Internetanschluss und Tarife 23.291 Themen, 97.525 Beiträge

T-DSL mit 3 PC's

Ikarus / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen ich hab mir jetzt T-DSL besorgt nun meine Frage:Ich hab zuhause drei Rechner wenn ich jetzt bei einem PC den Zugang habe kann ich dann mit Hilfe von WIN98SE auch die anderen ins NEtz bringen und wen ja wie.

Danke im voraus

P.S.:Alle Rechner sind in einem Netzwerk per Hub verbunden,möchte mir die Kosten für einen Router sparen(oder brauch ich den trotzdem)

bei Antwort benachrichtigen
Micha Ikarus

„T-DSL mit 3 PC's“

Optionen

www.adsl-support.de

bei Antwort benachrichtigen
Schoeni Ikarus

„T-DSL mit 3 PC's“

Optionen

Hi Ikarus,
ich habe den Spaß auch noch vor mir, ab Mittwoch kann ich mich über meine Erfahrungen ausheulen.
Grundsätzlich sollte das DSL-Modem eine eigene Netzwerkkarte bekommen, die nicht am Hub hängt. Es ist zwar technisch möglich, dürfte aber mit dem internen Netz einige nette Effekte bringen (Stichwort dynamische IP).
Ansonsten sollte die Freigabe für die anderen Rechner über Proxys wie JANA und Co kein Problem sein.
Noch ein Tip: Deinstalliere erstmal Deine vorhandene Netzwerkkarte, (Software), Baue die Karte für den DSL-Link ein und installiere die PPPoE-Software. Dann installiere die Netzwerkkarte erneut.
Der Engel-Treiber der Telekom hat nämlich den merkwürdigen Nebeneffekt, sich alle Ethernetkarten zu linken, die er bei der Installation finden kann.
Ansonsten viel Erfolg beim Basteln, weitere "Erfahrungsberichte" folgen.

CU Schoe

bei Antwort benachrichtigen
itroxx Schoeni

„Hi Ikarus,ich habe den Spaß auch noch vor mir, ab Mittwoch kann ich mich über...“

Optionen

Hallo Leute,
Ich habe das selbe Problem gerade gelöst und das mit einer Kostenlosen Routingsoftware in einem System mit Win NT4.0 als Server und div. Clients mit Win95/98/98SE
Habe das Netz mit festen IPs und nur über TCP verbunden!Im Server sind zwei Netzwerkkarten!Das DSL-Modem ist mit eigener Netzwerkkarte am Server dran und die andere über Hub mit Clients verbunden. Dazu hab ich mir bei www.gateland.de die Kostenlose Software freevirtualGateland geladen und jeweils auf dem Server und den Clients installiert. Das Programm wirft dann eine Router IP aus die auf den jeweiligen Clients als Gateway und DNS eingeschrieben werden muß. Außerdem verfügt das Prog über eine CAPI-Schnittstelle für FAX-Anwendungen über ISDN-Karte oder Modem!
Alternativ gibt es noch AVM-KEN!DSL kostet aber ca. 650DM.
Die Freeware von Gateland hat aber die Einschränkungen das nur eine Domäne mit einer ausgehenden Verbindung unterstützt wird. Also eher was für kleinere Netzwerke.
Das einzige Problem was ich noch hab ist eine geeignete kostengünstige Firewalllösung die nach der Einrichtung keine weitere Administration mehr brauch da nur ich Zugriff auf den Server habe und das soll auch so bleiben!Vielleicht kennt ja wer noch nen gutes Prog!Danke schonmal!Ansonsten kann ich nur auf die super INetSeite www.adsl-support.de verweisen!Ne bessere Ressource in Sachen DSL gibts glaub ich nicht-wenn doch bitte mail an mich!

bei Antwort benachrichtigen