Internetanschluss und Tarife 23.291 Themen, 97.525 Beiträge

Wie beschwere ich mich richtig bei Flatrate-Anbieter?

Daniel-2 / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe seit 1.9. eine Flatrate (bei einem Anbieter, von dem bisher nichts schlechtes über die Flatrate zu lesen war) und massive Einwahlprobleme. Via Call-by-Call komme ich prima ins Netz, also liegt's nicht an meinem ISDN. Und vorgestern ging's auch noch.
Also habe ich bei der Service-Hotline angerufen. Der Typ konnte mir nur bestätigen, daß die zur Zeit an meinem Knoten basteln :-) und daß das erst in ein paar Tagen was wird.
Freundlicherweise hat er mir gleich die FaxNr der Beschwerdestelle gesagt. Ich finde es ein Unding, daß ich für eine Flatrate bezahle, und dann doch auf Call-by-Call ausweichen muss und dafür blechen muss.
Jetzt bitte keine Flatrate-Ja-Nein-Scheiße-Diskussion, sowas kann ja bei anderen Verträgen auch passieren. Kann ich für die Tage, an denen ich nicht Online gehen kann, irgendwas "einklagen"? Denen meine Call-by-call-Rechnung in rechnung stellen? Anteilsmäßig vom monatl. Grundpreis kürzen?
Bitte nur ernstgemeinte Hilfe! Ich denke, das interessiert viele - egal bei welchem Provider Ihr seid...
Daniel-2

bei Antwort benachrichtigen
investor Daniel-2

„Wie beschwere ich mich richtig bei Flatrate-Anbieter?“

Optionen

hi,
ich denke du solltest einfach abwarten. machen kann man da nichts, da die provider rechtlich abgesichert sind. ich habe auch schon probleme uber einen tag hinweg gehabt. das ärgert einen zwar aber davon gehts auch nicht schneller :( na und, wenns nicht wichtige gibt dann warte ich und einen tag später funzt alles wieder. sei lieber froh, dass es überhaupt noch geht denn die meisten isp machen ein schlechtes geschäft mit der flat und erhöhen die preise oder machen dicht. wenn du allerdings mehr als 150 makr promo bezahlst würde ich schon auf den putz haun aber für 80 mark nich..

peace bruder

bei Antwort benachrichtigen
Indronil Ghosh investor

„hi,ich denke du solltest einfach abwarten. machen kann man da nichts, da die...“

Optionen

Das Problem ist die billigen Flatrates, erlauben nur eine private nutzung des Zugangs, wenn Du jetz aber irgendwelche Kosten gegenüber deinem Anbieter geltend machst,weil Du auf das Internet angewiesen bist, ist eine gewerbliche nutzung nicht auszuschließen, was die konsequenz ist kann Du in den AGB nachlesen....
Außerdem, kann es Dir passieren das die den Spieß umdrehen und Dir Ksten in Rechnung stellen, wegen vertragsbrüchiger nutzung des Zugangs...oder ähnliches...

Gruß Indronil

http://de.betterplace.org/projects/5500-lebensmittel-fur-kambodschanische-kinder
bei Antwort benachrichtigen
Daniel-2 (Anonym) Indronil Ghosh

„Das Problem ist die billigen Flatrates, erlauben nur eine private nutzung des...“

Optionen

Nö, T-Online (ups, jetzt hab ich's gesagt) darf man gewerblich nutzen.
Daniel-2

bei Antwort benachrichtigen
Herman Munster Daniel-2 (Anonym)

„Nö, T-Online ups, jetzt hab ich s gesagt darf man gewerblich nutzen.Daniel-2“

Optionen

Wie auch immer, Du mußt beweisen, daß Dir ein substanzieller Schaden an Leib und Vermögen entstanden ist.

Oder Dir vertraglich, schriftlich also, 100%ige jederzeitliche Erreichbarkeit garantiert wurde. Auch wenn die Werbeaussagen
so formuliert sind, daß man diesen Eindruck gewinnen muß: die sind unverbindlich und werden zudem nicht unter Eid abgegeben.

Warte ab! Werden Tage und Wochen daraus, kommt bei reiner Privatnutzung wahrscheinlich doch nur wenig mehr als
ein Grund zu fristlosen, sofortigen Kündigung dabei heraus.

Wie schon gesagt wurde: bei gewerblicher Nutzung stehst Du viel besser da, aber die ist eben bei einigen ausgeschlossen.
Gut, bei Dir nicht, aber davon hast Du auch nichts.

bei Antwort benachrichtigen
Daniel-2 (Anonym) Herman Munster

„Wie auch immer, Du mußt beweisen, daß Dir ein substanzieller Schaden an Leib...“

Optionen

Vielen Dank, seit heute funzt es wieder und meine Sorgen sind verflogen :-)
Daniel-2

bei Antwort benachrichtigen
Daniel-2 (Anonym) investor

„hi,ich denke du solltest einfach abwarten. machen kann man da nichts, da die...“

Optionen

Hm, is eine der üblichen unter-80-Maaks-Flat's. Ich glaub, ich schau mir mal die AGB an. Ich habe eine Flat, die man geschäftlich nutzen darf und tue das auch, da kann ich nicht bis morgen warten, sondern muss auf einen funktionierenden Call-By-Call ausweichen.
Daniel-2

bei Antwort benachrichtigen