Kommunikation, Email, Messenger, Telefone, Chats, VOIP 1.399 Themen, 9.869 Beiträge

Faxsoftware

Hodl / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo!
Gibt es eine Software mit der ich mit meinem PC Faxe versenden und empfangen kann?
Benutze eine DSL Flatrate und Windows XP Professionell SP2.

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Hodl

„Faxsoftware“

Optionen

Hi!

Ja, es gibt solche Software, aber du hast dabei ein Problem: man kann mit DSL keine Faxe versenden oder empfangen!

Wie auch, dass ist eine Art Standleitung in ein vorhandenes Computernetwzerk. Anders als bei analogen telefon kann man hier nicht einfach eine andere Gegenstelle anrufen (bei DSL gibt es überhaupt keine Wahlmöglichkeit, die Gegenstelle wird quasi fest von der T-COM in der vermittlungstelle verdrahtet).

Was geht ist natürlich über Email-Anbieter wie Web.de oder GMX FAXe zu versenden (ganz einfache Textfaxe) oder man bekommt sogar eine telefonnummer, auf die Anrufer dan ein FAX schicken können, dass man dann als Bilddatei per Email erhält.

Um richtig faxen zu können müsste der Rechner zusätzlich mit einem analogen Modem ausgestattet werden. da wird dnan auch die nötige Software mitgeliefert. ISDN ginge auch, wäre aber eigentlich unnötig.

Bis dann
Andreas

[Diese Nachricht wurde nachträglich bearbeitet.]

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
dirk42799 Andreas42

„Hi! Ja, es gibt solche Software, aber du hast dabei ein Problem: man kann mit...“

Optionen

Wenn Du einen DSL-Anschluß hast, hast Du - sehr wahrscheinlich - auch einen (analogen) Telefonanschluß von der Telekom (es sei denn, Du bist bei QSC).
Über diesen könntest Du dann faxen:
kauf Dir für kleinstes Geld ein Faxmodem, installiere es und dabei gibt´s in aller Regel auch Kommunikationssoftware u. a. für´s faxen.

Gruß,

Dirk

ja, ich schreibe absichtlich nach den alten Rechtschreibregeln!
bei Antwort benachrichtigen
artelitho dirk42799

„Wenn Du einen DSL-Anschluß hast, hast Du - sehr wahrscheinlich - auch einen...“

Optionen

Und wie sieht es aus, wenn ich DSL und ISDN habe und vermutlich auch ein ISDN-"Ding", das ins Netz wählen könnte, jedoch noch ohne Anschlußkabel (ALDI PC von Ostern 2003); mit welcher Software könnte ich dann faxen?
(Sorry, ich hänge mich als Parasit an "Hodl" an)

bei Antwort benachrichtigen
dirk42799 artelitho

„Faxsoftware“

Optionen

dann kauf Dir eine Fritz-Karte. Im Lieferumfang enthalten ist eine Faxsoftware, mit der Du direkt aus Word z. B. heraus faxen machen kannst.

D.

ja, ich schreibe absichtlich nach den alten Rechtschreibregeln!
bei Antwort benachrichtigen
brillenbär dirk42799

„dann kauf Dir eine Fritz-Karte. Im Lieferumfang enthalten ist eine Faxsoftware,...“

Optionen

Hey,

hab gerade dasselbe Problem. Hab seit ein paar Monaten einen analogen DSL Anschluss von 1&1, FritzBox Fon und Flatrate. Mein Computer hat kein eingebautes Faxmodem. Hatte bisher zum Faxen und Internetbesuch ein externes Modem Microlink 56k basic benutzt. Leider habe ich das jetzt gerade nicht mehr greifbar. Liegt bei meinen Eltern, weil ich irrtümlicherweise angenommen hatte mit DSL würde ich dieses nicht mehr brauchen. *Seufz*. Nun ja.

Jedenfalls habe ich damit auch noch --- vor nicht allzu langer Zeit --- ein Fax verschickt, indem ich es an die Nebenstellen (N) Dose des Splitters per "Telefonanschlußkabel (N)" angeschlossen hatte. Man wählt sich damit über bei WindowsXP mitgelieferte Faxsoftware wie mit einem Telefon ein. Faxe können damit auch z.B. aus "Word" verschickt werden, indem man statt auf einen Drucker auf das Fax "druckt". Auch "WordPad" oder jede andere Anwendung sollte damit faxen können. Man muss nur in der Systemsteuerung ein entsprechendes Modem installiert haben.

Die meisten neueren PC's, wie der Aldi-PC von Ostern 2003, sollten eigentlich schon ein auf dem Motherboard integriertes FaxModem besitzen.

Huch, ach so. Falls man *keinen* analogen Anschluß sondern einen ISDN Anschluß hat, müßte man dann wohl ein Fritz!Card ISDN oder ähnliches für den "Modem"-Zugang benutzen --- nehme ich an.

[Diese Nachricht wurde nachträglich bearbeitet.]

bei Antwort benachrichtigen
Kristo72 Hodl

„Faxsoftware“

Optionen

Hilfe!

Ich benutze seit gut einemMonat die Fritzbox Fon zum Telefonieren übers Internet. Habe also einen ISDN Anschluß mit DSL. Jetzt habe ich mir die Fritz!Fax Software runtergeladen und möchte diese natürlich auch nutzen. Aber es funktioniert nicht. Ich denke, dass eine Einstellung bei meiner Fritzbox Fon nicht richtig ist. Weiß aber nicht welche. Wer kann mir helfen, wer hat ähnliche Probleme

Danke und Gruß

Kristo

bei Antwort benachrichtigen
dirk42799 Kristo72

„Hilfe! Ich benutze seit gut einemMonat die Fritzbox Fon zum Telefonieren übers...“

Optionen

Dein PC muß dazu auch in der Lage sein, über die ISDN-Verbindung zu kommunizieren.
Das geht z. B. über eine ISDN-Karte, sei es intern (Fritz-Karte) oder extern (z. B. in einer Eumex-Anlage).

Nur durch Verwendung eines ISDN-Anschlusses und einer Fritz-Box (die nur für DSL ist und mit ISDN nix zu tun hat) geht das noch nicht...

D.

ja, ich schreibe absichtlich nach den alten Rechtschreibregeln!
bei Antwort benachrichtigen