Internetanschluss und Tarife 23.290 Themen, 97.513 Beiträge

kann man den router über Nacht vom Stromnetz trennen?

megalodon / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

Ohne dass es negative Folgen hat? Ich mache das Nacht für Nacht weil mich auch die leuchtenden Lämpchen stören. Jetzt habe ich gehört, das soll man gar nicht tun? Wenn ja, warum nicht?

Kann man den Rechner eigentlich auch vom Stromnetz trennen oder ist das schlecht für die Batterie?

bei Antwort benachrichtigen
Aragorn75 megalodon

„kann man den router über Nacht vom Stromnetz trennen?“

Optionen

Ich schalte jeden Abend alles aus (per Schalter an Stromleiste) und hatte noch keine Probleme...

Wieso auch?
Ausserdem spart man Strom, nicht die Menge, aber doch einiges... ;-)

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Aragorn75

„Ich schalte jeden Abend alles aus per Schalter an Stromleiste und hatte noch...“

Optionen

Es kommt darauf an...,

wenn ich meinen Router abschalte, kann ich nicht mehr telefonieren. (Telefonflat).

Die Lämpchen einfach Nachts ein bisschen abdecken.

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
hadeldudelda luttyy

„Es kommt darauf an..., wenn ich meinen Router abschalte, kann ich nicht mehr...“

Optionen

Luttyy, wie oft telefonierst Du nachst? (Außer den 0190ern :-) )
Späßle gemacht

Gruss

bei Antwort benachrichtigen
Doc4 luttyy

„Es kommt darauf an..., wenn ich meinen Router abschalte, kann ich nicht mehr...“

Optionen

Router kann man Nachts getrost abschalten macht nichts ich habs auch gemacht.
Zu Luttyy schau mal im WLAN Router nach du hast mit sicherheit eine Router Nachtabschaltung. Ich hab die Fritzbox WLAN 7071 mit IPhon da gibts ne Nachtabschaltung fürs Internet Tel. geht trotzdem.

bei Antwort benachrichtigen
catwomen1 megalodon

„kann man den router über Nacht vom Stromnetz trennen?“

Optionen

Zwar gab mir mein Provider,der mir auch den Router zur Verfügung stellte,zu verstehen,daß ich diesen ständig unter Strom lassen sollte...

Aber ich mach' den immer per Steckleiste ganz weg von der Stromversorgung.
Und bisher hatte ich noch nie Probleme,mit dem Einloggen.

Das mach ich nun schon seit Jahren so.

Da ich keine Telefonflat über DSL nutze,kann ich mir die "Stromunterbrechung" erlauben.

Solltest du aber über den Router telefonieren,dann wäre zu empfehlen,diesen ständig unter Strom zu halten.

Es sei denn,du möchtest zu diesen Zeiten nicht telefonieren,bzw. telefonisch erreichbar sein.
Gruß

Catwomen1

bei Antwort benachrichtigen
megalodon catwomen1

„Zwar gab mir mein Provider,der mir auch den Router zur Verfügung stellte,zu...“

Optionen

Danke für Eure Antworten. Da ich keine Telefonflat habe, lasse ich dann einfach alles beim Alten und schalte demnächst per Steckdosenleiste am besten auch alles aus.

bei Antwort benachrichtigen
Vagabund megalodon

„Danke für Eure Antworten. Da ich keine Telefonflat habe, lasse ich dann einfach...“

Optionen

Mein Edimax Router der connecte dann Ewigkeiten nicht, das dauert dann mal 5 minz, kann man im Log.File zusehn, wie sich alles langsam einschaltet.
Rechner von der Dose? Naja, muss nicht sein. Erstmal bleibt so die Batterie länger am leben, da sie nicht ständig lädt und entlädt, zum anderen hat es im Prinzip keinen Sinn, das bisschen Strom kratzt nicht wirklich.
Gesund fürs NT ist es auch nicht unbedingt. Eine konstanter Strom ist wohl besser, als wenn das NT ständigen (okay, mit großen Abständen) Schwankungen ausgesetzt wird.

bei Antwort benachrichtigen
FDM Vagabund

„Mein Edimax Router der connecte dann Ewigkeiten nicht, das dauert dann mal 5...“

Optionen

Ich schalte meine Rechner per Steckdosenleiste ab.
Swich und co (eben wegen der Startzeit und weil sie nicht nur einem Pc zuzuordnen sind) per Zeitschaltuhr nachts (digitale Zeitschaltuhr, da analoge Zeit sich bei Stromausfällen verstellt).
"Erstmal bleibt so die Batterie länger am leben" - Kann ich nicht nachvollziehen, da ich schon seit ca. 2001 immer abschalte und die Batterie noch nie leer war. - Und wenn: die CR 2032 gibt es für 0,45 Euro.
Früher wurde sowieso der Strom mit dem PC-Schalter getrennt, und die Batterien haben auch lange genug gehalten.

bei Antwort benachrichtigen
samfisher20041 FDM

„Ich schalte meine Rechner per Steckdosenleiste ab. Swich und co eben wegen der...“

Optionen

wir schalten unser wlan samt router und accesspoint nachts per stromschaltuhren ab, kein problem!
mfg
sam

bei Antwort benachrichtigen
catwomen1 samfisher20041

„wir schalten unser wlan samt router und accesspoint nachts per stromschaltuhren...“

Optionen

Da ich meine PC-Batterie schonen möchte,nehme ich den Rechner nie vom Stomnetz.
Nur eben,wie oben beschrieben den Router.

Einloggen tut der Router schnell.Ich mach den an, per Stromzufuhr ,den Powerschalter hab immer auf ON stehen (schone somit sogar nebenbei den Powerschalter;) ).
Bis mein Rechner hochgefahren und betriebsbereit ist,ist der Router auch schon eingeloggt.
Also,zumindest bei meinem Router keine Sek. Zeitverlust wegen abtrennen vom Strom.

Vielleicht kommts auf das jeweilige Routermodell an......


@ megalodon,ich würde das halt mal austesten.
Defekt gehen kann ja nix dabei,also null Risiko.

Gruß,

Catwomen1

bei Antwort benachrichtigen
Balzhofna catwomen1

„Da ich meine PC-Batterie schonen möchte,nehme ich den Rechner nie vom Stomnetz....“

Optionen

@ Vagabund. Die Batterie wird nicht geladen, wenn der Pc am Netz ist. Du sagst es schon, es ist eine Batterie und kein Akku.
Auch dem Netzteil ist es egal ob es unter Strom steht oder nicht... Also nimm dein Pc von Netz, da hast du gleich 2 Vorteile. 1. Du sparst Strom und 2. bewahrst du deinen Pc von nächtlichen Überspannungen durch Blitzeinschläge o.h.
Mein Router ist ein G664t von D-Link. Der ist innerhalb der Zeit wo mein Pc braucht um hoch zu fahren Online.
Mfg
P.S. Rein theoretisch ist es besser, wenn der Router Nachts aus ist. Betriebsstunden...^^

bei Antwort benachrichtigen
peter1960 catwomen1

„Da ich meine PC-Batterie schonen möchte,nehme ich den Rechner nie vom Stomnetz....“

Optionen

>>Vielleicht kommts auf das jeweilige Routermodell an......

Manch Router hat das DSL-Modem gleich mit eingebaut und bei manch anderen ist beides getrent, das DSL-Modem soll laut Provieder zwar nicht Stromlos geschaltet werden, worauf ich aber bislang selber ohne erkennbare Nebenwirkungen gepfiffen hab.

Da ein großteil der W-Lan Router ansonsten pausenlos senden würde macht dies auch Sinn....es gibt afaik genügend deppen die das gar nicht mitkriegen..(evtl. bereits die ersten Strahlungsschäden)

bei Antwort benachrichtigen
RW1 megalodon

„kann man den router über Nacht vom Stromnetz trennen?“

Optionen

Bei mir wird alles abgeschaltet wenn ich nicht an einem der Rechner arbeite. Weder das alte Telecom DSL-Modem noch die neueren DSL/Modem/Router machten bisher Schwierigkeiten.

bei Antwort benachrichtigen
Max Meier RW1

„Bei mir wird alles abgeschaltet wenn ich nicht an einem der Rechner arbeite....“

Optionen

Dito...bei mir dasselbe. Und wenn ich mal den AC-Adapter vom DSL-Modem oder Router anfasse, ist der richtig warm. Ich kann mir nicht vorstellen, daß dies spurlos an der Stromrechnung vorbei geht.

bei Antwort benachrichtigen