Internetanschluss und Tarife 23.264 Themen, 97.148 Beiträge

Welche DSL-Speed braucht man?

compubiene / 47 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich bin dabei, einen Auftrag an die Telekom zu erteilen für Telefon und Internet-Flatrate.
Mir wurde der Call & Surf Comfort Tarif angeboten für monatlich 39,95 (beides Flat).
Internet-Speed 6016 kbit/s inbegriffen.
Laut Verkäufer würde auch Internet 16000 kbit/s bei meinem Standort funktionieren, Aufpreis 5 €/Monat.
Nun weiß ich nicht, ob das sich lohnt. Es findet normales Surfen (Infogewinnung, ebay etc.) statt. Kein gigabyteweiser Download, kein Internet-TV etc.
Frage: Reicht 6016 kbit aus oder kann man sogar mit dem noch billigeren Angebot (2049 kbit/s) vernünftig surfen?

bei Antwort benachrichtigen
Aragorn75 compubiene

„Welche DSL-Speed braucht man?“

Optionen
Frage: Reicht 6016 kbit aus oder kann man sogar mit dem noch billigeren Angebot (2049 kbit/s) vernünftig surfen?
In meinen Augen ein klares Ja für die 6000er.
Ich selber habe eine 6000er und zum normalen surfen und gelegentlichen Downloads reicht das voll und ganz.

Bei der 2000er wirst du das Problem bekommen, dass du da entweder die Inet-Flat hast oder die Telefonflat. Beides zusammen gibt es bei der Telecom meines wissens nach nicht für 2000er DSL.
bei Antwort benachrichtigen
ullibaer Aragorn75

„ In meinen Augen ein klares Ja für die 6000er. Ich selber habe eine 6000er und...“

Optionen
Bei der 2000er wirst du das Problem bekommen, dass du da entweder die Inet-Flat hast oder die Telefonflat. Beides zusammen gibt es bei der Telecom meines wissens nach nicht für 2000er DSL.

Hi,
Das ist absoluter Quatsch. Ich bin selber Telekom-Kunde und habe Call-and-Surf-Comfort 6000.
Leider gibt es aber an meinem Wohnort, bzw. in meiner Strasse nur DSL 2000. Und ich wohne schon 13 Jahre dort.
Über DSL 6000 würde ich mich sehr freuen.

Gruß ullibaer
bei Antwort benachrichtigen
angelpage compubiene

„Welche DSL-Speed braucht man?“

Optionen

Nein - reicht nicht. Verschaffe dir einen Überblick über die Möglichkeiten: Video- und Voicechat per Skype und Co., Video-on-Demand, Internet- Fernsehen, Internet- Radio, Videotheken, IP- Telefonie, ... bis zum klassischen Surfen und eMail- Austausch.

Wer diese Möglichkeiten nicht nutzt, fährt Auto ohne Motor ... (hier sind nicht mal die Sauger für Videos, CDs, Programme ..., also wirkliche Freaks berücksichtigt).

Allerdings gibt es Anbieter z.B. Doppelflat (16 Mbit/s, Telefonflat) für unter 30.- Euro ... Telekom ist immer die teuerste Lösung.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 angelpage

„Nein - reicht nicht. Verschaffe dir einen Überblick über die Möglichkeiten:...“

Optionen
Nein - reicht nicht.

6000er DSL reicht vollkommen!

Verschaffe dir einen Überblick...

Zitat compubiene:

Es findet normales Surfen (Infogewinnung, ebay etc.) statt. Kein gigabyteweiser Download, kein Internet-TV etc.

Damit sind die ganzen datenintensiven Dienste, die Du aufzählst, schon mal außen vor.

Wer diese Möglichkeiten nicht nutzt, fährt Auto ohne Motor

Wer hat Dir denn sowas eingeredet? Das ist eine völlig unsinnige Pauschalaussage.

Wenn wir beim Autovergleich bleiben wollen könnte man sagen: "Statt mit 300 PS fährt compubiene dann eben mit 100 PS". Mit einem 100-PS-Auto kann man schöne Fahrten machen, ohne dass man die Kosten für ein 300-PS-Auto hat.

IP- Telefonie, ... bis zum klassischen Surfen und eMail- Austausch.

Die Dienste kann man locker auch mit einem 1000er DSL nutzen. 6000er ist also mehr als üppig dafür!

Liebe(r) angelpage, man kann es auch übertreiben!

Gruß, mawe2
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 mawe2

„ 6000er DSL reicht vollkommen! Zitat compubiene: Damit sind die ganzen...“

Optionen

Alles richtig, aber man sollte die Wettbewerber vergleichen.

Wenn ich für viel weniger Geld, einen schnelleren Anschluss bekomme, soll`s doch recht sein.

300 PS zum Preis von 80 PS, das ist ein Deal.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 gelöscht_238890

„Alles richtig, aber man sollte die Wettbewerber vergleichen. Wenn ich für viel...“

Optionen

Klar.

Aber dann kann ich eben auch 100 PS zum Preis von 40 PS kaufen!

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 mawe2

„Klar. Aber dann kann ich eben auch 100 PS zum Preis von 40 PS kaufen!“

Optionen
Aber dann kann ich eben auch 100 PS zum Preis von 40 PS kaufen!

Ja oder 40 PS kaufen und 100 PS bezahlen.
Anscheinend hast Du meine Antwort falsch verstanden.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 gelöscht_238890

„ Ja oder 40 PS kaufen und 100 PS bezahlen. Anscheinend hast Du meine Antwort...“

Optionen
Anscheinend hast Du meine Antwort falsch verstanden.

Ich denke, ich habe Dich schon richtig verstanden: Wenn man das Bessere für weniger Geld kriegen kann - warum nicht.

Also wenn ich 16000er DSL zum Preis von 6000er DSL bekommen kann, warum nicht.

compubiene schrieb aber, dass sie für 16000er DSL noch 5 EUR drauflegen muss! Und weiterhin schrieb sie, dass sie einen noch billigeren 2000er Anschluss kriegen kann. (Also billiger als der 6000er).

D.h., die Preise sind ganz logisch gestaffelt
2000
Dass man das alles bei einem anderen Anbieter evtl. noch billiger kriegt als bei der Telekom, ist auch klar.
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
peterson angelpage

„Nein - reicht nicht. Verschaffe dir einen Überblick über die Möglichkeiten:...“

Optionen

Aber uneingeschränkt die beste.

bei Antwort benachrichtigen
trilliput angelpage

„Nein - reicht nicht. Verschaffe dir einen Überblick über die Möglichkeiten:...“

Optionen

Selbst für Video- und Voicechat per Skype und Co., Video-on-Demand, Internet- Fernsehen, Videotheken reicht die 6000er vollkommen aus, vonInternet- Radio, IP- Telefonie ganz zu schweigen.

IP-Telefonie, etwa via Skype, geht mühelos mit 384er UMTS-Leiting (trotz der Latenzen).

Ich erinnere mich sogar an Internet-Telefonie via V90 mit 40kbit. ;)

bei Antwort benachrichtigen
hellawaits angelpage

„Nein - reicht nicht. Verschaffe dir einen Überblick über die Möglichkeiten:...“

Optionen

Moin angelpage,

stimmt schon, Telekom ist die teuerste Lösung.......aber.......
...ich habe damals (ca. 5 Jahre her) den Tipp bekommen, einen DSL Anschluß bei der Telekom zu beantragen, da diese den Auftrag auf jeden Fall ausführen. Bei den anderen Anbietern war es häufig so, daß nach einigen Wochen des Wartens und der Vorfreude auf eine schnelle Verbindung die Stornierung des Auftrags durch den Anbieter vollzogen wurde. Das bedeutet, daß man nach etlichen Wochen des Wartens bei 0 anfängt und man einen neuen Antrag stellen muß. Die von der Telekom kamen wenigstens irgendwann vorbei^^.

Die Zeiten haben sich hoffendlich diesbezüglich geändert^^

Grüsse &Viel Erfolg

Hellawaits

P.S.: Downloads mit 1,5 MB pro Sekunde bei einer 16000er Verbindung sind schon angenehm.^^

bei Antwort benachrichtigen
Gerd6 compubiene

„Welche DSL-Speed braucht man?“

Optionen

Also manchmal bin ich sprachlos.

Da fragt jemand

Es findet normales Surfen (Infogewinnung, ebay etc.) statt. Kein gigabyteweiser Download, kein Internet-TV etc.
Frage: Reicht 6016 kbit aus oder kann man sogar mit dem noch billigeren Angebot (2049 kbit/s) vernünftig surfen?

und bekommt zur Antwort:

Nein. Keinesfalls. Alles unter 6000 ist unmöglich, blablabla.

Ja wo sind wir denn?

Nur surfen und 6000 reicht nicht?

Ich will ja gar nicht auf die Tränendrüse drücken und an meine 1000er-Leitung verweisen. Aber mit der kann ich surfen bis zum abwinken, während meine Frau eines ihrer Dauergespräche parallel dazu führt.

Was nicht geht: Filme runterziehen, Win7-isos laden und sonstige GB-Dateien saugen. Brauch ich aber auch nicht.
Und Abmahnungen krieg ich darum auch nicht.

Also Leute, bleibt mal locker. Nur surfen, ohne Saugen und sogar 1000 reicht.

wie kommt es, daß mir bei solchen Aussagen, wie hier in dem thread, im Hinterkopf der Begriff "Dekadenz" in den Sinn kommt.
Hmm, wahrscheinlich die Überheblichkeit der "Städter", die vergessen, daß noch ein Millionenheer von DSL-usern darauf wartet oder froh ist überhaupt eine "Breitbandleitung" zu haben. Auch wenn unsere Regierung da alles ab 2000 mit meint. Da bin ich nur froh, überhaupt meine 1/2 Breitbandleitung zu haben.

Mußte mal raus.

Gruß
Gerd

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Gerd6

„Also manchmal bin ich sprachlos. Da fragt jemand und bekommt zur Antwort: Nein....“

Optionen
Ich will ja gar nicht auf die Tränendrüse drücken und an meine 1000er-Leitung verweisen. Aber mit der kann ich surfen bis zum abwinken, während meine Frau eines ihrer Dauergespräche parallel dazu führt.

Ich habe auf einem meiner Anschlüsse auch nur 1000er DSL und kann damit gut leben.

Was nicht geht: Filme runterziehen, Win7-isos laden und sonstige GB-Dateien saugen.

Doch, das geht auch. Dauert eben nur länger. Filme saugen, kommt für mich sowiso nicht in Frage. Und ein Win7-ISO ist ca. 2,6 GByte groß. Das dauert bei 1000er DSL ungefähr 6 Stunden. Wenn man das nicht täglich macht (und es kommt ja nur alle paar Jahre ein neues Windows raus), geht das auch. Sowas mache ich über Nacht, am nächsten Morgen ist das erledigt.

Und Abmahnungen krieg ich darum auch nicht.

Naja, darauf würde ich mich aber nicht verlassen - das ist eine ganz andere Baustelle.

Überheblickeit der "Städter"

Ich wohne in einer (mittelgroßen) Stadt. 1000er DSL ist kein Privileg der Landbevölkerung.

Trotzdem sollte man auch diejenigen nicht vergessen, die noch auf pures ISDN oder auf ein analoges Modem angewiesen sind.

Gruß, mawe2
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
angelpage Gerd6

„Also manchmal bin ich sprachlos. Da fragt jemand und bekommt zur Antwort: Nein....“

Optionen

@Gerd: dir ist aber schon klar, dass die Welt bereits über VDSL und besser redet ... 25 bzw. 50 Gbit/s ist oft schon "normal". Natürlich kann man immer auch mit analogem Modem surfen ...

Aber die Fragestellerin läßt ja bereits durch ihre Frage erkennen, dass sie die Möglichkeiten von DSL überhaupt noch nicht erkannt hat. Hinzu kommt der unnötig höhere Preis für schwächere Leistungen.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 angelpage

„@Gerd: dir ist aber schon klar, dass die Welt bereits über VDSL und besser...“

Optionen
Hinzu kommt der unnötig höhere Preis für schwächere Leistungen.

Seit wann ist der Preis für 6000er DSL HÖHER als für 16000er?

Oder meinst Du, dass Deine 50 GBit/s billiger sind als das 1000er DSL??

Alles ein bisschen wirr, oder?
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
angelpage mawe2

„ Seit wann ist der Preis für 6000er DSL HÖHER als für 16000er? Oder meinst...“

Optionen

Mann, lies doch genauer ... Die Fragestellerin compubiene will unbedingt 40 Euro für 6 MBit/s ausgeben ("monatlich 39,95 (beides Flat) Internet-Speed 6016 kbit/s ..."). Ist ja ihre Entscheidung.

Nun gibts ja aber ausreichend Wettbewerber, die bereits 16 MBit/s Doppelflat für unter 30 Euro anbieten, z.B. Alice.

Zur Erklärung für faule Rechner: sie bekäme also für 10 Euro im Monat weniger (120.- im Jahr, 240 Euro bei Mindestvertragslaufzeit) eine mehr als doppelt so schnelle Verbindung (das 2,66- also fast das 3 fache).

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 angelpage

„Mann, lies doch genauer ... Die Fragestellerin compubiene will unbedingt 40 Euro...“

Optionen

Ist ja klar, dass andere Anbieter andere Preise haben.

Bei compubiene heißt es aber im Eingangsposting:
ich bin dabei, einen Auftrag an die Telekom zu erteilen

Sie hat uns auch nicht gefragt, welche anderen Anbieter wir empfehlen könnten. Sie hat nur gefragt: 2000er, 6000er oder 16000er DSL - welches soll sie nehmen?

Ich gehe mal davon aus, dass auch bei der Telekom schnellere DSL-Anschlüsse teurer sind als billigere.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 angelpage

„@Gerd: dir ist aber schon klar, dass die Welt bereits über VDSL und besser...“

Optionen

Ach so, was ich noch vergaß:

Wo sind denn momentan 50 GBit/s "normal" und was kostet eine solche Flat denn?

Ich würde die nämlich wirklich gern nutzen!

Leider können die Netzwerkkarten, Router, Switches usw. momentan alle nur maximal 1 GBit/s.

Aber die Hardware für 50 GBit/s kriegt man ja vom Anbieter sicher dazu geschenkt, oder??

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Pashka mawe2

„Ach so, was ich noch vergaß: Wo sind denn momentan 50 GBit/s normal und was...“

Optionen

Leider können die Netzwerkkarten, Router, Switches usw. momentan alle nur maximal 1 GBit/s.

Falsch.
http://www.cisco.com/en/US/prod/collateral/switches/ps9441/ps9402/ps9512/Data_Sheet_C78-437757.html
http://www.heise.de/preisvergleich/a467903.html

Muss man sich halt nur leisten können ...
Außerdem ist auch noch Port-Trunking möglich.

Mit InfiniBand ist bis zu 60 GBits/s möglich.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Pashka

„ Falsch....“

Optionen

Ich meinte die Hardware, die man standardmäßig als "Normaluser" zur Verfügung hat. Und da ist 1 GBit/s üblich.

Die Beispiele von Dir sind ja jenseits von gut & böse.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
angelpage mawe2

„Ich meinte die Hardware, die man standardmäßig als Normaluser zur Verfügung...“

Optionen

Absoluter Quark.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 angelpage

„Absoluter Quark.“

Optionen
Absoluter Quark.

Wie meinst Du das?

Du sprichst weiter oben davon, dass 50 GBit/s "normal" sind! Das würde ich für "Quark" halten!

Meine Frage, welcher Anbieter sowas zur Verfügung stellt, beantwortest Du schonmal gar nicht...

Jetzt schreibt Pashka, dass es tatsächlich Netzwerkkarten mit 10 GBit/s gibt. Leider kostet eine solche Karte ca. 500 EUR. Daher meine Anmerkung jenseits von gut & böse.

Oder hast Du tatsächlich eine Netzwerkkarte für 500 EUR in Benutzung? Damit könntest Du aber auch "nur" 10 GBit/s übertragen. Wie willst Du Deine "normalen" 50 GBit/s in den Rechner schaufeln?

Und alles, was Dir dazu einfällt, ist "absoluter Quark"?

Etwas mehr Sachkenntnis, etwas weniger Arroganz und etwas mehr auf die Fragestellung eingehen und alle werden Dich in diesem Forum gern wieder sehen!

ENDE
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Pashka mawe2

„ Wie meinst Du das? Du sprichst weiter oben davon, dass 50 GBit/s normal sind!...“

Optionen

TelecityGroup Netherlands bietet z.B. an AMS-IX 10Gbit Standleitungen an. ;)

bei Antwort benachrichtigen
Gerd6 angelpage

„@Gerd: dir ist aber schon klar, dass die Welt bereits über VDSL und besser...“

Optionen

hier geht es aber doch nicht um das "so viel wie möglich, koste es was es wolle", sondern die Frage war doch eindeutig:

surfen, telefonieren, kein Saugen (großer Dateien).
Geht das mit 6000 oder gar weniger. Punkt. Der Wunsch, den ich aus dieser Fragestellung ableite ist: so wenig (Kosten) wie möglich, bei ausreichendem speed. Also geht auch weniger als 6000, sprich 2000 und nicht, brauche ich sogar mehr als 6000 (zum surfen!!).

Ich will ja hier gar nicht belehren, aber es ist eine Unsitte in Foren, speziell auch in unserem hier, daß die Frage gar nicht mehr im Vordergrund steht, sondern der Hinweis darauf, was nach oben hin so alles möglich ist.
Es gibt tats. noch die Leute, die nur surfen wollen und sonst nix.






bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 angelpage

„@Gerd: dir ist aber schon klar, dass die Welt bereits über VDSL und besser...“

Optionen
25 bzw. 50 Gbit/s ist oft schon "normal".

Du meinst eher 25-50Mbit/s wären oft schon normal.
Aber im großem und ganzen für ca70% der User unnötig.
Ich habe eine 16000er Leitung der Telekom aber auch nur weil ich das Entertain Paket nutze. Vorher hatte ich eine 6000er Leitung, die meine Frau und ich kaum ausgenutzt haben. Selbst mit der alten 1000er Leitung in unserer alten Wohnung war das Surfen mit mehreren Rechnern angenehm möglich.
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
peterson compubiene

„Welche DSL-Speed braucht man?“

Optionen

Zum Serven reichen 2000,.

6000 ist aber besser, weil man ja ab und zu was runterlädt.

Aber was nützen hohe Geschwindigkeiten, wenn der Anbieter auf ISDN Geschwindigkeit gedrosselt hat???

Ich benutze 6000, will 16000 gar nicht haben.
Meine emails interessiert das eh nicht.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 compubiene

„Welche DSL-Speed braucht man?“

Optionen
Laut Verkäufer würde auch Internet 16000 kbit/s bei meinem Standort funktionieren

Welcher "Verkäufer" sagt Dir denn das?

Du solltest einen Verfügbarkeits-Check bei verschiedenen Anbietern machen. Und zwar selbst! Verkäufer erzählen viel, wenn der Tag lang ist!

Gruß, mawe2
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
andi19831 compubiene

„Welche DSL-Speed braucht man?“

Optionen

Hallo,

wie auch schon oben geschrieben wurde. Für dein Verhaltensmuster reicht DSL 6000 locker aus.

Ich kann da mit meinem DSL 1000 (Land) leider nicht mitreden.

Aber wenigstens kann ich dir sagen, dass im heutigen Internet DSL 1000 viel zu langsam ist.
Videos bei Youtube, oder Mediathek etc kann man nur anschauen, wenn man es vorladen lässt.

Aber das ganze 6x schneller dürfte perfekt sein.

Für Vielsurfer ganz klar DSL 16000. Den Downloads und Videos finde ich kommen beim durchstreifen des Internets von alleine auf dich zu :-)

bei Antwort benachrichtigen
compubiene

Nachtrag zu: „Welche DSL-Speed braucht man?“

Optionen

Hallo, @ all

VIELEN Dank für Eure zahlreichen Beiträge!
Die von mir genannten Angebote habe ich heute mittag in einem t-Punkt-Laden bekommen und der dortige Berater hat nach Überprüfung im PC rausgefunden, daß 16000 ginge.
Ich werde mich nun für 6016 kbit entscheiden und werde wohl auch vorerst Telekom-Kundin werden, denn in meinem Fall muß noch eine Menge Hardware installiert werden (Telefonanlage, Router etc.) und ich wüßte nicht, wer mir das sonst macht - mein Elektriker scheitert total.
Anderer Anbieter wie Arcor, 1&1 ist, denke ich besser, später mal aufzugreifen.
Hauptsache, das Ding läuft endlich mal.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy compubiene

„Welche DSL-Speed braucht man?“

Optionen

Also mit meiner 2000er Flat (Real 2400) surfe und telefoniere ich einwandfrei!

Nebenbei läuft noch ein Internetradio...

Wenn keine Filme oder sonstige Daten im GB-Bereich geladen werden, langt das vollkommen aus!

Ausserdem, was nützt ein schnelles DSL wenn der Server des anderen nicht mitspielt...

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
angelpage compubiene

„Welche DSL-Speed braucht man?“

Optionen

Mal abschließend von mir so zum Nachdenken für einige Technik- Muffel:

http://www.chip.de/artikel/100-MBit-und-mehr-Internet-Tarife-im-ueberblick_38885672.html

bei Antwort benachrichtigen
luttyy angelpage

„Mal abschließend von mir so zum Nachdenken für einige Technik- Muffel:...“

Optionen

Wenn man bedenkt, dass viele ländliche Gebiete überhaupt kein DSL haben und händeringend mit der Telekom verhandeln...

Manche Bürgermeister können kein Gewerbe in ihre Gegend locken, da es einfach keinen Breitbandanschluss gibt.

Das zum Nachdenken für die, die zu reichlich haben...

bei Antwort benachrichtigen
angelpage luttyy

„Wenn man bedenkt, dass viele ländliche Gebiete überhaupt kein DSL haben und...“

Optionen

Na ja, da kenne ich mich auch etwas aus ... Das liegt mittlerweile nur noch am Bürgermeister bzw. am Geiz der Einwohner ... (finde mal 30, die bezahlen wollen). Sky- DSL gibts auch seit Jahren.

Jetzt kommen sogar Funk- und Richtfunklösungen (freigeschaltete Rundfunkfrequenzen) hinzu: jede technische Rumpelbude bietet mittlerweile eine Dorfversorgung an.

http://www.teltarif.de/dnsnet-vdsl-michendorf-brandenburg/news/38044.html

Übrigens kenne auch ich Kummer ...

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 angelpage

„Na ja, da kenne ich mich auch etwas aus ... Das liegt mittlerweile nur noch am...“

Optionen
Technik- Muffel

Das liegt mittlerweile nur noch am Bürgermeister

jede technische Rumpelbude bietet mittlerweile eine Dorfversorgung an

Mit unzutreffenden Pauschalaussagen bist Du ziemlich schnell bei der Sache...

Etwas mehr Realitätssinn wird Dich langfristig weiter bringen!

Gruß, mawe2
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy mawe2

„ Mit unzutreffenden Pauschalaussagen bist Du ziemlich schnell bei der Sache......“

Optionen

:) und der ICE hält vor meiner Tür...

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
Sje2006_no2 compubiene

„Welche DSL-Speed braucht man?“

Optionen

Wenn du nur normal Surfen willst reicht DSL 6000 vollkommen aus.
Nur wenn du viel Herunterladen willst lohnt sich DSL 16000 oder VDSL 25000/50000.

Nur die harten kommen in den Garten. Mein Hauptrechner: http://www.sysprofile.de/id24669
bei Antwort benachrichtigen
chris_otto Sje2006_no2

„Wenn du nur normal Surfen willst reicht DSL 6000 vollkommen aus. Nur wenn du...“

Optionen

Hallo Jungs,
ich muss leider auch den Senf dazu geben, I'm really sorry.
Ich habe eine DSL-Light, das heißt mit einer Geschwindigkeit 384.
Ich kann damit Internet -Telefonie machen, aber nicht gleichzeitig surfen.
Filme herrunter laden geht auch, brauche für eine 700 MB etwa 3.Std, nur Live-Streaming geht bei mir nicht.
Deswegen frage ich mich, warum eine 1000er nicht ausreicht?

Ich würde dir raten, die 6000 zu nehmen, dann hast du immer noch reserven wen die Telekom dich trösselt, damit muss du auch rechnen. Das mein Tip.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 chris_otto

„Hallo Jungs, ich muss leider auch den Senf dazu geben, I m really sorry. Ich...“

Optionen

Danke chris_otto,

dass Du die Sache nochmal relativierst!

Geschwindigkeit 384. Ich kann damit Internet -Telefonie machen

Aha. Das ist insofern interessant, weil hier gern auch mal behauptet wird, dass man für VoIP mindestens 2000er (besser 6000er) DSL braucht. Dass es mit 1000er DSL sehr gut geht (bei gleichzeitiger Nutzung des WWW) kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Dass es sogar mit 384er DSL geht, hätte ich ehrlich gesagt auch nicht geglaubt. Gut zu wissen!

Dass Du dann natürlich nichts anderes mehr übertragen kannst, ist ja auch klar.

nur Live-Streaming geht bei mir nicht.

Das wäre auch zu viel verlangt...

Deswegen frage ich mich, warum eine 1000er nicht ausreicht?

Es reicht für die meisten Zwecke vollkommen aus. (Zum Filme schauen gehe ich ins Kino.)

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
andi19831 chris_otto

„Hallo Jungs, ich muss leider auch den Senf dazu geben, I m really sorry. Ich...“

Optionen

@chis_otto

Also wenn du mich meinst mit dem Satz
> Deswegen frage ich mich, warum eine 1000er nicht ausreicht.

Weil ich z.B sehr viel Dokus und Serien lade.

Und je schneller der Internetzugang, je mehr Strom spart man.
Weil z.B der Rechner nicht über Nacht durchlaufen muss,
weil man mit einem DSL 16000 Zugang in ein paar Stunden das gleiche lädt, wie mit DSL 1000 in 24 Stunden !

bei Antwort benachrichtigen
Aragorn75 compubiene

„Welche DSL-Speed braucht man?“

Optionen

Mann Mann Mann, was hier für ein Mist erzählt wird.

@angelpage:
25 bzw. 50 Gbit/s ist oft schon normal
Zeig mir den Anbiter, der dir 50Gbit/s zur Verfügung stellt. Und vorallem zu welchem Preis ;-)
Aktuell sind Übertragungsraten von bis zu 100MBit (per Kabel) und bis zu 50MBit (Telefonleitung) möglich (abgesehen von einigen Pilotprojekten).
Und wo bitte reizt du eine 25MBit bzw. 50MBit Leitung aus?

Das liegt mittlerweile nur noch am Bürgermeister bzw. am Geiz der Einwohner ... (finde mal 30, die bezahlen wollen).
Das ist völliger Quark. Bei uns haben wir jahrelang versucht über die T-Com DSL zu bekommen. 200 Haushalte waren sofort bereit zu bestellen. Aus Kostengründen war die T-Com nicht bereit, auch nicht als der Bürgermeister sich bei den Erdarbeiten beteiligen wollte. Letztes Jahr kam es nun endlich. Exlusiv für T-Com Kunden, zumindest mit den hohen Bandbreiten.

Sky- DSL gibts auch seit Jahren.
Das ist eine Notlösung, da SkyDSl sehr teuer ist und der Upload trotzdem über die Telefonleitung geht.
Verschick mal 5 MB per ISDN oder Analogleitung! Und du redest hier von Bandbreite!

Jetzt kommen sogar Funk- und Richtfunklösungen (freigeschaltete Rundfunkfrequenzen) hinzu: jede technische Rumpelbude bietet mittlerweile eine Dorfversorgung an.
Auch das ist Quark. Klar gibt es genügend Firmen, die Funklösungen für DSL-Freie Zonen anbieten. Aber die kommen auch nur, wenn genügend Interessenten da sind und die Infrastruktur passt. Dazu kommt noch das sie nur DSL mit Volumengrenze anbieten und zusätzlich noch der Telefonanschluss benötigt wird. Telefonieren drüber wird nicht unterstützt, da die Qualität nicht garantiert werden kann. Ausserdem ist dort auch oft eine Bandbreitenbegrenzung (z.B. 2000kbit) drin, also nix mit 50Mbit und natürlich sind Flatrates fremdwörter!
Und wenn du für 10GB 40€ bezahlen sollst + 17€ für Telefonanschluss + Telefongebühren + bei Überschreitung von 10GB die Kosten pro MB zusätzlich, kommt man schnell in Bereiche, wo man sich das gut überlegt.
Und dann musst du dir noch die Bandbreite mit allen Teilnehmern der Funkzelle teilen (Stichwort Shared Medium)

Video- und Voicechat per Skype und Co., Video-on-Demand, Internet- Fernsehen, Internet- Radio, Videotheken, IP- Telefonie
Ausser bei Video-on-Demandund und Internet- Fernsehen reicht eine 6000MBit Leitung voll und ganz aus.
Skyp&Co benutzt Codecs um die Bandbreite klein zuhalten (weniger als 100kbit), Inet Radio nutzt meist nicht mehr als 256kbit, VoIP braucht weniger als 100kbit.

Man sollte sich vorher richtig Informieren und nicht mit technischem Halbwissen um sich werfen!!!

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Aragorn75

„Mann Mann Mann, was hier für ein Mist erzählt wird. @angelpage: Zeig mir den...“

Optionen

Tja, leider trifft das alles genau so zu!

Sky-DSL habe ich jahrelang gehabt und die Kosten sind einfach aus dem Ruder gelaufen.
Es gibt zwar Anbieter die über Satellit auch den Up-Stream anbieten, aber über die Preise brauchen wir gar nicht zu reden.

Wir sind hier flächenmäßig die größte Gemeinde Hessens mit fast 20 Ortsteilen, manche haben nur ISDN oder gerade mal 34 KB/s...

Eine Straße über mir nur eine 1000er Flat möglich, ich 2400er...

Also reines Wunschdenken über die Telekom und durch die Berge und Täler ist ein Funkversorgung schon mal ganz ausgeschlossen.

Das ist die Realität und da helfen auch keine flinken Worte!

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
Pashka luttyy

„Tja, leider trifft das alles genau so zu! Sky-DSL habe ich jahrelang gehabt und...“

Optionen
Sky-DSL
... und die Latenzen sind sehr hoch. Nichts für Zocker.
bei Antwort benachrichtigen
THX Ultra II compubiene

„Welche DSL-Speed braucht man?“

Optionen

Welchen Speed man letzten Endes braucht muss jeder für sich selbst entscheiden! Reicht einem der 6000er Anschluss nicht mehr aus kann er seinen Vertrag auf 16000 bei Verfügbarkeit ändern lassen.
Jeder so, wie er will...

Für 39,95€ habe ich einen VDSL2 Anschluss mit Anfangs 35Mbits nebst Telefon und Flatrates bei einem regionalem Anbieter!
Und das mitten auf dem Lande!
Es gibt bei uns nur zwei Tarife. Entweder DSL Light bei der Telekom oder halt VDSL vom Regionalanbieter!
Da fällt einem die Wahl ziemlich leicht, da beides gleich viel kostet :-O

In naher Zukunft soll auch TriplePlay angeboten werden aber das brauche ich nicht! Bekomme über Satellit sämtliche Programme...
Nen 6000er Anschluss sollte für den Normalsurfer aber dicke reichen!

MfG
THX Ultra II

Die Zunge ist das einzigste Werkzeug welche durch ständigen Gebrauch schärfer wird ;-)
bei Antwort benachrichtigen
Ventox compubiene

„Welche DSL-Speed braucht man?“

Optionen

Auch wenn Du es schon als beantwortet markiert hast, trotzdem noch meinen Senf dazu. ;-)
Ich kann hier von der Telekom "nur" bis T-DSL 6000 bekommen.
Das reicht mir jedoch seit Jahren vollkommen aus.
Wenn ich wirklich mal Daten im GB-Bereich runterladen will, mache ich das über Nacht.
Für das normale Surfen, wie Du es vorhast, reicht die 6000er also aus.
Ich jedenfalls erspare mir die zusätzlichen 5 Euro pro Monat.

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen
G.Groß1 compubiene

„Welche DSL-Speed braucht man?“

Optionen

Hallo
Hier möchte jemand wissen was für seine bedürfnisse reicht und weiter nichts.
Eine 6000 Flate ist voll und ganz ausreichend für compubiene!
Ich persönlich kann mit meiner 6000 TV Fernsehen mit Zattoo betreiben ohne Ruckeln und Aussetzer natürlich
kein HD!
Telekom ist immer die teuerste Lösung und der Service ist auch nicht besser wie bei anderen Anbietern!!!
Mfg.
Opa-G.

bei Antwort benachrichtigen
detlef.luehrsen compubiene

„Welche DSL-Speed braucht man?“

Optionen

Ich bin ganz der Meinung von Opa-G, da ich selber Opa bin und nur den "normalen" Internet-Verkehr habe. Wichtig ist jedoch, regelmäßig zu überprüfen, ob man die versprochene Leistung auch tatsächlich bekommt. Hierzu benutze ich das Gratisprogramm http://www.wieistmeineip.de, wo ich auch noch andere nützliche Informationen über meinen Rechner erhalte. Viel Glück.

bei Antwort benachrichtigen
ullibaer compubiene

„Welche DSL-Speed braucht man?“

Optionen

Hi,
Der call & Surf Comfort Tarif der Telekom soll jetzt 5,-€ billiger werden, aber nur für Neukunden!

http://www.teltarif.de/telekom-senkt-dsl-preise-call-und-surf/news/40373.html

Bin selber bei der Telekom mit diesem Tarif, bekomme aber nur DSL 2000 rein. Die Hardware, also den Speedport Wlan-Router gibt es nicht mehr für lau!!
Entweder das Gerät kaufen oder mieten. Wenn du mieten willst, dann den Speedport W920V. Das ist eine etwas abgespeckte Fritz!Box Fon Wlan 7270.

Gruß Ulli

bei Antwort benachrichtigen