Internetanschluss und Tarife 23.296 Themen, 97.576 Beiträge

Katzenbesitzer: Achtung!

globe-trotter / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

Wir haben auch zwei Katzen, die noch immer ohne Internet-Anschluss und -Vertrag sind. Dank Vodafone kann dem jetzt ein Ende bereitet werden:

https://www.golem.de/news/internet-vodafone-vertreterin-schiebt-katze-einen-vertrag-unter-2107-158214.html 

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. (Dalai Lama)
bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter

Nachtrag zu: „Katzenbesitzer: Achtung!“

Optionen
Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. (Dalai Lama)
bei Antwort benachrichtigen
Fusselmups globe-trotter

„Nachtrag: https://www.borncity.com/blog/2021/07/17/vodafone-da-wo-der-katze-ein-internetvertrag-unterschoben-wird/“

Optionen

Da war mein Zimmertiger schlauer, der hat sich von 1&1 als Profi-Seller anwerben lassen und dem Nachbarshund einen Vertrag vertickt. Jetzt haben wir einen schönen, neuen, großen Fernseher... GeldZwinkerndZunge raus

Mups

Wenn du tot bist, weisst du es nicht. Es ist nur schwer fuer die anderen. Genauso ist es, wenn du bloed bist...
bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Fusselmups

„Da war mein Zimmertiger schlauer, der hat sich von 1 1 als Profi-Seller anwerben lassen und dem Nachbarshund einen Vertrag ...“

Optionen

Danke für den Tipp. Ich muss mal mit unseren Stubentigern reden, da deiner schon bei 1&1 tätig ist, könnten sie sich vielleicht bei O2 bewerben ...

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. (Dalai Lama)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 globe-trotter

„Katzenbesitzer: Achtung!“

Optionen

Schlicht kriminell - sowohl die Vertreterin, als auch Vodafone.

Pardon - Vodafone ist natürlich nicht krimininell (ich könnte ja sonst ne Klage einfangen).

Aber nicht zu wissen, dass Tiere nicht vertragsfähig ist und dann auf die Einwendungen nicht reagieren, das ist schon....... zumindest schlichtweg einfach nur dämlich, ignorant, ......... und mindestens eine Frechheit.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Oliver321 globe-trotter

„Katzenbesitzer: Achtung!“

Optionen

Das ist schon ein starkes Stück... Anscheinend hat Vodafone doch mehr von Unitymedia übernommen als gedacht. Hatte vor ein paar Jahren Besuch von einem Typen, der im Auftrag von UM meine Antennendose überprüfen wollte, ich sollte doch bitte schonmal die Bestätigung für den Techniker unterschreiben. Diese "Bestätigung" war ein 2-Jahresvertrag mitsamt allen kostenpflichtigen Extras. Klar, dass ich mich geweigert habe, zu unterschreiben. Was dem Typen nicht wirklich gefiel, und er seine beiden Kollegen, die den Rest des Hauses abklapperten, zu Hilfe rief. Während also alle drei versuchten, mich zu überzeugen, habe ich die Tür geschlossen und der Polizei mitgeteilt, dass mehrere dubiose Gestalten versuchten, sich unter fadenscheinigen Aussagen Zugang zu fremden Wohnungen zu verschaffen.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Oliver321

„Das ist schon ein starkes Stück... Anscheinend hat Vodafone doch mehr von Unitymedia übernommen als gedacht. Hatte vor ...“

Optionen
Während also alle drei versuchten, mich zu überzeugen, habe ich die Tür geschlossen und der Polizei mitgeteilt, dass mehrere dubiose Gestalten versuchten, sich unter fadenscheinigen Aussagen Zugang zu fremden Wohnungen zu verschaffen.

Hihihi! - Gute Tat. Alles richtig gemacht!

Aber glaube mal nicht, dass mir Vodafon das macht. Vor 3 Jahren haben zwei Typen von der Telekom mit demselben Anliegen bei mir geklingelt. - Vertrag auf einem Schreibbrett mit Vertrag geklemmt.

Sie müssten sich meinen Internetanschluß ansehen, ob da alles in Ordnung sei. Ich so ganz locker: "Da kann ja jeder kommen! Weisen Sie sich mal aus!".

Daraufhin zeigten sich für etwa 3 Millisekungen einen Ausweis mit Lichtbild. Ich konnte gerade noch erkennen, dass da was von Telek..... drauf stand und länger wollten sie den nicht zeigen.

Darauf ich: "Na dann, auf Nimmerwiedersehen!" Die: "Wenn sie uns nicht an Ihren Anschluß lassen und die Bestätigung unterschreiben, werden sie abgeklemmt!".

Ich: "Verpisst euch, Jungs!". - Tür zugemacht und meinen Nachbarn angerufen, der von der Justizbehörde ist. Der: "Ich schnall mir nur noch meine Dienstwaffe um und bin dann draußen!".

Als der kam, kriegten die beiden Telekommer lange Beine.... War schon lustig.Ich habe das dann auch der Telekom gemeldet und angeblich wusste man, dass die bei uns unterwegs waren und wollte sich drum kümmern und hat sich bei mir entschuldigt. - Aber ansonsten habe ich nie wieder was von denen gehört.

Ich fürchte, dass das gängige Geschäftspraxis ist...

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hascherl winnigorny1

„Hihihi! - Gute Tat. Alles richtig gemacht! Aber glaube mal nicht, dass mir Vodafon das macht. Vor 3 Jahren haben zwei ...“

Optionen

Da muss ich ja kein neues Thema aufmachen.

Bin GWH Mieter und das Fernsehen wurde von Unitymedia an VF verkauft, geht alles normal.

Gerade war aber ein Vodafonler an der Tür und wollte mein Internet "umstellen"!? Hää?

Wollte mir ein 500000er Vertrag für 19€ mtl. andrehen, müsste nur unterschreiben, kein Problem. Ist ja von der Gwh, also alles ok. Hellhörig geworden, habe ich einige Fragen gestellt, dabei stelle sich raus, dass die 19€ nur für 6Mon. gelten, danach je nach gewünschtem Tarif. Davon war am Beginn des Gesprächs nicht die Rede. Ein Prospekt oder eine Tarifliste hatte er keine dabei, wen wunderts.

Es soll die Glasfaserleitung genutzt werden, meine Telefondose würde sowieso nicht gescheit funktionieren, gäbe nur Probleme damit. Ich bin O2 Kunde und bisher zufrieden, Internet natürlich über die Dose mit Wlan- Router, läuft astrein. Er hat mir auf seinem Tablet die Verträge anderer Mieter gezeigt (!), die können aber auch privat im Shop abgeschlossenen worden sein. Ich dürfe auch die Shops nicht mit ihm vergleichen, schliesslich kommt er von der Gwh. Und wenn ich mich später dafür entscheide, wäre es sehr teuer, weil dann ein Techniker kommen muss, ach was.

Erst vor kurzem war ein angeblicher TK Fritze da, stand unten im Hausflur und wollte mir "mehr Internet" geben, wahrscheinlich in Farbe.

Ich denke, ich werde weiterhin bei O2 bleiben, das reicht mir.

Leider kenne ich keinen, der mir mal auf die Schnelle seine 38er ausleihen kann.

Hascherl

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hascherl

„Da muss ich ja kein neues Thema aufmachen. Bin GWH Mieter und das Fernsehen wurde von Unitymedia an VF verkauft, geht alles ...“

Optionen
Leider kenne ich keinen, der mir mal auf die Schnelle seine 38er ausleihen kann.

Ich auch nicht. - Und mein Nachbar hatte als Justizangestellter auch nur die olle Walter PPIK mit Kaliber 7,65. Das ist kein Manstopper - was mich schon wundert, wenn man Knackis bewachen muss....

Aber OK totschießen kann man damit auch jemanden. Nur wenn der einem gegenübersteht und mit nem Messer anspringt, kannste dem mit nem 7,65er direkt in Herz ballern - die Klinge rammt er dir immer noch rein. - Bei 9 mm würde er rückwärts fliegen.

Bei nem linken Verkäufer an der Tür wäre das aber wahrscheinlich im wahrsten Wortsinn "Overkill", hahaha!

Hoffentlich glaubt jetzt keiner, dass ich das oben ernst meine. An die, die sich empören möchten: Das war ein Witz! - Pure Ironie..... Überrascht

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hascherl winnigorny1

„Ich auch nicht. - Und mein Nachbar hatte als Justizangestellter auch nur die olle Walter PPIK mit Kaliber 7,65. Das ist ...“

Optionen

Na ja,

bei der Menge der im Umlauf befindlichen Drücker würde man mit einer Trommelladung auch nicht weit kommen . . .aber der zweite müsste schon über die erste Leiche, das schreckt abLachend.

Muss ich mir was anderes einfallen lassen.

Vielleicht n´ Virenschutz gegen sowas oder `ne Firewall, Hund hab ich auch keinen mehr.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 hascherl

„Na ja, bei der Menge der im Umlauf befindlichen Drücker würde man mit einer Trommelladung auch nicht weit kommen . . ...“

Optionen
würde man mit einer Trommelladung auch nicht weit kommen

Nicht kleckern, klotzen...

Die richtige Größe macht den Unterschied!Zwinkernd

https://de.wikipedia.org/wiki/Thompson_(Maschinenpistole)

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
andy11 hatterchen1

„Nicht kleckern, klotzen... Die richtige Größe macht den Unterschied! https://de.wikipedia.org/wiki/Thompson_ ...“

Optionen

Spielzeuch hatty!

Hier, besseres gibbet nich:

https://www.youtube.com/watch?v=NY5hi4LAkVg

A

Wenn Frauen sich unterhalten, sitzt der Teufel in der Ecke und lernt. (Fundstueck)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 andy11

„Spielzeuch hatty! Hier, besseres gibbet nich: https://www.youtube.com/watch?v NY5hi4LAkVg A“

Optionen

Und wie bekommt man den Hubschrauber in den Hausflur?

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
andy11 hatterchen1

„Und wie bekommt man den Hubschrauber in den Hausflur? Gruß h1“

Optionen

Lass ihn vor dem Tor stehn, reicht auch.

Ich wohn hier seit 22 Jahren. Grad einmal war einer da.

Das ist hier ne 5000 Seelen Gemeinde. Da lohnt doch

ein Feldzug. A

Wenn Frauen sich unterhalten, sitzt der Teufel in der Ecke und lernt. (Fundstueck)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 andy11

„Lass ihn vor dem Tor stehn, reicht auch. Ich wohn hier seit 22 Jahren. Grad einmal war einer da. Das ist hier ne 5000 ...“

Optionen

Zu uns kommt keiner, unser Hund bellt...Lachend

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen