Internet-Software, Browser, FTP, SSH 4.502 Themen, 36.531 Beiträge

Langsam nervt der FF...

luttyy / 36 Antworten / Baumansicht Nickles

Schon wieder ein Update!

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 luttyy

„Langsam nervt der FF...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
andy11 luttyy

„Langsam nervt der FF...“

Optionen

Ich finde es nicht nervend wenn versucht wird zeitnah auf

solche Bedrohungen zu reagieren. Und die paar MB sind

doch schnell darauf auf der Kiste. Gruß Andy

"Ich glaube nicht, dass eine Prostituierte weniger moralisch ist als eine Ehefrau. Beide machen dasselbe." Prinz Philip
bei Antwort benachrichtigen
luttyy andy11

„Ich finde es nicht nervend wenn versucht wird zeitnah auf ...“

Optionen

Gut,

ein bisschen übertrieben, aber so kurz hintereinander 3 x..

Geht gerade auch auf den Smartphone und Tablet weiter.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Alter68er luttyy

„Gut, ein bisschen übertrieben, aber so kurz hintereinander ...“

Optionen
aber so kurz hintereinander 3 x..

Moin!

Das zeigt doch nur, die Bedrohungen im Netz nehmen zu!

Besser gleich zu reagieren als wie früher monatlich oder sogar 1/4jährlich zu Handeln.

MfG.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Alter68er

„Moin! Das zeigt doch nur, die Bedrohungen im Netz nehmen ...“

Optionen

Und viele lesen die Überschrift und spielen es ein.. ;-)

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 Alter68er

„Moin! Das zeigt doch nur, die Bedrohungen im Netz nehmen ...“

Optionen
Besser gleich zu reagieren als wie früher monatlich oder sogar 1/4jährlich zu Handeln.

Wenn bei MS beim IE so etwas passiert bzw. ein Fehler aufgedeckt wird, dann muss man bis zum nächsten "Patchday" warten.

Da ist es mir tausendmal lieber, wenn direkt reagiert wird - und wenn es zehnmal im Monat ist.....

Gruß

K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
1stervon13 gelöscht_84526

„Wenn bei MS beim IE so etwas passiert bzw. ein Fehler ...“

Optionen

Du scheinst auch noch nie ein Produktivsystem betreut zu haben K.H

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 1stervon13

„Du scheinst auch noch nie ein Produktivsystem betreut zu ...“

Optionen

Und was hat das nun mit den Patchdays zu tun? MS bringt nun mal nur einmal im Monat Patches für seine Produkte heraus, da beißt die Maus keinen Faden ab.

Was das mit einem Produktivsystem zu tun hat oder ob ich solche Systeme betreue oder nicht, das frage ich mich gerade.

Gruß

K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
1stervon13 gelöscht_84526

„Und was hat das nun mit den Patchdays zu tun? MS bringt nun ...“

Optionen

Es dauert eben Tage bis Wochen alles zu testen, bei MS ist das recht einfach!

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 1stervon13

„Es dauert eben Tage bis Wochen alles zu testen, bei MS ist ...“

Optionen

Aha! Und deshalb kann man dann das Risiko eingehen, Rechner, welche hochgradig gefährdet sind, einfach so weiterlaufen zu lassen, obwohl der dafür verantwortliche "Fehler" sehr wohl bekannt ist! Da hat man es dann lieber, wenn mit dem Patch, mit welchem dieses Sicherheitsloch behoben werden kann, drei bis vier Wochen gewartet wird - oder man spielt in gar nicht ein, obwohl er zur Verfügung steht.

bei MS ist das recht einfach!

So so! Und wenn es nicht "einfach" ist und Arbeit macht, dann ist es einem lieber, wenn gar nicht oder erst in ein paar Wochen gepatcht wird. Scheiß was auf die Sicherheit.......

Tolle Einstellung! Einen Administrator, der so denkt, den würde ich - wenn ich Firmeninhaber wäre - hochkantig aus meinem Betrieb werfen. Der könnte sich sofort einen anderen Job suchen!

Gruß

K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_84526

„Aha! Und deshalb kann man dann das Risiko eingehen, Rechner, ...“

Optionen

Moin Heinz, ich bin zwar netzwerktechnisch ziemlicher Laie, denke aber, dass ein großes Unternehmen mit einem ausgedehnten Netzwerk, einer eigenen IT-Abteilung und spezialisierten Security-Admins noch ganz andere Möglichkeiten hat als Otto Normalverbraucher, Stichwort "Firewall" (eine "richtige", keine Paketfilter-Software).

Insofern denke ich, dass das Argument des erhöhten Verwaltungsaufwands bei ständigen Zwischendurch-mal-eben-Updates dort stärker wiegt als ein möglicher Sicherheitsverlust. Die Einstellungen in Firmennetzwerken sind im allgemeinen schon ziemlich restriktiv.

Allein die Tatsache, dass Computeranwender keine lokalen Adminrechte auf ihren PCs haben, sich also nicht jeden Schmonsens fröhlich drauflosinstallieren können, macht schon einen großen Unterschied zur privaten Computerumgebung.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
1stervon13 Olaf19

„Moin Heinz, ich bin zwar netzwerktechnisch ziemlicher Laie, ...“

Optionen

Olaf Du hast es verstanden, beim K-H fehlt entweder die Erfahrung oder ein gewisses Komplexes denken!
Ich vermute beides.

bei Antwort benachrichtigen
Alter68er 1stervon13

„Olaf Du hast es verstanden, beim K-H fehlt entweder die ...“

Optionen
K-H fehlt entweder die Erfahrung oder ein gewisses Komplexes denken!

Bei Dir leider jedes sicherheitstechnisches Verständnis!

Es geht hier um den normal User, Firmen haben natürlich andere möglichkeiten.

MfG.

bei Antwort benachrichtigen
1stervon13 Alter68er

„Bei Dir leider jedes sicherheitstechnisches Verständnis! ...“

Optionen

Klar. K-H mit seinen geschätzten 15 Home PCs ging es wirklich nicht, er hat sich schließlich als Arbeitgeber ausgegeben.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_84526

„Und was hat das nun mit den Patchdays zu tun? MS bringt nun ...“

Optionen
Und was hat das nun mit den Patchdays zu tun? MS bringt nun mal nur einmal im Monat Patches für seine Produkte heraus, da beißt die Maus keinen Faden ab.

Ja, weil in großen Firmen, wo Hunderte von Rechnern in einem Netzwerk miteinander verbunden sind. Jede Veränderung bedeutet administrativen Aufwand. Da ist es hilfreich wenn die Updates gebündelt kommen.

Was ich mich grad frage: wäre es nicht die Lösung, zweigleisig zu fahren? Also Updates nur am Patchday für IT-Administratoren in großen Firmen und Updates zwischendurch für alle anderen?

So ähnlich wie bei Amazon: "Ich möchte alle Artikel zusammen bekommen und bin bereit zu warten" vs. "Ich möchte meine Artikel schneller, bitte sofort versenden wenn verfügbar" ;-)

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
andy11 luttyy

„Gut, ein bisschen übertrieben, aber so kurz hintereinander ...“

Optionen

Wat mutt dat mutt oder so ähnlich würden die Fischköppe sagen.

Hab da auch drei Rechner mit je FF und SeaMonkey zu aktualisieren.

Den Seeaffen betrifft das auch. Wir Rentner ham doch Zeit und

Geduld ;-)) Gruß Andy

"Ich glaube nicht, dass eine Prostituierte weniger moralisch ist als eine Ehefrau. Beide machen dasselbe." Prinz Philip
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken luttyy

„Langsam nervt der FF...“

Optionen

Danke Lutz,

Update ausgeführt, auch für den Thunderbird. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
ullibaer Knoeppken

„Danke Lutz, Update ausgeführt, auch für den Thunderbird. ...“

Optionen

Habs auch gerade gemacht.

https://www.mozilla.org/en-US/firefox/32.0.3/releasenotes/

Beim Thunderbird kam bei mir aber kein Update. Welche Version hast du denn?

Bei mir 31.1.2

Die Thunderbirdupdates kommen eigentlich immer mit etwas Verspätung, wenn überhaupt.

Allerdings kamen im September bisher viele Updates vom Firefox. In der Regel gibt es eine neue Version immer alle 6 Wochen.

32.0 kam am 04.09. heraus.

Dann müsste am 16.10. Firefox 33.0 rauskommen.

Gruß Ulli

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken ullibaer

„Habs auch gerade gemacht. ...“

Optionen
Beim Thunderbird kam bei mir aber kein Update. Welche Version hast du denn? Bei mir 31.1.2

Naaabend Ulli,

auch v.31.1.2, allerdings unter Kubuntu, da verzögern sich die Updates gelegentlich. Gerade nachgesehen, die Version (Linux) wurde am 24. September 2014 rausgegeben.

Das Update für den FF, kam am selben Tag wie unter Win 7, jedenfalls bei mir. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Knoeppken

„Danke Lutz, Update ausgeführt, auch für den Thunderbird. ...“

Optionen

Weiß eigentlich jemand, wie man das nervige Akustik-Signal abschaltet, das der Firefox bei jeder Update-Ankündigung abfeuert?

Wozu diese Ankündigung überhaupt gut sein soll, ist mir schleierhaft. Ich habe eingestellt, dass er Updates automatisch herunterladen und gleich installieren soll, da muss nicht jedes Mal ein lautes, aufdringliches "Dideldum" aus dem Lautsprecher kommen.

Übrigens hat sich mein Thunderbird gerade von 24.6 auf 31.2 upgedatet - die 31.0 hat er irgendwie übersprungen. Na, wenn's schee macht...

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Olaf19

„Weiß eigentlich jemand, wie man das nervige Akustik-Signal ...“

Optionen
Weiß eigentlich jemand, wie man das nervige Akustik-Signal abschaltet, das der Firefox bei jeder Update-Ankündigung abfeuert?

Moin Olaf,

das kann nur mit den Systemtönen zusammenhängen. Ich habe diese größtenteils abgeschaltet, daher höre ich derartiges nicht. Geht mir schon immer nach einer Neuinstallation des Betriebssytems auf den Senkel, danke brauche ich nicht (mehr). Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Knoeppken

„Moin Olaf, das kann nur mit den Systemtönen ...“

Optionen

Moin Knoepp,

Es handelt sich hierbei um den altbekannten Apple-Systemton, der z.B. in iTunes erklingt, wenn man eine CD fertig gerippt hat, oder am iPhone, wenn eine SMS eintrifft. An und für sich habe ich nichts gegen den Sound, wenn er auch ein wenig abgedroschen ist, aber in Verbindung mit einem Firefox-Update finde ich ihn überflüssig wie einen Kropf.

Er passiert auch wirklich nur beim Firefox, jedenfalls bei mir. In den Systemtoneinstellungen kommt dieser Sound übrigens gar nicht vor. Er wird ja auch nicht vom System selbst nicht verwendet, nur von iTunes und neuerdings eben vom Firefox.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Olaf19

„Moin Knoepp, Es handelt sich hierbei um den altbekannten ...“

Optionen

Beim Apple-System muss ich passen, obwohl ich natürlich weiß, dass du es nutzt.

In den Systemtoneinstellungen kommt dieser Sound übrigens gar  mehr mein Ding.nicht vor.

Klingt doof, aber an meinem Notebook mit Kubuntu, an dem ich gerade tippe, habe ich den Ton sogar generell auf Stumm und schalte den Ton nur dann ein, wenn ich mich von Mucke, Videos oder TV berieseln lassen möchte.

Ist irgendeine Aufgabe erledigt, dann sehe ich es doch, egal bei welchem Betriebssystem. Früher hatte ich sogar den Ton eingebunden, wenn eine Mail einging, das hatte sich aber schagartig geändert, nachdem ich bei Nickles aktiv wurde. Zwinkernd

Hilft dir jetzt natürlich nicht weiter, aber ich wollte nur verdeutlichen, wie ich das sehe, Pling-Plong oder Klicktöne, sind nicht mehr mein Ding.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Knoeppken

„Beim Apple-System muss ich passen, obwohl ich natürlich ...“

Optionen

Naja, Signaltöne können durchaus sinnvoll sein, wenn sie maßvoll eingesetzt werden. Und genau das vermisse ich bei den neuen Versionen der Mozilla-Produkte. In Version 31 macht sogar der Thunderbird jedes Mal "Dideldum", wenn man gerade neue Mails abgerufen hat :-(

Im Mac OS X-Kontrollfeld "Ton" sind nur sehr rudimentäre Einstellungen möglich. Man kann dort einen einzigen(!) Standard-Signalton vorgeben, der z.B. erklingt, wenn gerade eine Alertbox offen ist, man mit der Maus aber nicht auf einen der Buttons klickt, sondern irgendwo in die Wallachei. Das ist nicht so wie bei Windows, wo man eine endlos lange Liste mit 99 Warntönen für alle Lebenslagen hat. OS X ist da ausgesprochen sparsam.

Dieser "Dideldum"-Ton, der immer auf den iPhones erklingt, wenn eine SMS ankommt, ist in den Ton-Einstellungen nicht vorhanden, wird aber sowohl von iTunes, als neuerdings auch von Thunderbird und Firefox genutzt.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_321652 Olaf19

„Naja, Signaltöne können durchaus sinnvoll sein, wenn sie ...“

Optionen

Hast du diese Möglichkeit schon getestet :

Firefox: Sound abschalten – so geht’s - CHIP  

MfG

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_321652

„Hast du diese Möglichkeit schon getestet : Firefox: Sound ...“

Optionen

Nope - ich hatte bislang nur in den Einstellungen herumgewühlt und war dort nicht fündig geworden. Merkwürdig, dass man eine solche - wie ich finde - wichtige und recht naheliegende Funktion "unter der Motorhaube", sprich about:config verbuddelt.

Probiere ich gleich am Wochenende mal aus (wenn ich wieder vor dem Firefox sitze).

THX
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„Moin Knoepp, Es handelt sich hierbei um den altbekannten ...“

Optionen

Moin Olaf,

Stichwort iTunes..

Habe ich jetzt doch jetzt tatsächlich iTunes installiert, da mir mein Sohnemann am Wochenende sein Ipod-Touch 4.0 schenkt!

Ich kann es nicht glauben, meine erste Apple-Kiste :(  ;-))

Ich lasse von mir hören...

Einen Apple ID-Dingsbums habe ich schon eingerichtet... :-)

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 luttyy

„Moin Olaf, Stichwort iTunes.. Habe ich jetzt doch jetzt ...“

Optionen

Hey luttyy, ja - mach das unbedingt!

Ich kann mich gut erinnern, wie beständig du dich in den letzten Jahren skeptisch über Apple geäußert hast. Dieses Unternehmen hat seine (Produkt-)Qualitäten, bietet eben aber auch immer wieder Angriffsflächen.

Bin schon sehr gespannt von dir zu lesen, wie es dir gefällt.

Zur Apple-ID: ist bei Apple-Geräten ein absolutes Muss, jedenfalls bei den mobilen. Für meine Mac-Computer (erst Pro, dann mini, daneben ein Book) hätte ich sie nicht unbedingt gebraucht. Andererseits benötigen auch Windows-User eine Apple-ID, sofern sie im iTunes-Store Kunde sind.

Cheers
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„Hey luttyy, ja - mach das unbedingt! Ich kann mich gut ...“

Optionen

Moin Olaf,

ich werde basteln und habe schon eifrig Apps geladen. :-)

Ich gehe da allerdings mehr in Richtung Technik wie: Sky-Go, Fritz-Fon (mit dem iPod telefonieren), Smart-TV von LG (laufende Sendung auf dem iPod) und eine spezielle App von Abus-Security um auf meine IP-Cameras zugreifen zu können.

Sky-Go und IP-Camera funzen nur unter Apple-Produkten und nicht mit Android..

Ich lasse mich überraschen..

Zumindest ist wieder was zu tun und ich werde möglichst neutral berichten :-)

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 luttyy

„Moin Olaf, ich werde basteln und habe schon eifrig Apps ...“

Optionen
Ich lasse mich überraschen.. Zumindest ist wieder was zu tun und ich werde möglichst neutral berichten :-)

Da kommt bestimmt viel Lesenswertes bei raus... denn: du gehörst ja zu den relativ wenigen, die sich nicht endgültig und 100%ig auf das eine der beiden großen Systeme - Android und eben iOS - festgelegt haben.

Mit deiner Android-Erfahrung wirst du iOS mit ganz anderen Augen erleben als ich, dessen erstes und bislang einziges Mobilgerät mit iOS läuft. Für mich war allenfalls ein Kritertium, wie groß die Ähnlichkeit zwischen meinem Desktopsystem Mac OS X und iOS ausfällt, also in wie weit Gemeinsamkeiten im Look & Feel den Umgang mit dem Smartphone erleichtern.

Wie Android im direkten Vergleich mit iOS abschneidet, kann ich somit aus eigener Erfahrung nicht beurteilen. Was ich allerdings sehr charmant finde, ist, dass man ein Android-Gerät einfach wie einen USB-Stick an jeden Rechner anschließen und über das ganz ordinäre Dateisystem auf die Inhalte zugreifen kann, während dies bei den iOS-Geräten nur über den Umweg iTunes möglich ist.

Nun ist iTunes auf Mac-Rechnern eh standardmäßig installiert, und ich habe das Programm ja auch schon früher genutzt, als ich es noch gar nicht - "musste". Trotzdem, rein konzeptionell gesehen finde ich diesen iTunes-Zwang nicht sonderlich schlüssig.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„Da kommt bestimmt viel Lesenswertes bei raus... denn: du ...“

Optionen

Bin schon durch damit und werde einen neuen Thread eröffnen..;-)

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 luttyy

„Bin schon durch damit und werde einen neuen Thread ...“

Optionen

...dann vor-bestelle ich mir jetzt schon mal die Antwortbenachrichtigung :-D

Cheers
Olaf

PS @all: kleiner Scherz von mir. Nee, vorbestellen geht natürlich nicht. Wäre aber mal ein charmantes Feature *g*.

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
papa-frank1 luttyy

„Langsam nervt der FF...“

Optionen

Mir gings genauso aber dann habe ich mir gedacht, lieber jetzt reagieren, bevor es zu spät ist. Die schnelle Reaktionszeitt der Entwickler will ich denen nicht vorwerfen. Wo kämen wir dahin, wenn wir uns jetzt noch dafür beschweren, das Sicherheitslücken im Browser geschlossen werden.

P.S.: Dein neues BIld sieht wirklich will netter aus.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_321652 papa-frank1

„Mir gings genauso aber dann habe ich mir gedacht, lieber ...“

Optionen
P.S.: Dein neues BIld sieht wirklich will netter aus.

Das täuscht auf den ersten Blick, da wurde nur das Format geändert, der Kopf wirkt jetzt etwas runder und voller, ist aber auch nur ein Update :-))

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_4512 luttyy

„Langsam nervt der FF...“

Optionen

spricht eigentlich was gegen google chrome? Krieg da die Updates schon seit langem nicht mehr mit.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_4512

„spricht eigentlich was gegen google chrome? Krieg da die ...“

Optionen
spricht eigentlich was gegen google chrome?

Reine Geschmackssache. Ich hatte im Laufe der Zeit schon sämtliche Browser im Test und bin letztlich mit allen "irgendwie" klargekommen, mit gewissen Abstrichen bei Opera, den ich immer schon sehr hakelig zu bedienen fand, auch in alten Versionen.

Am besten gefällt mir der Firefox, gefolgt vom Safari - mit weiterem Abstand dahinter Chrome und sonstige.

Weder bezüglich Geschwindigkeit noch Sicherheit dürfte es heute noch nennenswerte Unterschiede zwischen den Browsern geben. Entscheidendes Kriterium ist, wie man mit dem Handling klarkommt, und da empfinde ich ganz persönlich den Firefox als ziemlich "smooth".

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen