Internetanschluss und Tarife 23.311 Themen, 97.791 Beiträge

nach eumex installation service pack neu installieren

klausrudolf1 / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

nach der installation der software für eumex 520pc unter windows xp mit sp1 und sp2 kommt es mehrmals täglich zu systemabstürzen mit bluescreen und allem, was dazu gehört. in der doku zur eumex-software heisst es, man müsse, wenn man ein service pack installiert habe, dieses nach der eumex-installation erneut installieren. Frage: hat dies schon einmal jemand getan (sp2 erneut installieren), und wenn ja, mit welchem ergebnis? gruss klaus

bei Antwort benachrichtigen
HeideUwe klausrudolf1 „nach eumex installation service pack neu installieren“
Optionen

Mit dem gleichen Ergebnis wie vorher. SP2 erfolgreich installiert. Kann sein das bei der Installation der Eumex-Software, servicepack spezifische Systemdateien überschrieben wurden. Würde mich nicht wundern, Inkompatibilität zu den SP's, Telekom-Siemens-Müll.

Greetz!!

Wer nicht will, der hat schon.
bei Antwort benachrichtigen
Heinz_Malcher klausrudolf1 „nach eumex installation service pack neu installieren“
Optionen

Die Eumex Anlagen liefen schon unter Windows 2000
nicht. Zumindest gab Telekoms Info Service damals schon
kein grünes Licht für den Windows 2000 Betrieg. Die Treiber
wurden nach Aussage von Telekom nicht weiterentwickelt,
statt dessen gab man mir schon vor 3 Jahren haarstreubende
Tipps, wie ich das Ding angeblich zum Laufen bringen sollte.

Habe die wildesten Dinge versucht, hat nichts geholfen. Bei
mir waren die Abstürze damals unregelmässig, schlecht reproduzierbar
und ich war stinksauer, da ich mir das Ding damals mit dem
Vertrag geholt habe und mir der T-Punkt Kerl versichert hatte,
dass es unter Windows 2000 garantiert funktionieren würde,
die Eumex sei gerade dafür gemacht worden. Es war die Homenet 604
oder wie die hiess.

Mittlerweile habe ich die nur noch als reine Telefonanlage in Gebrauch,
für ISDN ist das ding nicht brauchbar. Ich habe mir eine Fritz Karte
geholt, weil ich nicht erwarte, dass die Telekom noch neue Treiber
herausbringt oder herausbringen lässt.

Wie auch immer, die Telekom ISDN Geräte sind für mich unbrauchbar,
bis auf die Telefone.
Was mich ausserdem stört ist, dass man sich notgedrungen mit dem
ganzen Softwaremüll eindecken muss, um das Teil zum Laufen zu bewegen,
wenn es denn überhaupt einmal läuft oder laufen soll.

Viel Erfolg

bei Antwort benachrichtigen
Acader Heinz_Malcher „Probleme mit der Eumex Anlage“
Optionen

Ich benutze noch eine alte Eumex 306 welche erst unter Win2k und seit gut einem Jahr unter WinXP läuft.Ich hatte damit nie Probleme. Ich wollte mir nächste Jahr eigentlich eine zeitgerechte Eumex zulegen, na... da werde ich wohl lieber die Finger davon lassen, wobei ich mir nicht vorstellen kann das die Dinger nicht richtig laufen sollen.
Eigentlich sind die doch auch unter WinXP getestet.

bei Antwort benachrichtigen
imax klausrudolf1 „nach eumex installation service pack neu installieren“
Optionen

Hallo,

ich habe die gleichen Probleme. Habe mir erst vor kurzem einen neuen PC angeschafft mit XP Home SP2. Ich besitze ebenfalls die Eumex 520 PC. Hab sie an meinem PC angeschlossen (ist ja keine große Kunst außer ein USB-Kabel) und die dazu gehörige Software installiert, Version 1.00. Als Fehlermeldung zeigt mir mein System ständig "Ein Netzwerkkabel ist nicht angeschlossen". Zig mal überprüft --> da ist alles richtig angeschlossen. Zig mal De- und Installiert. Alle Einstellungen in XP ausprobiert (z.B. bzgl. Netzwerk, Internet, Firewall...). Komme einfach nicht weiter!
Mein Capi Controll leuchtet stets nur Gelb. Da kann doch irgend etwas nicht stimmen,
ich weiß nur nicht an was es liegen kann. Meine Verzweiflung reicht schon so weit, dass ich sage meine TK-Anlage ist tot, defekt, kaputt wie auch immer!!

Anmerkung:
Mein PC hat ein integrierten Modem, Netzwerk-Anschluss, Wlan und Bluetooth. Habe alle Geräte deaktiviert, um keine Konflikte mit der Anlage zu verursachen, --> hat auch nicht funktioniert! Leuchtet immer noch Gelb.

Zudem kann ich gar nicht auf das Konfigurationsprogramm der Anlage zugreifen. Klar! Mein System meldet mir ja auch von wegen wäre nicht angeschlossen!?

Liegt es tatsächlich an dem Treiber der Anlage oder wegen SP2? Komisch, laut Hersteller ist die Anlage für sämtliche Betriebssysteme geignet. (Win95, 98, Me, 2000, XP)

Falls Ihr die Lösung gefunden habt, würde ich mich über ein paar Antworten sehr freuen.

Gruß
Imax

bei Antwort benachrichtigen
Heinz_Malcher imax „Hallo, ich habe die gleichen Probleme. Habe mir erst vor kurzem einen neuen PC...“
Optionen

Also da ich unter Windows 2000 ohne Service Pack, mit SP1 und SP4
ebenfalls Probleme habe, zeigt auf, dass es zu hoher Wahrscheinlichkeit nicht an dem Service Pack liegt, sondern an dem Treiber selbst.

Wenn vorhanden - teste es mal mit einem normalen Seriellen Anschluss, die Homenet 604 hatte einen V24 Anschluss. Damit ist dann allerdings keine Kanalbündelung möglich, die Geschwindigkeit ist auch niedriger. Für mich war das kein Kompromiss, daher der Umstieg

bei Antwort benachrichtigen
imax Heinz_Malcher „Also da ich unter Windows 2000 ohne Service Pack, mit SP1 und SP4 ebenfalls...“
Optionen

Auf der Homepageseite der Telekom liegen unter Downloads neue treiber für die Anlage. Zudem wird auch darauf hingewiesen, dass es unter Sp2 zu schwierigkeiten kommen kann, deshalb liegt ebenfalls zu Ergänzung ein neuer Patch für Sp2. Hab mir beides runtergeladen, werde es zunächst damit versuchen.

bei Antwort benachrichtigen
KlausRudolf imax „Auf der Homepageseite der Telekom liegen unter Downloads neue treiber für die...“
Optionen

ich wäre froh, wenn ich diese infos bei der telekom finden könnte.
kannst du mir wohl einen link zu diesem patch, bzw. der fehlerbeschreibung geben?
klaus

bei Antwort benachrichtigen