Klatsch, Fakten, News, Betas 5.087 Themen, 27.850 Beiträge

so viel RAM

Peter2 / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute,
kann es denn wahr sein, daß Windoof 2000 (das ja angeblich im Februar 1900 ähhh 2000 kommen soll) 256 MB Arbeitsspeicher benötigt, damit es akzeptabel läuft?
Die spinnen, die Microsoft
Peter
(Peter2)

Antwort:
habe ein w2k rc2 server auf einer kiste mit 64 mb; laeuft akzeptabel aber mit 128mb deutlich besser.
WM_MY0.02$
thomas woelfer
(thomas woelfer)

Antwort:
Hallo Thomas,
"deutlich besser" ist ja gut, aber wird der Speicher vom System wirklich "gefressen"? (Gibt's da auch so etwas wie einen Speichermanager bei den Systemprogrammen?)
Wie sieht's mit speicherintensiven Arbeiten alá Bildbearbeitung bei entsprechender Farbtiefe aus - wird bei einem 128MB - System dann bereits kräftig ausgelagert?
Curly
(Curly)

Antwort:
256 MB gilt wohl für den Server. Windows 2000 Professional (=NT5 Workstation) läuft mit 64 MB schon ganz passabel, mit 128 MB wirklich optimal. Es scheint nicht wesentlich RAM-gefrässiger als Windows 98 (oder Linux mit KDE) zu sein.
(edzel)

Antwort:
das system selbst belegt erheblich weniger als 64 mb; den einzelnen systemkomponenten kann man nicht - z.b. per quota - eine maximale speichermenge zuordnen. (kenne aber kein system bei dem das geht).
fuer speicherintensive arbeiten gilt bei w2k das gleiche wie bei allen anderen systemen: wenn man viel ram benoetigt wird auch viel ausgelagert...
WM_L8R
thomas woelfer
(thomas woelfer)

bei Antwort benachrichtigen
thomas woelfer Peter2 „so viel RAM“
Optionen

habe ein w2k rc2 server auf einer kiste mit 64 mb; laeuft akzeptabel aber mit 128mb deutlich besser.
WM_MY0.02$
thomas woelfer
(thomas woelfer)

this posting contains no tpyos.
bei Antwort benachrichtigen
Curly thomas woelfer „so viel RAM“
Optionen

Hallo Thomas,
"deutlich besser" ist ja gut, aber wird der Speicher vom System wirklich "gefressen"? (Gibt's da auch so etwas wie einen Speichermanager bei den Systemprogrammen?)
Wie sieht's mit speicherintensiven Arbeiten alá Bildbearbeitung bei entsprechender Farbtiefe aus - wird bei einem 128MB - System dann bereits kräftig ausgelagert?
Curly
(Curly)

Curly
bei Antwort benachrichtigen
thomas woelfer Curly „so viel RAM“
Optionen

das system selbst belegt erheblich weniger als 64 mb; den einzelnen systemkomponenten kann man nicht - z.b. per quota - eine maximale speichermenge zuordnen. (kenne aber kein system bei dem das geht).
fuer speicherintensive arbeiten gilt bei w2k das gleiche wie bei allen anderen systemen: wenn man viel ram benoetigt wird auch viel ausgelagert...
WM_L8R
thomas woelfer
(thomas woelfer)

this posting contains no tpyos.
bei Antwort benachrichtigen
edzel Peter2 „so viel RAM“
Optionen

256 MB gilt wohl für den Server. Windows 2000 Professional (=NT5 Workstation) läuft mit 64 MB schon ganz passabel, mit 128 MB wirklich optimal. Es scheint nicht wesentlich RAM-gefrässiger als Windows 98 (oder Linux mit KDE) zu sein.
(edzel)

bei Antwort benachrichtigen