Internetanschluss und Tarife 23.297 Themen, 97.578 Beiträge

direkt mit zwei PC`s über Telefonleitung Daten austauschen

Matthias / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

ich möchte mit einem freund über die telefonleitung daten zwischen den computern austauschen. er hat eine isdn fritz!-karte und ich ein analoges modem. wie geht das.
vielen dank..
matthias :-) (matthias )

Antwort:
hi.
sofern auf beiden rechnern ein win9.x/nt ist, kannst du dazu die dial-up networking komponente verwenden.
WM_HOPETHISHELPS
thomas woelfer
(thomas woelfer)

Antwort:
kannst du mir das genauer erklären?
ich bin mir nicht sicher ob ich z.B. Hyper Termial benutzen kann (die Verbindung wurde als wir das versuchten nach der Anwahl"automatisch" wieder getrennt), oder ob du eine dfü-verbindung meinst, wie sie z.b. benutzt wird, um sich bei dem provider einzuwählen!?
danke dir im voraus!
matthias :-)
(matthias)

Antwort:
hi.
hyper terminal ist einfach nur ein terminalprogramm - damit sollte man zwar auch in der lage sein daten auszutauschen, eleganter ist es aber ueber eine dfue verbindung (dial up networking, ras (remote access)). zu diesem zweck wird einer der rechner 'ras server'
, der andere 'ras client'. die verbindungsaufnahme erfolgt ueber telephonleitung (wie beim einwaehlen beim isp) und der austausch erfolgt uebers netzwerkprotokoll. die beiden rechner sind also fast so verbunden, wie sie das in einem lan waeren.
WM_HOPETHISHELPS
thomas woelfer
(thomas woelfer)

Antwort:
wie kann ich denn den server-rechner anweisen, den ankommenden anruf anzunehmen?
matthias :-)
(matthias)

Antwort:
zu diesem zweck gibt es eine server komponente. diese muss gestartet sein und wartet dann auf eingehende anrufe. optional kann bei einem eingehenden anruf der anruf entweder direkt angenommen werden, oder aber der server fuehrt ein callback aus. (ist natuerlich sicherer.)
WM_HOPETHISHELPS
thomas woelfer
(thomas woelfer)

Antwort:
ich hab die server komponente vom dfü netzwerk installiert und ich konnte auch von meinen rechner aus alles ohne probleme ausprobieren.
leider macht der rechner meines freundes probleme.
1. wenn ich seine nummer anwähle kommt es nur zu einer normalen gesprächsverbindung, der computer nimmt den anruf nicht an.
2. bei der anwahl meines computers erscheint bei ihm die fehlermeldung: der angewählte computer reagiert nicht. diese meldung erscheint aber fast sofort. dabei habe ich einfach (um sicher zu gehen) eine schon eingerichtete dfü-verbindung benutzt, die vorher für arcor benutzt wurde (und wieder funktioniert, wenn ich halt die nummer von arcor und kennwörter wieder zurückstelle)
woran kanns liegen..?
danke dir..matthias :-)
(matthias )

Antwort:
hi.
wg. 1.: hat dein freund eine isdn anlage?
wg. 2.: hoert sich so an als wuerde der erst gar nicht versuchen eine verbindung aufzunehmen. -> vermutlich ein problem beim rauswaehlen (deutet auch auf eine anlage hin...[sowas wie, '0' zum rauswaehlen fehlt in der konfiguration])
thomas woelfer
(thomas woelfer)

Antwort:
Obacht - Tücke des Objekts liegt evtl. am ISDN.
ISDN unterscheidet nämlich penibel ob ein
FAX, TELFONAT oder DATENGERÄT (Fritz!)
versucht eine Verbindung aufzubauen.
So kann ich z.B. meine Fritz! automatisch
alle Datenanrufe für die Nr .0711 123456 beantworten
lassen, aber wenn mich mein Freund analog oder per
ISDN Telefon erreichen will, nimmt meine Fritz nicht ab.
Wenn also ein analoges Modem eine Fritz! anwählt,
wird die Fritz! vermuten, es handle sich um ein Telefonat
und nicht um eine Datenverbindung und nicht von alleine
abnehmen.
GreetinX, @ndy
(@ndy)

Antwort:
danke für eure antworten,
1.die verbindungsaufnahme hat auch mit einer null vor meiner nummer nicht geklappt(die null für ein freizeichen wegen der telefonanlage). allerdings kann man auch nicht einstellen, das erst auf ein freizeichen gewartet werden soll(in den dfü-verbindungseigenschaften).
2.wie kann ich denn die fritz karte (von meinem freund) anweisen den von meinem modem ankommenden anruf entgegen zu nehmen?
3.merkwürdig: ich habe exakt eine dfü verbindung benuzt, die für einen internet provider benuzt wurde. solange die nummer vom provider angegeben ist, funktioniert die anwahl. mit meiner

bei Antwort benachrichtigen
thomas woelfer Matthias

„direkt mit zwei PC`s über Telefonleitung Daten austauschen“

Optionen

hi.
sofern auf beiden rechnern ein win9.x/nt ist, kannst du dazu die dial-up networking komponente verwenden.
WM_HOPETHISHELPS
thomas woelfer
(thomas woelfer)

this posting contains no tpyos.
bei Antwort benachrichtigen
Matthias thomas woelfer

„direkt mit zwei PC`s über Telefonleitung Daten austauschen“

Optionen

kannst du mir das genauer erklären?
ich bin mir nicht sicher ob ich z.B. Hyper Termial benutzen kann (die Verbindung wurde als wir das versuchten nach der Anwahl"automatisch" wieder getrennt), oder ob du eine dfü-verbindung meinst, wie sie z.b. benutzt wird, um sich bei dem provider einzuwählen!?
danke dir im voraus!
matthias :-)
(matthias)

bei Antwort benachrichtigen
thomas woelfer Matthias

„direkt mit zwei PC`s über Telefonleitung Daten austauschen“

Optionen

hi.
hyper terminal ist einfach nur ein terminalprogramm - damit sollte man zwar auch in der lage sein daten auszutauschen, eleganter ist es aber ueber eine dfue verbindung (dial up networking, ras (remote access)). zu diesem zweck wird einer der rechner 'ras server'
, der andere 'ras client'. die verbindungsaufnahme erfolgt ueber telephonleitung (wie beim einwaehlen beim isp) und der austausch erfolgt uebers netzwerkprotokoll. die beiden rechner sind also fast so verbunden, wie sie das in einem lan waeren.
WM_HOPETHISHELPS
thomas woelfer
(thomas woelfer)

this posting contains no tpyos.
bei Antwort benachrichtigen
Matthias thomas woelfer

„direkt mit zwei PC`s über Telefonleitung Daten austauschen“

Optionen

wie kann ich denn den server-rechner anweisen, den ankommenden anruf anzunehmen?
matthias :-)
(matthias)

bei Antwort benachrichtigen
thomas woelfer Matthias

„direkt mit zwei PC`s über Telefonleitung Daten austauschen“

Optionen

zu diesem zweck gibt es eine server komponente. diese muss gestartet sein und wartet dann auf eingehende anrufe. optional kann bei einem eingehenden anruf der anruf entweder direkt angenommen werden, oder aber der server fuehrt ein callback aus. (ist natuerlich sicherer.)
WM_HOPETHISHELPS
thomas woelfer
(thomas woelfer)

this posting contains no tpyos.
bei Antwort benachrichtigen
Martin Matthias

„direkt mit zwei PC`s über Telefonleitung Daten austauschen“

Optionen

Guck einfach mal unter
www.online.de/home/LODICO-Softw
(Martin)

bei Antwort benachrichtigen
c.wenk Matthias

„direkt mit zwei PC`s über Telefonleitung Daten austauschen“

Optionen

allgemein gilt doch wohl: dfü ist nur zwischen modem/modem also anaolg oder isdn/isdn (digital möglich.
mischmasch: modem isdn geht nur, wenn die isdnkarte ein modem emulieren kann.
die fritzcard soll es können, allerdings nur mit 14000 bit/s.
bei mir hat's allerding nicht geklappt. wenn jemand weiß wie's funktioniert, würde mich das auch sehr interessieren.
(c.wenk)

bei Antwort benachrichtigen