Kommunikation, Email, Messenger, Telefone, Chats, VOIP 1.270 Themen, 8.352 Beiträge

Thunderbird Archive löschen?

winnigorny1 / 30 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe in meinem Thunderbird wg. der Aufbewahrungspflicht Gewerbetreibender mittlwerweile schon wieder 6 Jahre Mailverkehr archiviert.

Das verlangsamt den Start von Thunderbird mittlerweile spürbar. Ich würde die Achrivordner und deren Inhalt nun gern auf einem externen Laufwerk sichern und dann löschen.

1. Zum externen Sichern finde ich schon mal keine Möglichkeit, ich könnte dann aber fürs Finanzamt ja das Profil sichern und ablegen, um es dann im Bedarfsfall mal zu laden (vorher natürlich das aktuelle Profil sichern, um es im Anschluss zurückzuschreiben). Das wäre immerhin eine Notlösung.

2. Aber dann habe ich festgestellt, dass sich die Archivordner überhaupt nicht mehr löschen lassen???

Hat jemand für dieses Problem eine Lösung?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hjb winnigorny1

„Thunderbird Archive löschen?“

Optionen

Moin Winni,

Aber dann habe ich festgestellt, dass sich die Archivordner überhaupt nicht mehr löschen lassen???

starte den Rechner mit einer Linux-Live-CD und lösche den oder die Ordner dann unter diesem Linux. Lad dir das Teil mal runter: https://www.heise.de/download/product/partedmagic-92431

Das ist die letzte kostenlose Version von PartedMagic, funktioniert aber immer noch einwandfrei. Von der ISO brennst du dir eine CD oder erstellst dir einen bootbaren USB-Stick, startest den Rechner damit und dann sollte das Löschen kein Problem sein.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hjb

„Moin Winni, starte den Rechner mit einer Linux-Live-CD und lösche den oder die Ordner dann unter diesem Linux. Lad dir das ...“

Optionen

Gibt es keine einfachere Lösung?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hjb winnigorny1

„Gibt es keine einfachere Lösung?“

Optionen

Was ist daran so schwer?

Möglicherweise gibt es "andere" Lösungen - aber ob die "einfacher" sind, das steht in den Sternen. Da bist du dann vielleicht wieder tagelang am fummeln und kriegst es dann trotzdem nicht auf die Reihe, weil es wieder an allen Ecken und Enden hakt. Da würde ich mir doch einmal so eine CD oder so einen Stick zusammenbauen - den oder die kannst du dir in irgendeine Ecke legen und jedesmal bei Bedarf wieder hervorkramen und einsetzen. Außerdem ist so ein Live-Linux auch für jede Menge andere Sachen zu gebrauchen, ist in vielen Fällen hilfreich.

Aber du kannst ja abwarten, vielleicht kommen ja noch andere Vorschläge, die dir dann hoffentlich nützen. Allerdings glaube ich nicht, dass es irgendeine "Ein-Klick-Lösung", wie du sie vielleicht bzw. anscheinend erwartest, geben wird.

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon winnigorny1

„Thunderbird Archive löschen?“

Optionen
2. Aber dann habe ich festgestellt, dass sich die Archivordner überhaupt nicht mehr löschen lassen???

funktioniert hier problemlos. Gerade getestet.
Rechtsklick im TB auf den Archiv-Unterordner --> löschen

Das verlangsamt den Start von Thunderbird mittlerweile spürbar

Meine TB Sicherung mit Mozbackup ist über 3 GB groß.
Sind sehr viele Mails auch in Archivordnern.
konnte nicht feststellen dass der TB besonders langsam geworden ist.

1. Zum externen Sichern finde ich schon mal keine Möglichkeit, ich könnte dann aber fürs Finanzamt ja das Profil sichern und ablegen, um es dann im Bedarfsfall mal zu laden (vorher natürlich das aktuelle Profil sichern, um es im Anschluss zurückzuschreiben). Das wäre immerhin eine Notlösung.

Ich verwende seit Jahren Mozbackup. Wird zwar nicht mehr weiterentwickelt.
Funktioniert aber immer noch sehr gut für Firefox und Thunderbird.

Ich würd an deiner Stelle mal nen Clean-Install von Win10 machen,
auch wenn es sehr zeitwufwändig ist.
Dein System scheint mir doch ziemlich verkorkst zu sein.

bei Antwort benachrichtigen
hjb swiftgoon

„funktioniert hier problemlos. Gerade getestet. Rechtsklick im TB auf den Archiv-Unterordner -- löschen Meine TB Sicherung ...“

Optionen
Ich würd an deiner Stelle mal nen Clean-Install von Win10 machen, auch wenn es sehr zeitwufwändig ist. Dein System scheint mir doch ziemlich verkorkst zu sein.

Winnie hat anscheinend Angst davor, sein System neu zu installieren, weil er dann eine Zeit lang nicht mit dem Rechner arbeiten kann, er seine Programme aber braucht....

Ich würde mir an seiner Stelle einen Wechselrahmen in den Rechner bauen, da die momentan benutzte Platte mit dem "kaputten" System reinstecken und weiter mit dem Teil arbeiten. Und wenn dann Zeit dafür da ist, die Platte rausnehmen und eine neue Platte reinschieben und in Ruhe das neue System mit allen Anwendungen installieren. Wenn er dann keine Lust oder keinen Nerv mehr hat, dann kann er die "neue" Platte wieder rausnehmen und die alte Platte wieder reinschieben und damit weiterarbeiten. Da kann die Neuinstallation ruhig mal ein paar Tage dauern, man kann die Platte ja immer wieder wechseln - so lange, bis das neue System auf der neuen Platte einwandfrei läuft und voll eingerichtet ist. Danach könnte er dann die alte Platte mit dem verhunzten System in Rente schicken und voll auf die neue Platte "umsteigen".

Vielleicht ist er auf diese Idee noch gar nicht gekommen...... :-)

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 hjb

„Winnie hat anscheinend Angst davor, sein System neu zu installieren, weil er dann eine Zeit lang nicht mit dem Rechner ...“

Optionen
Vielleicht ist er auf diese Idee noch gar nicht gekommen...... :-)

Außer viel Arbeit, mit ungewissem Ausgang, bringt das auch nichts für ihn.

Zu welchem Zweck soll Windows immer neu installiert werden?
Wenn Windows eine Macke hat, reicht die Inplace-Reparatur absolut aus. Dabei werden alle systemrelevante Dateien erneuert und evtl. sogar upgedatet.

Wir leben im Jahre 2019, mit Windows 10, der System-Bastelkram war spätestens mit Windows 7 Geschichte. Zwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hjb hatterchen1

„Außer viel Arbeit, mit ungewissem Ausgang, bringt das auch nichts für ihn. Zu welchem Zweck soll Windows immer neu ...“

Optionen
mit ungewissem Ausgang,

Genau den musst du mit der "Inplace-Reparatur" auf jeden Fall einplanen - bei einem Clean-Install hast du dagegen dieses Problem wohl eher nicht.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 hjb

„Genau den musst du mit der Inplace-Reparatur auf jeden Fall einplanen - bei einem Clean-Install hast du dagegen dieses ...“

Optionen

Es geht nicht um das Windows, es geht um seine ganzen Programme, die er sich im Laufe der Zeit, mühsam installiert und zum Funktionieren gebracht hat.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hjb hatterchen1

„Es geht nicht um das Windows, es geht um seine ganzen Programme, die er sich im Laufe der Zeit, mühsam installiert und zum ...“

Optionen

Ja ja, und zu diesen Programmen gehören doch sicherlich auch sämtliche Viren und Trojaner und sonstige Malware, die er sich mühsam im Laufe der Zeit "installiert" hat! Nach einer kompletten und sauberen Neuinstallation sind die mit Sicherheit verschwunden - bei einer "Inplace-Reparatur" kommen mir da aber Zweifel, ob die dann auch verschwunden sind.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 hjb

„Ja ja, und zu diesen Programmen gehören doch sicherlich auch sämtliche Viren und Trojaner und sonstige Malware, die er ...“

Optionen
zu diesen Programmen gehören doch sicherlich auch sämtliche Viren und Trojaner, die er sich mühsam im Laufe der Zeit "installiert" hat!

Natürlich...

Alle meine, und die von mir betreuten Systeme fußen noch auf Windows 7, wurden upgedatet und upgegradet bis zu 1809.
Alle diese Systeme laufen problemlos und schnell, selbst auf meinem 10 Jahre alten Medion Laptop läuft W10x64 pro, zu meiner vollen Zufriedenheit. Und das heißt etwas.

Ob darauf Viren oder gar Trojaner lauern, weiß der Teufel (?), aber ob bei Dir alles sauber ist, musst Du auch den Teufel fragen, denn der steckt bekanntlich im Detail.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hjb hatterchen1

„Natürlich... Alle meine, und die von mir betreuten Systeme fußen noch auf Windows 7, wurden upgedatet und upgegradet bis ...“

Optionen
Alle meine, und die von mir betreuten Systeme fußen noch auf Windows 7, wurden upgedatet und upgegradet bis zu 1809.

Na ja, wenn man keine Ahnung davon hat, wie man ein System neu installiert, dann macht man das halt so. *LOL*

Ob darauf Viren oder gar Trojaner lauern, weiß der Teufel

Bei dir und deinen Kumpels, deren Rechner du "betreust", mag das ja in Ordnung sein. Aber wenn man mit dem System produktiv arbeiten muss - so wie @winnigorny1 - und damit seine Brötchen verdient, dann sollte man sich auf so ein versifftes System nicht allzusehr verlassen! Das kann voll in die Hose gehen!

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 hjb

„Na ja, wenn man keine Ahnung davon hat, wie man ein System neu installiert, dann macht man das halt so. LOL Bei dir und ...“

Optionen
Na ja, wenn man keine Ahnung davon hat, wie man ein System neu installiert, dann macht man das halt so. *LOL*

Möglicherweise habe ich schon Systeme installiert, als Du noch als Rotkohl auf dem Feld gestanden hast.

Aber wenn man mit dem System produktiv arbeiten muss

Das habe ich bis zu meiner Verrentung und ich lebe noch heute sehr gut davon.

Wenn Dir also weiter nichts sinnhaftes einfällt, dann kontrolliere doch einmal Dein Windows, oder hast Du gar ein "bombensicheres" Linux? Eventuell ist ja Deine Kiste garnicht so sauber, wie Du glaubst.

EOD

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
AlfUlm winnigorny1

„Thunderbird Archive löschen?“

Optionen

Winni,
vielleicht ist mein Vorschlag ganz blöd und geht an deinen Vorstellungen kilometerweit vorbei?

Wieso sicherst Du denn nicht mit MailStoreHome? Da ist alles gesichert und Du kannst in deinem aktuellen Thunderbird löschen so viel Du willst.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 AlfUlm

„Winni, vielleicht ist mein Vorschlag ganz blöd und geht an deinen Vorstellungen kilometerweit vorbei? Wieso sicherst Du ...“

Optionen
MailStoreHome

Kenne ich gar nicht.... Hilf mir mal weiter - wie geht das? Hast du nen Link? Kostet das was?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hjb winnigorny1

„Kenne ich gar nicht.... Hilf mir mal weiter - wie geht das? Hast du nen Link? Kostet das was?“

Optionen

Ich bin zwar nicht der Alf - aber 'nen Link kann ich dir (dank Google, wo man den Begriff einfach eingeben kann) liefern: https://www.mailstore.com/de/produkte/mailstore-home/

bei Antwort benachrichtigen
AlfUlm hjb

„Ich bin zwar nicht der Alf - aber nen Link kann ich dir dank Google, wo man den Begriff einfach eingeben kann liefern: ...“

Optionen

Danke für die Schützenhilfe, ich habe nicht verlinkt, weil ich Winni so kenne, dass er das selbst findet.
So bist Du mir einfach zuvor gekommen Lachend

bei Antwort benachrichtigen
AlfUlm winnigorny1

„Kenne ich gar nicht.... Hilf mir mal weiter - wie geht das? Hast du nen Link? Kostet das was?“

Optionen

Winni, den Link hast Du ja schon bekommen.
Zu erwähnen ist hier, dass MailStoreHome für die PRIVATNUTZUNG kostenlos ist, für eine gewerbliche Nutzung erwarten die Softwarebastler einen Kauf ...

Ich nutze diese Software seit vielen Jahren und kann sie nur empfehlen.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 AlfUlm

„Winni, den Link hast Du ja schon bekommen. Zu erwähnen ist hier, dass MailStoreHome für die PRIVATNUTZUNG kostenlos ist, ...“

Optionen

Danke für die Mitteilung. Und ja - normalerweise ist das Googeln eine meiner leichtesten Übungen und ich wundere mich selbst, dass ich das nicht gemacht habe. - Aber das wirft nur ein Licht auf meinen Streß- und Gesundheitszustand, fürchte ich......

Und danke für die Mitteilung bezüglich Gewerbe.

@all: Ich werde wohl einfach mit MozBackup meinen Thunderbird sichern wie er ist, die Sicherung auf eine externe Platte schieben und die Inhalte der Archivordner löschen. Anschließend werde ich das dann jedes Jahr mit dem neuen Jahresinhalt machen. So kann das Finanzamt ja im Zweifelsfall bei Bedarf auf die Inhalt zugreifen (Ich muss dann nur vorher eine aktuelle Sicherung anlegen und danach die Internetverbindung trennen) und ich kann hinterher die aktuelle Sicherung zurückspielen. Das ist wohl die einfachste Lösung.

Heute nach einem Neustart brauchte der Thunderbird seltsamerweise nur die von Anfang an übliche etwas längere Ladedauer von ca. 2 Sekunden (alle anderen Programme starten praktisch - dank SSD in "Echtzeit"  - "klick-und-da". - Aber der TB war da schon immer etwas langsamer und wurde über die Jahre immer langsamer...... Als ich die Mail schrieb, waren es erschreckende 4 bis 5 Sekunden.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
forza77 winnigorny1

„Danke für die Mitteilung. Und ja - normalerweise ist das Googeln eine meiner leichtesten Übungen und ich wundere mich ...“

Optionen

Hi Wini,

Du könntest auch die Mails ja auch im Klartext speichern und gegebenfalls auch ausdrucken.

Ich mach das so, da mir mit dem rumsichern und sonstigen Ärger auch schon einige verloren gegangen sind.

Ich mach das mit Importexport tools

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 forza77

„Hi Wini, Du könntest auch die Mails ja auch im Klartext speichern und gegebenfalls auch ausdrucken. Ich mach das so, da ...“

Optionen
Importexport tools

Habe ich mir auch schon angesehen. - Aber die, die bei Mozilla downzuloaden sind, sind lt Beitext nicht mehr mit TB Version 60 aufwärts (und ich habe natürlich den aktuellen) nicht mehr kompatibel und auf der Seite des Autors finde ich irgendwie keine Downloadmöglichkeit?

Könntest du mir einen direkten Downloadlink schicken? - Das wäre ganz toll!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
forza77 winnigorny1

„Habe ich mir auch schon angesehen. - Aber die, die bei Mozilla downzuloaden sind, sind lt Beitext nicht mehr mit TB ...“

Optionen

Link:

https://addons.thunderbird.net/de/thunderbird/addon/importexporttools/

Habe gerade diesen auch wieder instaliert, in Thunderbird 60.5.1. Ich finde das dies der beste Weg ist, es wird der ganze Monat im Klartext auch mit Anhängen gespeichert, und man jederzeit ohne Umwege nachlesen. Soeben auch gleich nochmals getestet, funzt.

Instalation Link:

https://praxistipps.chip.de/thunderbird-e-mails-exportieren-und-importieren_31587

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 forza77

„Link: https://addons.thunderbird.net/de/thunderbird/addon/importexporttools/ Habe gerade diesen auch wieder instaliert, in ...“

Optionen
Soeben auch gleich nochmals getestet, funzt.

Danke.

Von Chip runterzuladen ist nicht ratsam. Als ich da das letzte mal was runtergeladen hatte, habe ich gaaaaaanz bedachtsam bei der "Zusatzsoftware" den Haken rausgenommen. - Danach hatte ich mehrere PUPs auf dem System!

Chip ist zum Schw.....laden geworden.....

Edit: gerade wollte ich das runterladen, da soll das im Firefox installiert werden? Nöööööö was ist denn das? Ich will ein Addon im TB! - Und eben dies, wenn ich das Addon mit TB runterladen will, wird dort dann als nicht mehr kompatibel angemeckert.

Und wenn ich den Link kopiere und ihn mit TB aufrufen will, will da nichts gefunden....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso winnigorny1

„Danke. Von Chip runterzuladen ist nicht ratsam. Als ich da das letzte mal was runtergeladen hatte, habe ich gaaaaaanz ...“

Optionen

Or nee Winni - wie lange bist Du denn schon in diesem Forum?

Add-ons werden für FF und TB im *.xpi-Format heruntergeladen. Wenn das nicht zwangsläufig im FF geöffnet werden soll, speicherst Du das Ding also erst einmal nur ab.

Anschliessend installierst das Ding aus dem Donnervogel heraus von Hand.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fakiauso

„Or nee Winni - wie lange bist Du denn schon in diesem Forum? Add-ons werden für FF und TB im .xpi-Format heruntergeladen. ...“

Optionen

Habe ich gemacht. - Aber laut anleitung muss ich jetzt nur noch den zu exportierenden Ordner auswählen und mit einem Rechtsklick im Pulldownmenue ImportExportTools auswählen und die Funktion "Diesen Ordner exportieren". Dann geht ein Fenster auf und darin befindet sich nur die Nachricht: "Es wurden keine Suchergebnisse gefunden".

Ich habe es sowohl mit dem dem Ordener "Archiv" versucht, als auch mit dem Befehl "Ordner mit Unterordnern (Hierachrchie) exportieren! Das Ergebnis ist immer das Gleiche. - Keine Suchergebnisse gefunden....

Klicke ich einen Unterordner dopelt an, markiere die Mails darin, kann ich die Mails tatsächlich alle sehen, aber egal welches Format ich da drin auswähle, es kommt immer die Warnung, dass die Dateien dann nicht mehr exportiert werden können?

Ich werde wohl doch im Alter zu blöde. - Egal, wie lange ich in diesem Forum unterwegs bin und für wie schlau ich mich mal hielt. - Weinend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso winnigorny1

„Habe ich gemacht. - Aber laut anleitung muss ich jetzt nur noch den zu exportierenden Ordner auswählen und mit einem ...“

Optionen

Klappt das, wenn Du unterhalb des eigentlichen Archiv-Ordners die Jahres-Ordner einzeln markierst und dann "Alle Nachrichten des Ordners exportieren" wählst?

Anschliessend den Ordner auswählen und als Format eml, in welchem gespeichert werden soll und mittels Button "Öffnen" bestätigen.

Klappt bei mir jedenfalls so und dann hast Du im ausgewählten Ordner einen weiteren Ordner namens Archiv und darunter die ganzen Mails.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fakiauso

„Klappt das, wenn Du unterhalb des eigentlichen Archiv-Ordners die Jahres-Ordner einzeln markierst und dann Alle Nachrichten ...“

Optionen

Nein - keine Suchergebnisse..... TB Version 60.5..1

Das Einzige, was geht, ist einen Ordner Aufrufen, die Mails darin markieren und sie als pdf-Dateien exportieren. Alle anderen Formate scheitern.

Edit:

Pffffffff - habe mich von dem Eintrag im Ordner narren lassen. - Keine Einträge gefunden hieß nur, dass da noch keine entsprechenden Einträge drin waren. - Haben dann einfach auf Ordner auswählen geklickt und - haste nicht gesehen, stand der Ordner drin.

Allerdings nur die jeweiligen (Unter)Ordner mit den Jahreszahlen unter Archiv ließen sich exportieren. Ich dachte, ich könnte "Archiv" mit Struktur, also mit den Unterordnern in einem Rutsch, ließen sich exportieren. Das funktioniert so nicht und nun ist klar: Ich kann die einzelnen Unterordner löschem, nur den Ordner ""Archiv nicht.

Aber wenn ich jetzt die Unterordner lösche - kann ich dann auch die Archivordner wirklich wiederherstellen? - Das kriege ich wohl nur per Versuch heraus, oder? - OK - mache ich vorher ne Sicherung des Profils - dann kann ich es ja zurückschreiben. - Jedenfalls sieht meine Sicherung so aus. Vielleicht weiß ja jemand, ob das offensichtlich OK ist, oder nicht:

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
forza77 winnigorny1

„Nein - keine Suchergebnisse..... TB Version 60.5..1 Das Einzige, was geht, ist einen Ordner Aufrufen, die Mails darin ...“

Optionen

Winny hast du es geschaft?

gib den 1.Link in den Firefox, ziehe dies, und speichere dies ab.

der 2. Link da sollst du ja nichts ziehen, sondern lesen wie dieses Tool installiert wird.

hast du dies geschaft, rechtsklick auf den zu speichernden Order zu Bsp, Januar 2019

jetzt ganz oben IMPORT/EXPORT Tool  2. -alle Nachrichten dieses Ordners exportieren-

zb. im Reintext mit Anhängen exportieren Speicherort angeben, finny

unten im Foto darin sind jetzt alle Mail im klartext.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 forza77

„Winny hast du es geschaft? gib den 1.Link in den Firefox, ziehe dies, und speichere dies ab. der 2. Link da sollst du ja ...“

Optionen
Winny hast du es geschaft?

Ja. Zumindest ist das Tool installiert. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob es auch wirklich OK ist und ich habe die Ordner nicht im Reintext exportiert, weil ich sie ja gegebenenfalls wieder importieren will. Und dann sieht das etwas anders aus, im Sicherungsordner - siehe weiter oben.

Aber wahrscheinlich ist im Reintext ne echt gute Idee.......

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 winnigorny1

„Danke. Von Chip runterzuladen ist nicht ratsam. Als ich da das letzte mal was runtergeladen hatte, habe ich gaaaaaanz ...“

Optionen

TB 60.5.1

Funktioniert auch hier immer noch.

bei Antwort benachrichtigen
xtom einfachnixlos1

„TB 60.5.1 Funktioniert auch hier immer noch.“

Optionen

da iss irgendwo der wurm drin....

auf meinem x121e der nu wirklich ja keine rakete iss, mit hd und nich ssd, startet thunderbird definitiv in unter 2 sekunden, es sind mails der letzten 12 jahre drinne, etwa 13 gb.....

mit ssd darf das doch niemals länger dauern???

thunderbird mal neu installieren?

bei Antwort benachrichtigen