Internet-Software, Browser, FTP, SSH 4.561 Themen, 37.201 Beiträge

t-online.de--->>>Mail-Sammeldienst von alleine gelöscht. Wie Sabotage!!

catweazle1066 / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich wunderte mich schon halb bewusst über wenige Mails die letzten Tage/Wochen. Und da lpgge ich mich mal bei .gmx.net ein und sehe, wie sich Hunderte von Mails gesammelt haben, die t-online.de nich eingesammelt hat.

Ich sehe bei t-online.de nach und entdecke: alle Einstellungen zum Mail sammeln gelöscht!

Also fehlen mir sehr viel Informationen.  Das ist ja wie Sabotage.  Bin ich der Einzige, dem das passiert ist?

Ein jeder wünsch mir was er will, so geb ihm Gott zweimal so viel.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 catweazle1066

„t-online.de--->>>Mail-Sammeldienst von alleine gelöscht. Wie Sabotage!!“

Optionen

Hi Catweazle,

So ganz verstehe ich nicht, was die über deinen GMX-Account empfangenen E-Mails mit T-Online zu tun haben. Wenn du die sehen willst, kannst du dich entweder auf gmx.net mit E-Mail-Adresse oder Kundennummer einloggen, dann gelangst du in den Webmailer.

Oder, etwas anspruchsvoller, dafür wesentlich effizienter – du holst dir einen E-Mail-Client. Für den einfachen Hausgebrauch ist Mozilla Thunderbird optimal: https://www.thunderbird.net/de/

In beiden Fällen bist du aber nicht auf irgendwelche "Mail-Sammel-Funktionen" von deinem Internetprovider angewiesen, egal ob T-Online oder welcher auch immer.

HTH
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Olaf19

„Hi Catweazle, So ganz verstehe ich nicht, was die über deinen GMX-Account empfangenen E-Mails mit T-Online zu tun haben. ...“

Optionen
So ganz verstehe ich nicht, was die über deinen GMX-Account empfangenen E-Mails mit T-Online zu tun haben.

Vielleicht ist es bei ihm ähnlich, wie es bei mir ist.

Ich habe einen Mail Account bei t-online und einen beim Webhoster. Beide mit verschiedenen Mail-Adressen. Das hat seine Gründe.

Mit dem Thunderbird hole ich meine Mails bei t-online ab. - Um nun nicht noch im Thunderbird eine weitere Adresse anmelden wollte, habe ich einfach beim Webhoster für die Eingangsmails eine Weiterleitung an meine t-online-Adresse aktiviert. Das hat auch ca. 5 Jahre problemlos geklappt.

Vor zwei Jahren aber hat webhoster seine Software geändert (auf roundcube webmail) und seitdem werden die Mails nur noch "sporadisch" an meine t-online-Adresse weitergeleitet. - Mal klappt es, mal klappt es nicht. - Gesetztmäßigkeiten sind da nicht zu entdecken. Ich habe auch schon mit dem Support vom webhoster deswegen telefoniert, aber die sind angeblich auch ratlos, woran das liegen könnte....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 winnigorny1

„Vielleicht ist es bei ihm ähnlich, wie es bei mir ist. Ich habe einen Mail Account bei t-online und einen beim Webhoster. ...“

Optionen
[...]im Thunderbird eine weitere Adresse anmelden[...]

dauert doch nur wenige Minuten und damit könntest du sehen was u.U. von T-O nicht angenommen (rejected?) wird.
Gibt es dahingehend irgendwelche Hinweise im Mailkonto beim Webhoster?

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 einfachnixlos1

„dauert doch nur wenige Minuten und damit könntest du sehen was u.U. von T-O nicht angenommen rejected? wird. Gibt es ...“

Optionen
Gibt es dahingehend irgendwelche Hinweise im Mailkonto beim Webhoster?

... Nein. Ich denke auch nicht, dass die "gebounced" werden. Ich kann Sie über den Browser ohne Weiteres an t-online weiterleiten und sie kommen an. Also dürfte das ein Bug in der Software Roundcube sein....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 winnigorny1

„... Nein. Ich denke auch nicht, dass die gebounced werden. Ich kann Sie über den Browser ohne Weiteres an t-online ...“

Optionen
Ich kann Sie über den Browser ohne Weiteres an t-online weiterleiten

Ein Grund mehr für TB- Versuch.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 einfachnixlos1

„Ein Grund mehr für TB- Versuch.“

Optionen
Ein Grund mehr für TB- Versuch.

Muss ich nicht mehr versuchen. - So klappt es. Ist also ein eindeutiger Fehler beim Webhoster.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 einfachnixlos1

„dauert doch nur wenige Minuten und damit könntest du sehen was u.U. von T-O nicht angenommen rejected? wird. Gibt es ...“

Optionen
[...]im Thunderbird eine weitere Adresse anmelden[...] dauert doch nur wenige Minuten und damit könntest du sehen was u.U. von T-O nicht angenommen (rejected?) wird.

Dauert in der Tat nur wenige Minuten, und wenn man sowieso schon den Thunderbird nutzt, es also nur noch darum geht, dort ein weiteres Konto einzurichten, ist das wesentlich zuverlässiger als sich auf den Weiterleitungs-Service eines Mail-Providers einzulassen.

Nebenbei ist die Nutzung eines lokal installierten Mailclients auch noch klimafreundlicher! Wenn stattdessen nämlich alle Mails auf externen Webservern vorgehalten werden müssen, erhöht dies den CO²-Ausstoß.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Olaf19

„Dauert in der Tat nur wenige Minuten, und wenn man sowieso schon den Thunderbird nutzt, es also nur noch darum geht, dort ...“

Optionen
ist das wesentlich zuverlässiger als sich auf den Weiterleitungs-Service eines Mail-Providers einzulassen

Es geht ja gar nicht um einen Weiterleitungsservice, es geht um einen Mail-Sammeldienst.

Weiterleitung ist ja noch weitestgehend unverfänglich: Ich trage beim Provider AB ein, dass eingehende Mails an die Adresse XY weitergeleitet werden sollen - fertig.

Beim Mail-Sammeldienst muss man aber die Zugangsdaten für das GMX-Konto bei T-Online eintragen, so dass T-Online von GMX die Mails abholt und im eigenen Postfach bereitstellt.

T-Online hat also die volle Kontrolle über das GMX-Postfach!

Immer, wenn ein bestimmter Dienst die Zugangsdaten (incl. Passwörter) für einen anderen Dienst einfordert, sollte man sich sehr genau überlegen, ob man das wirklich zulassen will.

Meiner Meinung nach sind solche Mail-Sammeldienste schon vom Geschäftsmodell her ein absolutes No-Go.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 mawe2

„Es geht ja gar nicht um einen Weiterleitungsservice, es geht um einen Mail-Sammeldienst. Weiterleitung ist ja noch ...“

Optionen
Es geht ja gar nicht um einen Weiterleitungsservice, es geht um einen Mail-Sammeldienst.

So etwas habe ich mein Lebtag noch nie benutzt, vielleicht hatte ich deswegen diesmal eine etwas lange Leitung :-/

T-Online hat also die volle Kontrolle über das GMX-Postfach!
Meiner Meinung nach sind solche Mail-Sammeldienste schon vom Geschäftsmodell her ein absolutes No-Go.

Finde ich auch, zumal ein Weitergeben von Passwörtern, noch dazu, wenn es von Dritten angefordert worden war, einen herben Verstoß gegen jede gängige IT-Netiquette darstellt.

CU + THX fürs Aufklären
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Es geht ja gar nicht um einen Weiterleitungsservice, es geht um einen Mail-Sammeldienst. Weiterleitung ist ja noch ...“

Optionen
Meiner Meinung nach sind solche Mail-Sammeldienste schon vom Geschäftsmodell her ein absolutes No-Go.

Das sehe ich ganz genau so.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen