Internetanschluss und Tarife 23.291 Themen, 97.525 Beiträge

Alte ISA-Netzwerkkarte ohne Jumper - was für Treiber ?

Dennis / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe eine ca. 5 Jahre alte ISA-Netzwerkkarte von Microdyne. Es sind keine Jumper auf dieser Karte und ich habe auch keine Treiber !
Wo kriege ich jetzt einen passenden Treiber her (genaue Bezeichnung geht nicht von der Karte hervor, das einzige was ich sagen kann ist, daß ein "AT/LANTIC" Chip mit der Nummer S9406AV draufsitzt) ?
Und wie stelle ich die Resourcen ein wenn doch keine Jumper auf der Karte sind ?
Bin für jeden Rat dankbar.
Dennis (Dennis)

Antwort:
Da hast du natürlich ein Problem! Ohne rumprobieren wird da nichts zu machen sein. Normalerweise sind ISA-Netzwerkkarten standardmässig mit den Ressourcen IRQ 9/11 bzw. E/A 300 vorkonfiguriert. Schon mal damit probiert? Vorher solltest du allerdings im BIOS die IRQs 9 bzw. 11 für non-PnP-ISA-Karten reservieren (Option "Legacy ISA") um Konflikte zu vermeiden. Wenn die Karte damit nicht funktioniert, solltest du schrittweise die E/A-Adressen 240, 330, 340 (vielleicht auch mal den IRQ 5) durchprobieren. Doch Vorsicht! Windows nimmt diese Änderungen hin ohne die Funktionalität der Karte zu überprüfen und es kann passieren, dass die Karte ohne Ausrufezeichen im Gerätemanager steht aber doch nicht funktioniert. Am besten, du bist währenddessen immer mit einem anderen Rechner verbunden...
Viel Spass bei den Neustarts
(HandClap)

Antwort:
Das ist eine NE2000 kompatible Netzwerkkarte, das Konfigurationsprogramm dafür heisst "Plusdiag". Soll ichs Dir mailen??
(Joachim)

bei Antwort benachrichtigen
handclap Dennis

„Alte ISA-Netzwerkkarte ohne Jumper - was für Treiber ?“

Optionen

Da hast du natürlich ein Problem! Ohne rumprobieren wird da nichts zu machen sein. Normalerweise sind ISA-Netzwerkkarten standardmässig mit den Ressourcen IRQ 9/11 bzw. E/A 300 vorkonfiguriert. Schon mal damit probiert? Vorher solltest du allerdings im BIOS die IRQs 9 bzw. 11 für non-PnP-ISA-Karten reservieren (Option "Legacy ISA") um Konflikte zu vermeiden. Wenn die Karte damit nicht funktioniert, solltest du schrittweise die E/A-Adressen 240, 330, 340 (vielleicht auch mal den IRQ 5) durchprobieren. Doch Vorsicht! Windows nimmt diese Änderungen hin ohne die Funktionalität der Karte zu überprüfen und es kann passieren, dass die Karte ohne Ausrufezeichen im Gerätemanager steht aber doch nicht funktioniert. Am besten, du bist währenddessen immer mit einem anderen Rechner verbunden...
Viel Spass bei den Neustarts
(HandClap)

bei Antwort benachrichtigen
Joachim Dennis

„Alte ISA-Netzwerkkarte ohne Jumper - was für Treiber ?“

Optionen

Das ist eine NE2000 kompatible Netzwerkkarte, das Konfigurationsprogramm dafür heisst "Plusdiag". Soll ichs Dir mailen??
(Joachim)

bei Antwort benachrichtigen