Kommunikation, Email, Messenger, Telefone, Chats, VOIP 1.345 Themen, 9.150 Beiträge

Google Konto Herstellung

Amitl / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

versuche ein google-Konto anzupassen (geänderte Mobilnummer als Referenz).

Leider verweigert google den Zugang. Verlangt das Passwort und akzeptiert es, doch jedesmal folgt darauf der Sicherheitscheck mit einem Code, der an die alte, nicht mehr existente Handy-Nummer gesendet wird.

Jede Aktion, auch Abänderung der alternativen Mailadresse wird so abgeblockt.

Soll ich einfach abwarten, da durch die vielen Versuche von den Google-Robotern erst recht Verdacht geschöpft wird, dass ein Unbefugter am Werke ist?

Hat jemand dieses Problem umgangen oder gelöst, aber wie?

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Amitl

„Google Konto Herstellung“

Optionen

folgendes kannst du versuchen, sofern eine weitere e-mail-Adresse hinterlegt ist:

Beim einloggen gibst du deine Gmail-Adresse ein und gehst auf Passwort vergessen....im weiteren Verlauf kannst du bei der Nachfrage deiner Handynummer angeben dass du das registrierte Smartphone nicht mehr besitzt. Dann bekommst du auf deine hinterlegte E-Mailadresse einen Link für die Verifizierung deiner E-Mail...im Verlaufe dessen kannst du die alte Handynummer mit deiner aktuellen ersetzen ! Nun wird bei deiner Anmeldung deine neu angegebene Nr. abgefragt und du erhälst den Bestätigungscode auf das neue Gerät.

bei Antwort benachrichtigen
Amitl swiftgoon

„folgendes kannst du versuchen, sofern eine weitere e-mail-Adresse hinterlegt ist: Beim einloggen gibst du deine ...“

Optionen

Dankeschön, swiftgoon

leider hatte ich vergessen zu erwähnen, dass die abgespeicherte Mailadresse (arcor) auch nicht mehr aktiv ist. Vielleicht sollte ich versuchen, diese zu reaktivieren, kann man das?

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 Amitl

„Dankeschön, swiftgoon leider hatte ich vergessen zu erwähnen, dass die abgespeicherte Mailadresse arcor auch nicht mehr ...“

Optionen

Versuche mal ob du damit in das Konto kommst:

https://mail.vodafone.de/appsuite/#!!&app=io.ox/portal

bei Antwort benachrichtigen
Amitl einfachnixlos1

„Versuche mal ob du damit in das Konto kommst: https://mail.vodafone.de/appsuite/ !! app io.ox/portal“

Optionen

Leider nicht.

Das alte arcor-Kkonto neu anlegen geht auch nicht, weil es nur noch @vodafone.de gibt, und das wird ja nicht gleichgeschaltet(gleichgesetzt) sein...

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Amitl

„Leider nicht. Das alte arcor-Kkonto neu anlegen geht auch nicht, weil es nur noch @vodafone.de gibt, und das wird ja nicht ...“

Optionen

Das Einfachste wird sein, ganz sauber ein neues Google-Konto anzulegen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Das Einfachste wird sein, ganz sauber ein neues Google-Konto anzulegen.“

Optionen
Das Einfachste wird sein, ganz sauber ein neues Google-Konto anzulegen.

Sieht so aus. - Das ist die Crux bei vielen Konten. Wenn man die Sicherheitsabrage über Handy aktiviert, hat man zusätzliche Sicherheit. Aber was ist, wenn das Handy verlorengeht, der Provider, bei dem das angemeldet ist, nicht mehr existiert?

Leider haben viele Dienste im Netzt - allen voran Google, die die ersten waren, die das kappten - keinen telefonischen Support mehr. Da ist es gut, wenn man mehr als eine Mail-Adresse bei mehr als einem Provider hat und beide beim Dienst hinterlegt hat.

Ich habe so eine Sicherheitsabfrage bei Paypal eingerichtet, 2 Mailadressen bei verschiedenen Providern hinterlegt und habe die Hoffnung, dass ich mein Handy nicht verlieren werde. - Auf der anderen Seite gibt es bei Paypal einen telefonischen Support - der sogar eingigermaßen flott erreichbar und sehr freundlich, kompetent und hilfsbereit ist.

Da könnten sich andere mal ne Scheibe von abschnedien. Würde ihnen gut zu Gesichte stehen...

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Sieht so aus. - Das ist die Crux bei vielen Konten. Wenn man die Sicherheitsabrage über Handy aktiviert, hat man ...“

Optionen
Aber was ist, wenn das Handy verlorengeht

Dann muss man ein Ersatzhandy besorgen (muss ja nur fähig sein, eine SMS zu empfangen) und beim Provider eine Ersatzkarte bestellen.

der Provider, bei dem das angemeldet ist, nicht mehr existiert?

Dann gibt es einen Nachfolge-Provider, der die Kunden übernimmt und weiter betreut.

Da ist es gut, wenn man mehr als eine Mail-Adresse bei mehr als einem Provider hat und beide beim Dienst hinterlegt hat.

Ja, muss muss drauf achten, dass bei solchen Verträgen die Kontaktinformationen möglichst immer aktuell sind.

Sonst sägt man sich im Zweifel alle Äste ab, auf denen man sonst noch hätte sitzen können...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Dann muss man ein Ersatzhandy besorgen muss ja nur fähig sein, eine SMS zu empfangen und beim Provider eine Ersatzkarte ...“

Optionen
ein Ersatzhandy besorgen (muss ja nur fähig sein, eine SMS zu empfangen) und beim Provider eine Ersatzkarte bestellen.

Ha - auf die Idee mit einer Ersatzkarte bin ich noch gar nicht gekommen. - Aber als Erstes muss man dann, wenn das Handy verlorenging mit Sicherheit und ganz schnell beim ersten Login das Paßwort ändern und hoffen, dass man dann schneller ist, als der Finder oder der Dieb - oder wie sehe ich das? - Ein Restrisiko bleibt also....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Ha - auf die Idee mit einer Ersatzkarte bin ich noch gar nicht gekommen. - Aber als Erstes muss man dann, wenn das Handy ...“

Optionen
Aber als Erstes muss man dann, wenn das Handy verlorenging mit Sicherheit und ganz schnell beim ersten Login das Paßwort ändern und hoffen, dass man dann schneller ist, als der Finder oder der Dieb - oder wie sehe ich das?

Das Handy selbst sollte ja auch durch ein Passwort, PIN o. biometrische Merkmale geschützt sein. Sonst könnte der Finder natürlich relativ leicht (u.a.) das Google-Konto übernehmen und weiteren Schaden anrichten.

Bei Verlust eines Handys sollte man sowieso so schnell wie möglich die SIM-Karte sperren lassen.

Ein Restrisiko bleibt also....

Ein Restrisiko bleibt immer!

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen