Internetanschluss und Tarife 23.312 Themen, 97.798 Beiträge

Telefondose unkompatibel?

Indronil Ghosh / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich habe Heute ca 2 Stunden lang versucht eine 2te Telefondose anzuklemmen.
Ich habe an der Telekom Dose 2 Drähte an die Kontakte 5 und 6 anklemmt und die gleichen Drähte an einer 2ten Dose an 1 und 2 angeklemmt.
Bis auf den Anrufbeantworter krige ich kein anders Gerät zum laufen.
Kann es sein das die Dosen unterscheidlich intern geschaltet sind?
Brauche ich eine andere Dose oder mache ich was falsch......?
Die Dose ist von Conrad Bremen, ich weiß das Modems nicht daran betrieben werden können, aber für Telefon und FAX sollte es ( laut einem sehr netten und gut informierten Verkäufer!!!Sowas gibts wirklich...)einwandfrei gehen...
Bin kurz vor verzwifeln da ich das FAX dringend benötige..
Danke Indronil
(Indronil Ghosh)

Antwort:
Hi Indronil,
die Kontakt-Reihenfolge bei TAE-Dosen lautet:
1:a 2:b 3:W 4:E 5:b2 6:a2
Bedeutung:
a und b sind die normalen "Sprech"-Adern - hier wird der eigentliche Anschluß angeklemmt. Diese Kontakte entsprechen dem Eingang der Dose. (Hinweis: der "hellere" von den beiden Anschlußdrähten ist normalerweise die a-Ader, also z.B. weiß=a / schwarz=b)
W ist eine Leitung, die zur Anschaltung externer Wecker/Glocken benötigt wird. Auch automatische Umschalter (AWADO, T2 o.ä.) greifen auf diese Ader zurück. Wird vom jeweiligen Endgerät auf diesen Kontakt herausgeführt.
E steht für Erde und hat eigentlich nur in TK-Analgen eine Bedeutung
a2/b2 stellen quasi den Ausgang der Dose dar und entsprechen im ungesteckten Zustand der TAE die durchgeschleiften Adern a und b. Beim Einstecken eines Steckers in die TAE werden diese Kontakte jedoch von a/b zunächst abgetrennt.
Spezielle Geräte, wie z.B. Modems, Anrufbeantworter etc. führen dann die ursprünglichen Adern a/b je nach Betriebszustand intern zu den Kontakten a2/b2. Ob ein Gerät dies kann, sieht man beim Blick auf den TAE-Stecker: Sind nur 4 Kontakte vorhanden (normales Telefon), wird die a2/b2 beim Einstecken abgetrennt. Sind alle 6 Kontakte im Stecker vorhanden, besteht die Möglichkeit, daß a2/b2 je nach Betriebszustand mit a/b verbunden sind.
Zu Deinem Problem:
Sofern Du kein Geld in einen automatischen Umschalter investieren willst, solltest Du einfach die Kontakte 1 und 2 an Dose A mit den Kontakten 1 und 2 an Dose B direkt miteinander verbinden(Parallelschaltung). Zur Sicherheit darauf achten, daß Du tatsächlich a mit a verbindest u.s.w., da einige Geräte im Bereich Antwortbeantworter/Fax auf Aderndreher etwas sensibel reagieren (reagieren dann NICHT mehr). Das geht immer.
Ansonsten kommt es bei NFN-Dosen wieder auf deren Innenschaltung an (wie welche Kontaktbuchse mit den anderen verbunden ist), was aber nicht Dein Problem sein dürfte. Dabei wäre eben -je nach Schaltung- nur wichtig, WO WELCHES Gerät eingesteckt ist.
Curly
(Curly)

Antwort:
Hallo Curly,
habe den fehler gefunden, es lag nicht an der Dose sondern an dem Kabel was ich verkauft bekommen habe....
Der Verkäufer aus der Bauelemnte abteilung hat mir statt Telefonkabel, LAUTSPRECHERKABEL gegeben...
Da ich das nicht wußte habe ich das natürlich für das richtige gehalten, ein Freund von mir der irgendwas mit Elektro Sachen macht hat mir das verraten.
Wenn mans weiß.........
Danke für deine Hilfe.
Gruß Indronil
(Indronil Ghosh)

Antwort:
Hi Indronil,
zugegeben, mir würden sich zwar im Anblick eines Lautsprecherkabels in der Funktion als Verlängerung einer TAE etwas die Nackenhaare kräuseln, aber rein elektrisch macht das eigentlich keinen Unterschied...
Ich hätte nur schon immer mal gerne sehen wollen, wie ein 0,75er oder 1,5er Kabel (was dickeres wird Dir der Verkäufer ja wohl nicht verkauft haben) in die Kontaktklemmen einer TAE paßt... ;-)
Wahrscheinlich gab's aber dadurch ein Kontaktproblem?
Ansonsten gilt die Kontaktbelegung und meine Anmerkungen dazu immer.
Hauptsache jetzt läuft's!!!
Curly
(Curly)

Antwort:
Hallo Curly,
habe mir heute richtiges Telefonkabel gekauft ( 25m ) und es geht wieder nicht.
Auch das anklemmen a-a b-b ging nicht.
Kennst du noch irgendwelche Tricks......?Danke für deine bisherige Hilfe.
Indronil

http://de.betterplace.org/projects/5500-lebensmittel-fur-kambodschanische-kinder
bei Antwort benachrichtigen
Curly Indronil Ghosh „Telefondose unkompatibel?“
Optionen

Hi Indronil,
die Kontakt-Reihenfolge bei TAE-Dosen lautet:
1:a 2:b 3:W 4:E 5:b2 6:a2
Bedeutung:
a und b sind die normalen "Sprech"-Adern - hier wird der eigentliche Anschluß angeklemmt. Diese Kontakte entsprechen dem Eingang der Dose. (Hinweis: der "hellere" von den beiden Anschlußdrähten ist normalerweise die a-Ader, also z.B. weiß=a / schwarz=b)
W ist eine Leitung, die zur Anschaltung externer Wecker/Glocken benötigt wird. Auch automatische Umschalter (AWADO, T2 o.ä.) greifen auf diese Ader zurück. Wird vom jeweiligen Endgerät auf diesen Kontakt herausgeführt.
E steht für Erde und hat eigentlich nur in TK-Analgen eine Bedeutung
a2/b2 stellen quasi den Ausgang der Dose dar und entsprechen im ungesteckten Zustand der TAE die durchgeschleiften Adern a und b. Beim Einstecken eines Steckers in die TAE werden diese Kontakte jedoch von a/b zunächst abgetrennt.
Spezielle Geräte, wie z.B. Modems, Anrufbeantworter etc. führen dann die ursprünglichen Adern a/b je nach Betriebszustand intern zu den Kontakten a2/b2. Ob ein Gerät dies kann, sieht man beim Blick auf den TAE-Stecker: Sind nur 4 Kontakte vorhanden (normales Telefon), wird die a2/b2 beim Einstecken abgetrennt. Sind alle 6 Kontakte im Stecker vorhanden, besteht die Möglichkeit, daß a2/b2 je nach Betriebszustand mit a/b verbunden sind.
Zu Deinem Problem:
Sofern Du kein Geld in einen automatischen Umschalter investieren willst, solltest Du einfach die Kontakte 1 und 2 an Dose A mit den Kontakten 1 und 2 an Dose B direkt miteinander verbinden(Parallelschaltung). Zur Sicherheit darauf achten, daß Du tatsächlich a mit a verbindest u.s.w., da einige Geräte im Bereich Antwortbeantworter/Fax auf Aderndreher etwas sensibel reagieren (reagieren dann NICHT mehr). Das geht immer.
Ansonsten kommt es bei NFN-Dosen wieder auf deren Innenschaltung an (wie welche Kontaktbuchse mit den anderen verbunden ist), was aber nicht Dein Problem sein dürfte. Dabei wäre eben -je nach Schaltung- nur wichtig, WO WELCHES Gerät eingesteckt ist.
Curly
(Curly)

Curly
bei Antwort benachrichtigen
Indronil Ghosh Curly „Telefondose unkompatibel?“
Optionen

Hallo Curly,
habe den fehler gefunden, es lag nicht an der Dose sondern an dem Kabel was ich verkauft bekommen habe....
Der Verkäufer aus der Bauelemnte abteilung hat mir statt Telefonkabel, LAUTSPRECHERKABEL gegeben...
Da ich das nicht wußte habe ich das natürlich für das richtige gehalten, ein Freund von mir der irgendwas mit Elektro Sachen macht hat mir das verraten.
Wenn mans weiß.........
Danke für deine Hilfe.
Gruß Indronil
(Indronil Ghosh)

http://de.betterplace.org/projects/5500-lebensmittel-fur-kambodschanische-kinder
bei Antwort benachrichtigen
Curly Indronil Ghosh „Telefondose unkompatibel?“
Optionen

Hi Indronil,
zugegeben, mir würden sich zwar im Anblick eines Lautsprecherkabels in der Funktion als Verlängerung einer TAE etwas die Nackenhaare kräuseln, aber rein elektrisch macht das eigentlich keinen Unterschied...
Ich hätte nur schon immer mal gerne sehen wollen, wie ein 0,75er oder 1,5er Kabel (was dickeres wird Dir der Verkäufer ja wohl nicht verkauft haben) in die Kontaktklemmen einer TAE paßt... ;-)
Wahrscheinlich gab's aber dadurch ein Kontaktproblem?
Ansonsten gilt die Kontaktbelegung und meine Anmerkungen dazu immer.
Hauptsache jetzt läuft's!!!
Curly
(Curly)

Curly
bei Antwort benachrichtigen
Indronil Ghosh Curly „Telefondose unkompatibel?“
Optionen

Hallo Curly,
habe mir heute richtiges Telefonkabel gekauft ( 25m ) und es geht wieder nicht.
Auch das anklemmen a-a b-b ging nicht.
Kennst du noch irgendwelche Tricks......?Danke für deine bisherige Hilfe.
Indronil
(Indronil Ghosh)

http://de.betterplace.org/projects/5500-lebensmittel-fur-kambodschanische-kinder
bei Antwort benachrichtigen