Klatsch, Fakten, News, Betas 5.087 Themen, 27.850 Beiträge

naja, lässt sich es gut an...

Alex Inc. / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

gut, es ist ein microsoft-product, aber seitdem ich verschiedene builds begutachten und testen durfte, bin ich mehr und mehr der meinung, dass microsoft zum ersten mal überlegt, was der kunde haben möchte und wie er es haben möchte...
stabilität ist seit einigen builds kein thema mehr und die kompatiplität zu hard- und software steigt auch stetig... also abwarten, tee drinken und vorfreuen, es lohnt sich auf jeden fall!!!!! (Alex Inc.)

Antwort:
hi.
installiere gerade das b3 final, bin schon gespannt...
WM_L8R
thomas woelfer
(thomas woelfer)

Antwort:
Meine Erfahrungen mit Beta3:
Win2000 erkannte auf der Festplatte (8,4GB-Seagate, mit Win98 partitioniert=4*2GB) eine nicht benutzte
300 MB-Partition, die sich ideal für die Auslagerungsdatei nutzen ließ.
-Lediglich die Grafikkarte SiS3626 machte Probleme, wurde aber letztenendes erkannt.
-Uns war es unmöglich, den TEAC55S-Brenner zum laufen zu bringen, weil die Treiber für SCSI (DC-390) fehlten.
-Win2000 läuft in etwa gleich schnell wie Win98 (P2-350, 64 MB Ram).
-Bis jetzt keine Abstürze zu vermelden.
-Die Deinstallation war schwierig: man braucht eine Win98 Bootdiskette um mit sys a: c: den Bootsektor von Win2000
zu entfernen, sonst hat man immer ein Bootmenu beim Start.
(Dark Angel)

bei Antwort benachrichtigen
thomas woelfer Alex Inc.

„naja, lässt sich es gut an...“

Optionen

hi.
installiere gerade das b3 final, bin schon gespannt...
WM_L8R
thomas woelfer
(thomas woelfer)

this posting contains no tpyos.
bei Antwort benachrichtigen
Dark Angel Alex Inc.

„naja, lässt sich es gut an...“

Optionen

Meine Erfahrungen mit Beta3:
Win2000 erkannte auf der Festplatte (8,4GB-Seagate, mit Win98 partitioniert=4*2GB) eine nicht benutzte
300 MB-Partition, die sich ideal für die Auslagerungsdatei nutzen ließ.
-Lediglich die Grafikkarte SiS3626 machte Probleme, wurde aber letztenendes erkannt.
-Uns war es unmöglich, den TEAC55S-Brenner zum laufen zu bringen, weil die Treiber für SCSI (DC-390) fehlten.
-Win2000 läuft in etwa gleich schnell wie Win98 (P2-350, 64 MB Ram).
-Bis jetzt keine Abstürze zu vermelden.
-Die Deinstallation war schwierig: man braucht eine Win98 Bootdiskette um mit sys a: c: den Bootsektor von Win2000
zu entfernen, sonst hat man immer ein Bootmenu beim Start.
(Dark Angel)

bei Antwort benachrichtigen