Internetanschluss und Tarife 23.290 Themen, 97.513 Beiträge

Ich fliege dauernd aus dem Web!

(Anonym) / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Folgendes Problem (und zwar auf 2 identischen PCs):
Nach 1-5 Minuten surfen wirft AOL mich raus, diese idiotische Stimme sagt 2x "bis bald" und das wars. Ich arbeite mit PII Celeron 400, W98 mit internen V90 WinComm-Modems. AOl kann mir auch nicht helfen - Rücksetzung der Modems auf V34-Standard funktioniert nicht, weil die für Cirrus-Logic angegebenen AT-Befehle vom Modem nicht akzeptiert werden. Wer weiß Rat? - Vielen Dank - Hansjörg ((Anonym))

Antwort:
was pasiert wenn du einfach mal einen call by call provider ausprobierst?
WM_QUERY
thomas woelfer
(thomas woelfer)

Antwort:
Hey,
das scheint im Moment wohl ein generelles Problem bei AOL zu sein; nicht nur, daß man dauernd rausfliegt, nein, meistens bekommt man erst gar keine Verbindung, weil der Anschluß dauernd besetzt sei. So die Aussage von verschiedenen Leuten.
Die haben mit Sicherheit im Moment Kapazitätsprobleme, nachdem sich jetzt mit Sicherheit tausende von Leuten aufgrund der tollen Boris-Werbung dort angemeldet haben. Die sind jetzt eben alle "DRIN" ! (Scherz).
Aber Spaß beiseite, diese Problem haben mehrere Leute im Moment, kann also nur an AOL selbst liegen, wobei ich dazu sagen muss, daß es ja eigentlich eine nicht in Ordnung ist, dass sich AOL so für jede angefangene (vergebliche) Verbindung die 6 Pf. Verbindungsgebühr einsackt !
Suche Dir am besten einen anständigen Provider, da treten natürlich auch manchmal Probleme auf, die kann man aber verkraften !
Gruß
(CyberM)

bei Antwort benachrichtigen
thomas woelfer (Anonym)

„Ich fliege dauernd aus dem Web!“

Optionen

was pasiert wenn du einfach mal einen call by call provider ausprobierst?
WM_QUERY
thomas woelfer
(thomas woelfer)

this posting contains no tpyos.
bei Antwort benachrichtigen
CyberM (Anonym)

„Ich fliege dauernd aus dem Web!“

Optionen

Hey,
das scheint im Moment wohl ein generelles Problem bei AOL zu sein; nicht nur, daß man dauernd rausfliegt, nein, meistens bekommt man erst gar keine Verbindung, weil der Anschluß dauernd besetzt sei. So die Aussage von verschiedenen Leuten.
Die haben mit Sicherheit im Moment Kapazitätsprobleme, nachdem sich jetzt mit Sicherheit tausende von Leuten aufgrund der tollen Boris-Werbung dort angemeldet haben. Die sind jetzt eben alle "DRIN" ! (Scherz).
Aber Spaß beiseite, diese Problem haben mehrere Leute im Moment, kann also nur an AOL selbst liegen, wobei ich dazu sagen muss, daß es ja eigentlich eine nicht in Ordnung ist, dass sich AOL so für jede angefangene (vergebliche) Verbindung die 6 Pf. Verbindungsgebühr einsackt !
Suche Dir am besten einen anständigen Provider, da treten natürlich auch manchmal Probleme auf, die kann man aber verkraften !
Gruß
(CyberM)

bei Antwort benachrichtigen