Internetanschluss und Tarife 23.290 Themen, 97.505 Beiträge

Modem und Telefon nicht an einer Leitung betriebsfähig??

Johannes Zwanzger / 0 Antworten / Baumansicht Nickles

Seit kurzem habe ich ein 56k-Modem der Firma Arowana.
Zuvor besaß ich ein 14.400er von Multitech,
welches ich zusammen mit dem Telefon an einer NFN-codierten
TAE angeschlossen hatte. Dies lief auch recht reibungslos,
natürlich konnte man nicht surfen und telefonieren gleichzeitig,
aber wenigstens eines von beidem. Nun ist, so bald das Modem
an die Leitung angeschlossen ist (egal, ob an oder aus), das
Telefon "tot". Was kann man da machen?
Für die Antwort schon im Voraus herzlichen Dank! (Johannes Zwanzger)

Antwort:
Hallo, die gleiche Erfahrung habe ich auch gemacht (siehe mein Beitrag weiter unten).
Schau doch mal in die Western-Anschlussbuchse am Modem, an der man die Telefonleitung anschließt. Hat sie 2 oder 4 silberne Anschlussdräte? Wenn Sie nur 2 hat, fehtl die Signalrückführung zur TAE-Dose, die das Telefon einschaltet, wenn das Modem nicht läuft. Neuere (für Deutschland zugelassene)Arowana-Modems haben solch eine Signalrückführung.
Ich kämpfe gerade mit meinem Computerhändler um den Tausch gegen ein neues Modem zu erreichen. Außerdem fehlt bei mir das Zulassungskennzeichen (ICT bzw. BZT Nummer mit Bundesadler) das für den Betrieb am deutschen Telefonnetz notwendig ist. Ich glaube, meins ist für die Schweiz zugelassen. Hat dein Modem solch eine Zulassungsnummer?
Wäre schön, wenn du mir deine weiteren Erfahrungen schreiben würdest!
(Rainer Boffo)

Antwort:
Also, in der "Line"-Buchse konnte ich vier Drähtchen ausmachen,
genau wie beim alten Modem. Auf der Unterseite befindet sich auch
der Bundesadler. Als "Flashdate" wird übrigens der "18.8.98" gemeldet
und als "Product type" "Germany external". Es scheint also auf den
Betrieb in Deutschland ausgelegt zu sein, funktioniert aber trotzdem
nicht. Ich werde wohl mal bei Arowana selbst nachfragen, vielleicht
ist denen ja das Problem bekannt.
(Johannes Zwanzger)

Antwort:
Ich hatte bei einem Anruf nicht den Eindruck, daß das Problem bekannt ist.
Hast du es einmal mit unterschiedlichen Anschlusskabeln versucht. Die können je nach Produkt unterschiedlich geschaltet sein. Auch hier sind mind. 4 Anschlüsse notwendig.
Es interessiert mich, wie es bei Dir weiter geht!
(Rainer Boffo )

Antwort:
Ich hatte das gleiche problem, doch schau mal auf das Telefonkabel.
Meines war 4-fach belegt(3 silberne plättchen links, eines rechts).
Dieses habe ich gegen ein 6-fach belegtes ausgetauscht, dann hat es wunderbar funktioniert. übrigens nicht nur bei mir, ein freund von mir hat das gleiche getan, und siehe da , es hat geklappt.
ich hoffe, ich konnte weiterhelfen.
(Niclas)

Antwort:
Tja,
auch ich habe das gleiche Problem. Bei meinem AROWANA-Modem (umgetauscht)
sind hinten aber 2 Buchsen, von denen eine durch das Telefon-Kabel
besetzt ist.
Ich dachte bisher, daß meine Telefon tot ist, weil die 2. Buchse nicht
besetzt ist. Dort müsste meiner Meinung nach ein Stecker rein,
der die Buchse abschließt, um die sonst offenen Leitungen zu verbinden.
Kann mir da jemand sagen, ob es an dem fehlenden Stecker liegt?
(Alex )

Antwort:
Ich habe es auch bereits mit dem mitgelieferten Kabel probiert,
das 6-fach belegt ist - leider ohne Erfolg.
(Johannes Zwanzger )

bei Antwort benachrichtigen