Internetanschluss und Tarife 23.325 Themen, 97.951 Beiträge

Datendurchsatz? Geschwindigkeit? Was soll das sein?

Zero Cool / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe einen ISDN Zugang. Unter Win 2000 zeigt mir die Verbindung eine Geschwindigkeit von 64,0 kBit/s an. Mache ich jedoch einen Download, steht bei Duchsatz bestenfalls 6.9 kB/s. Was bedeuten diese Werte, und wie kann man sie eröhen? Ich verbinde mit Arcor oder T-Online per DFÜ. Wie funktioniert eigentlich Kanalbündelung? Wenn ich bei einer Verbindung in den Eigenschaften den 2. Kanal zuschalte, erhalte ich die Meldung, dass ein Kanal blockiert ist.
Wie man sieht habe ich nicht gerade viel Ahnung vom Internet.
Für Hilfe währe ich dankbar.
Zero Cool

bei Antwort benachrichtigen
FreddyK. Zero Cool „Datendurchsatz? Geschwindigkeit? Was soll das sein?“
Optionen

Hallo Zero Cool!
64.0kBit/s = maximale Downloadgeschwindigkeit bei ISDN
(bei Analogmodem 56600kBit/s)
6,9kB/s = Geschwindigkeit in Byte/s
1Byte=8Bit, dazu kommt jeweils noch ein Korrekturbit pro Byte.
Du hast also eine sehr gute Verbindung.
Zur Kanalbündelung verwendest Du beide Kanäle einer ISDN-
Leitung, hättest also 128kBit/s, aber auch doppelte Kosten!

Dieser Beitrag wurde unter Debian GNU/Linux 7.1 Wheezy verbrochen. https://de.wikipedia.org/wiki/Vorratsdatenspeicherung
bei Antwort benachrichtigen
Mirona Zero Cool „Datendurchsatz? Geschwindigkeit? Was soll das sein?“
Optionen

wenn du die kanalbündelung nehmen willst, mußt du aus dem Programm raus und es neu starten, die kanalbündelung wählen und dann ins netz zum downloaden.

bei Antwort benachrichtigen
Anonym Zero Cool „Datendurchsatz? Geschwindigkeit? Was soll das sein?“
Optionen

ich stimme allen zu

bei Antwort benachrichtigen