deine Mailpartner dann auch alle für die jeweilige Adresse erzeugten öffentlichen Schlüssel haben müssen. Denn diese "wissen" ja nicht, auf welchem OS Du die Mail gerade abgeschickt hast.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter fakiauso

„Ein einmaliges Anlegen für jede gewünschte Adresse genügt völlig. Anschliessend kopierst Du die Schlüssel auf Stick ...“

Optionen

Danke, alles klar.

Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
bei Antwort benachrichtigen