Internetanschluss und Tarife 23.312 Themen, 97.798 Beiträge

Telekom denkt über Bandbreiten-Drosselung bei DSL-Flatrates nach

moin moin1 / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Begründet wird es mit dem Wachstum der Datenübertragung und extrem hohen Kosten für den Ausbau des Netzes. Natürlich kann man - sofern man mehr Datenvolumen braucht - den Rest  hinzukaufen.
Da hat die Telekom ja wieder mal eine geniale Idee gehabt. Das ganze gilt angeblich nur für Neukunden - Bestandskunden sollen davon nicht betroffen sein. Für die wird man sich dann etwas anderes einfallen lassen um sie finanziell zu erleichtern.   Zwinkernd
Sollten die das wirklich in die Tat umsetzen und andere Provider ihnen folgen, gibt es bei mir im Haus im Erdgeschoss einen Kabel D - Shop.
Dann hole ich mir halt 100 Mbit/s mit Glasfaserkabel und das ist dann auch noch günstiger als meine derzeitige 1&1 DSL 16.000 Flat mit Telekom Telefonanschluss.

moin moin 
bei Antwort benachrichtigen
fishrman moin moin1 „Telekom denkt über Bandbreiten-Drosselung bei DSL-Flatrates nach“
Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Borlander fishrman „Dieser Beitrag ist gelöscht.“
Optionen
Ich frage mich nur ob sich das mit der GEZ-Gebühr verträgt, denn wenn ich mir mehr Gigabyte nicht leisten kann, kann ich mir ja auch den Livestream von ZDF & Co nicht anschauen.

Die Rundfunkgebühr musst Du sogar zahlen wenn Du Dir überhaupt kein Internet leisten kannst…

wie teuer soll das denn noch alles werden? Benzin, Gas, Strom, Internet...

Internet ist nun gerade ein verdammt schlechtes Beispiel für eine Verteuerung. Im Gegensatz zu den genannten Energieträgern ist der Internetzugang in den letzten 10 Jahren dramatisch günstiger geworden. Bei gleichzeitig deutlich gesteigertem Leistungsumfang…

bei Antwort benachrichtigen
moin moin1 fishrman „Dieser Beitrag ist gelöscht.“
Optionen
... wo ist die Grenze?

 wußtest Du noch nicht, daß wir in einem grenzenlosen Europa leben ?

Im Ernst - die kennen keine Grenzen. Wenn Du es dir nicht mehr leisten kannst, hast Du leider Pech gehabt  Weinend   That´s life !
bei Antwort benachrichtigen
andy11 moin moin1 „wußtest Du noch nicht, daß wir in einem grenzenlosen ...“
Optionen

Wenn da nicht alle Anbieter mitziehen, wird dass doch ein Schuss ins eigene Knie.
Gilt das auch für sog. Altverträge? Für mich wäre das keine so große UmstellungLachend.
Andy

sag mir wo die Blumen sind https://www.youtube.com/watch?v=AybZIw8BRIM
bei Antwort benachrichtigen
moin moin1 andy11 „Wenn da nicht alle Anbieter mitziehen, wird dass doch ein ...“
Optionen

sorry andy11,

ich hätte den Artikel verlinken sollen.

bitte hier informieren

Altkunden sind angeblich nicht betroffen - steht aber oben in meinem Beitrag. 

moin moin

bei Antwort benachrichtigen
Xdata moin moin1 „Telekom denkt über Bandbreiten-Drosselung bei DSL-Flatrates nach“
Optionen

Man könnte die Drosselung  ja konditionieren ..ein bekanntes übermächtiges (a?)soziales Netzwerk wäre mir am liebsten;-)

Die Kunden haben ja manchmal einen zeitlich begrenzten Vertrag.
In dieser Zeitspanne ist eine Bandbreitenlimitierung ein Vertragsbruch.
Der Kunde kann "theoretisch" sofort kündigen.

Eine ungemein nachdrückliche und "breitbandige*" Gegenwehr ist als wirksame Gegenkopplung denkbar.


* Seit den Harz Gesetzen und den zentralen Durchläufern bei den sinnfreien EU Beschlüssen -
existiert sowas wie Gegenwehr anscheinend nicht mehr.
.."Aber das ist eine andere Geschichte.."
Die noch zu ganz anderen Drosselungen führen wird.




bei Antwort benachrichtigen