Internet-Software, Browser, FTP, SSH 4.485 Themen, 36.324 Beiträge

Gmail und Firefox

wanze2 / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Moin!

Seit gestern funktionieren meine in E-Mails vorkommenden Links nicht mehr.Ich benutze Gmail und Firefox 38.05.

Klicke ich auf einen Link in einer E-Mail, erscheint eine leere weiße Seite,und im Tab steht:

https://.....f1afcc0bc3f. Mehr passiert nicht. Bei einem anderen Browser gehts einwandfrei.

Habe aber keine Lust,ständig zwischen verschiedenen Browsern zu wechseln.Weiß jeman eine Lösung?

Grüße

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 wanze2

„Gmail und Firefox“

Optionen

Zu wenig Informationen.

Du bekommst eine Mail und klickst einen Link an. Ist dieser Link privat oder wo soll der hinführen?

Wenn das seit gestern ist, hast Du etwas installiert? Ein neues AddOn?

Du kannst nachsehen, ob ein Programm unter den gestrigen Datum installiert wurde.

Systemsteuerung, Programme und Funktionen, einmal auf Datum klicken, dann wird nach Datum sortiert.

Ansonsten bräuchten wir mehr Infos zu Deinem System.

Gruß

Nachtrag: Kein Online-Banking oder ähnlich Wichtiges, bis die Ursache klar ist!

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
wanze2 giana0212

„Zu wenig Informationen. Du bekommst eine Mail und klickst einen ...“

Optionen

Wenn ich zum Beispiel eine Mail von Nickles bekomme,worin steht,daß ich eine neue Antwort bekommen habe.Da ist ja dann ein Link,der mich direkt zu Nickles weiterleitet.Funktioniert aber nicht mehr. Keine neuen Addons oder Programme installiert.

bei Antwort benachrichtigen
wanze2

Nachtrag zu: „Wenn ich zum Beispiel eine Mail von Nickles bekomme,worin ...“

Optionen

Weiß zwar nicht wo der Fehler war,geht aber wieder.Habe den Router resetet und PC neu gestartet.Hat sich wohl irgendwie verschluckt.Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 wanze2

„Weiß zwar nicht wo der Fehler war,geht aber wieder.Habe den ...“

Optionen

Na, dann ist es ja gut. Ich geh halt immer erst vom Schlimmsten aus.

Gruß

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen