Homepage selbermachen 7.842 Themen, 35.533 Beiträge

Problem mit PHP

TT888 / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi!

Ich beginne gerade PHP zu lernen. Um PHP Files auszuprobieren brauche ich einen Server der fähig ist PHP Files zu verwalten, also steht in meinem Buch, dass man aus seinem PC eine Art Webserver machen kann, der dazu in der Lage ist mit PHP umzugehen, sodass man die Scripts gleich am PC ausprobieren kann.
Das Problem ist, dass ich gestern bereits versucht habe (auf WIN98 SE)
sowohl Apache & Xitami Server zu installieren.
Die Plattform selbst läuft auch, aber ich kann keine PHP-Files lesen oder ausführen

Wer hat selbst schon mal aus seinem PC einen Webserver oder ähnliches gemacht und kann mir da weiterhelfen?

Bin für jeden Ratschlag dankbar!

bei Antwort benachrichtigen
Anonym TT888

„Problem mit PHP“

Optionen

Hallo,

also ich habe selber ganz am Anfang Xitami benutzt.
Der ist schnell installiert und per WBA auch einfach konfiguriert.

Prinzipiell machst Du folgende Arbeitsschritte:
1. Xitami installieren, ganz normal.
2. Windoof neustarten (sicher ist sicher).
3. Wenn Xitami läuft, muß er gestoppt werden. Danach wird der PHP-Interpreter installiert. Für Windows gibt es fertige Binaries mit CGI-Interface und mySQL-builtin (das ist eine Datenbank). Dort wirst Du gefragt, für welchen Webserver Du PHP einrichten möchtest. Du wählst logischerweise Xitami.
4. Die Installationsroutine sollte die Konfiguration für Dich übernehmen. Falls nicht, überprüfst Du hiermit, ob es klappen sollte:

Schaue im Windows-Verzeichnis nach, ob eine php.ini existiert. Dort stehen alle Parameter drin. Solange Du Xitami nutzt, sind die aber weitesgehend uninteressant. Dann wird PHP in den Webserver eingebunden. Dafür startest Du Xitami und lädst die Konfigurationsseite des WBA (http://localhost/admin). Unter Filters gibst Du folgende Zeilen ein:

php C:\\pfadzuphp\\php.exe (pfadzuphp ist natürlich zu ersetzen)
php3 (das gleiche)
phtml (das gleiche)

Das sind alle relevanten PHP-Endungen. Nach einem Neustart des Servers sollte er eigentlich die Dateien schlucken. Wenn er die "Filter"-Seite nicht schluckt, daß heißt die Einträge wieder löscht, kannst Du in der xitami.cfg im Xitami-Verzeichnis das auch manuell eintragen:

[Filters]
.php = "c:\\\\pfadzuphp\\\\php.exe"
....

Zweimal \\, da er einen beim Verarbeiten rausholt, so eine Art stripslashes(). Danach sollte er es aber wirklich hinkriegen.

Viel Erfolg.

Archilles

bei Antwort benachrichtigen
Hobbes Anonym

„Hallo, also ich habe selber ganz am Anfang Xitami benutzt. Der ist schnell...“

Optionen

Und falls es mit der von Achilles beschriebenen Vorgehensweise nicht funktionieren sollte [obwohl diese sehr gut ist ;-) ], dann findest du hier eine weitere, sehr ausführliche Installationsanleitung für ein WXMP-System (--> Windows, Xitami, MySQL, PHP)

Gruß,
Hobbes

bei Antwort benachrichtigen
TT888 Hobbes

„Und falls es mit der von Achilles beschriebenen Vorgehensweise nicht...“

Optionen

Also diese Installationsanleitung erklärt wie man PHP3 installiert, was bei mir auch funktioniert hat.
Aber leider siehts bei PHP4 nicht so rosig aus.
Ich habe sämtlichste Ratschläge und Anleitungen befolgt, aber nix.
Wenn ich eine *.php teste, dann weiße Seite und fertig (liegt übrigens nicht am Programm :)) )

bei Antwort benachrichtigen
Hobbes TT888

„Also diese Installationsanleitung erklärt wie man PHP3 installiert, was bei mir...“

Optionen

Nun, ich benutze zwar nicht den Xitami-Webserver, deshalb weiß ich nicht genau, wie die dort die PHP-Konfiguration abläuft, aber ich bin mir sicher, daß Du bei der Installation irgendwo (in einer Config-Datei) angeben mußtest, was mit Dateien geschehen soll, die die Endung .php3 haben.
Für PHP 4 mußt Du einfach nochmals die selbe Zeile zu der entsprechenden Config-Datei hinzufügen, nur eben dieses Mal mit der Bezeichnung .php (natürlich muß dann auch PHP 4 installiert sein).

Gruß,
Hobbes

bei Antwort benachrichtigen
TT888 Hobbes

„Nun, ich benutze zwar nicht den Xitami-Webserver, deshalb weiß ich nicht genau,...“

Optionen

Natürlich habe ich das eingetragen, in der xitami.cfg.
In der Section Filter habe ich lt. Archilles Beschreibung folgendes eingetragen:
.php = "c:\\\\pfadzuphp\\\\php.exe"
und zwar für PHP & PHP3.
Trotzdem geht nix

bei Antwort benachrichtigen
Hobbes TT888

„Natürlich habe ich das eingetragen, in der xitami.cfg. In der Section Filter...“

Optionen

Du hast aber nicht wirklich 4 backslashes benutzt, oder?!
Du mußt bei der Pfadangabe lediglich je einen backslash verwenden.

Gruß,
Hobbes

bei Antwort benachrichtigen
Anonym TT888

„Problem mit PHP“

Optionen

Das da vier Backslashes stehen, ist eine kleine Formatierungsänderungen des nickles-Forums. Eigentlich gehören da nur, nach meiner Erfahrung, zwei hin.

Windows nutzt ja den Backslash und Unix den normalen. Probier einfach beide aus.
Ich hatte die Erfahrung gemacht, daß Xitami einen Backslash auskommentiert und
entfernt -> c:phpphp.exe. Schreibt man aber zwei, dann bleibt ein Backslash erhalten.

Archilles

bei Antwort benachrichtigen
Hobbes Anonym

„Das da vier Backslashes stehen, ist eine kleine Formatierungsänderungen des...“

Optionen

Übrigens ein interessantes Verhalten des Nickles Forums:
schreibt man zwei Backslashes, wird in der Vorschau (eigentlich korrekt) und zunächst auch im Posting nur einer angezeigt, so daß man, wenn man wie Du 2 Backslashes schreiben will, eigentlich 4 schreiben muß.

Dennoch werden später dann auf einmal _alle_ ursprünglich geschriebenen Backslashes abgezeigt.

Ich frage mich, woran das liegt...

Gruß,
Hobbes

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) TT888

„Problem mit PHP“

Optionen

Der JANA SERVER hat auch eine PHP unterstützung. Ich finde den gut, da du die Seite auch geleich so übers netz von anderen ansehen lassen kannst. desweiteren unterstützt der recht viel anderes.

bei Antwort benachrichtigen