Kommunikation, Email, Messenger, Telefone, Chats, VOIP 1.289 Themen, 8.537 Beiträge

Thunderbird 68.0

AlfUlm / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

habe ich das richtig verstanden, dass die Version 68.0 kpl. neu installiert werden muss und erst eine spätere Version 68.1 ein Update von z.B. 60.8 ermöglicht??

Thunderbird version 68.0 is only offered as direct download from thunderbird.net and not as upgrade from Thunderbird version 60 or earlier. A future version 68.1 will provide updates from earlier versions.

My english knowledge isnt good, therefore my asking.

Geht evtl. auch ein download und im bisherigen Verzeichnis einfach drüber installieren?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 AlfUlm

„Thunderbird 68.0“

Optionen

https://www.thunderbird.net/en-US/thunderbird/68.0/releasenotes/

https://www.drwindows.de/news/thunderbird-entwickler-geben-version-68-0-des-mailclients-frei

Richtig und die Version ist irgendwie von Gestern...

"Geht evtl. auch ein download und im bisherigen Verzeichnis einfach drüber installieren?"

Eher nicht und würde Ich definitiv nicht probieren.

https://support.mozilla.org/de/kb/thunderbird-daten-auf-neuen-rechner-uebertragen

Den Profilordner zu kopieren ist da ne Option, muß aber auch nicht unbedingt klappen, wobei die Erfolgsaussichten da schon sehr hoch sind.

Vorher natürlich Thunderbird deinstallieren, neustarten und 68.0 installieren.

https://www.thunderbird-mail.de/forum/thread/76569-tb-komplett-deinstallieren/

Dürfte übrigens auch schon reichen, weil der Profilordner bei ner "normalen" Deinstallation (neben etlichem anderem) natürlich nicht gelöscht wird und bei ner Thunderbird Neuinstallation normalerweise automatisch übernommen wird!

Da wartet man besser auf 68.1!

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Alpha13

„https://www.thunderbird.net/en-US/thunderbird/68.0/releasenotes/ ...“

Optionen

Ging bei mir (Win7, Win 10, Linux) problemlos:

  • Zuerst Datensicherung, zusätzlich auch mit MozBackup,
  • die jeweiligen 64-Bit Versionen runter geladen,
  • drüber installiert.
  • Funktioniert einwandfrei.
Besser auf neuen Wegen stolpern als auf alten Pfaden auf der Stelle treten. (chin.)
bei Antwort benachrichtigen
AlfUlm

Nachtrag zu: „Thunderbird 68.0“

Optionen

Danke an @Alpha13 und @globe-trotter

Mit beiden Lösungsvorschlägen kann ich leben ...
Da ich zum 1. September eh wieder ein Backup fahre und danach auch MozBackup verwende, kann ich diese Tage noch warten und sollte dann eine Woche später die Version 68.1 noch nicht verfügbar sein, kannn ich immer noch selbst Hand anlegen.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 AlfUlm

„Danke an @Alpha13 und @globe-trotter Mit beiden Lösungsvorschlägen kann ich leben ... Da ich zum 1. September eh wieder ...“

Optionen
sollte dann eine Woche später die Version 68.1 noch nicht verfügbar sein

Warum diese große Eile?

Welche nennenswerten Vorteile versprichst Du Dir von der Version 68 ?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
AlfUlm mawe2

„Warum diese große Eile? Welche nennenswerten Vorteile versprichst Du Dir von der Version 68 ?“

Optionen
Warum diese große Eile?

Mit dieser Frage hast du natürlich recht!
Die "große Eile" rührt ganz einfach daher, stets mit den neuesten zur Verfügung gestellten Updates der Prg´s zu arbeiten.

EINE Ausnahme mache ich da bei den Microsoft-Updates. Da kann ich gerne bis zu drei Monaten warten, bis die Kinderkrankheiten ausgemerzt sind

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 AlfUlm

„Mit dieser Frage hast du natürlich recht! Die große Eile rührt ganz einfach daher, stets mit den neuesten zur ...“

Optionen
Da kann ich gerne bis zu drei Monaten warten

Windows-Sicherheitsupdates würde ich nicht so lange ignorieren. Drei Monate sind für Hacker genügend Zeit, nach der Veröffentlichung einer Sicherheitslücke diese auch auszunutzen.

Windows-Funktions-Updates (die in Wirklichkeit bisher ja immer Windows-Upgrades waren), ignoriere ich grundsätzlich so lange wie möglich.

Bei Win 10 Pro sind das mindestens 1,5 Jahre. Erst dann wird das Upgrade zwingend, weil man sonst keine Sicherheitsupdates mehr bekommen würde.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
AlfUlm mawe2

„Windows-Sicherheitsupdates würde ich nicht so lange ignorieren. Drei Monate sind für Hacker genügend Zeit, nach der ...“

Optionen
Windows-Sicherheitsupdates würde ich nicht so lange ignorieren.

Die werden auch zeitnah installiert. Aber die Funktions-Updates sind in meiner Aussage die 3-Monats-Kandidaten.
Da sind wir uns in der Ansicht also gleich.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 AlfUlm

„Die werden auch zeitnah installiert. Aber die Funktions-Updates sind in meiner Aussage die 3-Monats-Kandidaten. Da sind ...“

Optionen
Da sind wir uns in der Ansicht also gleich.

Nicht ganz, denn wenn Du nur 3 Monate wartest, installierst Du ja trotzdem jedes der bereitgestellten Funktions-Updates.

Du hast also alle halben Jahre den selben Stress (, wenn auch drei Monate später als andere User).

Ich warte mit den Funktions-Updates mind. 18 Monate und lasse somit jeweils 2 Funktions-Updates komplett außen vor.

Ein Rechner, der jetzt z.B. noch die Version 1803 hat, wird von mir im November d. J. die Version 19H2 bekommen; 1809 und 1903 habe ich damit übersprungen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 mawe2

„Nicht ganz, denn wenn Du nur 3 Monate wartest, installierst Du ja trotzdem jedes der bereitgestellten Funktions-Updates. ...“

Optionen
wenn auch drei Monate später als andere User
1809 und 1903 habe ich damit übersprungen

Was aber diese- zwischenzeitlich eingeführten Verschlimmbesserungen- nicht unbedingt als funktionierend gelöst erscheinen lassen muss.
Du hast da ggf. nur länger Ruhe vor dem Sturm, oder?

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 einfachnixlos1

„Was aber diese- zwischenzeitlich eingeführten Verschlimmbesserungen- nicht unbedingt als funktionierend gelöst ...“

Optionen
Du hast da ggf. nur länger Ruhe vor dem Sturm, oder?

Nein. Ich habe nur 1/3 der üblichen Probleme, da ich zwei von drei Upgrades komplett ignoriere.

Die ganzen Eingriffe in die persönlichen Einstellungen, die man nach jedem Upgrade wieder rückgängig machen muss, muss ich nur alle 18 Monate und nicht alle 6 Monate rückgängig machen. Das ist ein erheblicher Gewinn an Zeit, Stabilität und (soweit man dieses Wort überhaupt noch verwenden darf) Vertrauenswürdigkeit.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen