Homepage selbermachen 7.840 Themen, 35.515 Beiträge

Netobjekt oder Frontpage 2000

Nobbi / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hilfe, Hilfe
wer kann mir Tipps und Tricks geben über den Umgang mit Netobjekt 3.0 oder Frontpage 2000.
Ist es z.B. möglich, Objektorientierte Boxen, ähnlich wie bei einem DTP-Programm zu erzeugen
Ich meine damit, das Texte oder Grafiken im Editor verschoben werden können, so wie es bei Netobjekt möglich ist.
Desweiteren weiß ich nicht, welche Auflösung bei der Erstellung einer Page zu nehmen ist, damit sie bei möglichst vielen Usern
vernünftig angezeit wird
Über Hilfe, vielleicht sogar aus Berlin (stamme aus Berlin). wäre ich sehr dankbar.
Gruß
Nobbi
(Nobbi)

Antwort:
von wysiwyg editoren rate ich jetzt einfach mal ab, für die verwaltung größerer projekte hat sich zwar der macromedia dreamweaver bewährt, im prinzip sollte man aber alles per hand machen. hierfür kann ich unltraedit wärmstens empfehlen, trial gibt's - natürlich - unter http://www.ultraedit.com.
webseiten sollte man stets auf eine auflösung von 800x600 mit 16bit farbtiefe optimieren. 1024x768 ist hart an der grenze.
(toco)

Antwort:
zunächst: Websites sollte man für alle Auflösungen und alle Browser "optimieren" (...), die wichtigste Information sollte auch noch in einem 640-Pixel breitem Fenster und in einem 3er-Browser lesbar sein.
Also als HTML-Editor kann ich ein Programm empfehlen, dass sich hinterhältigerweise "HTML-Editor" nennt. Oder im ganzen: "Ulli Meybohm's Phase 5 HTML-Editor". Ist umsonst, das Teil kann man sich auf seiner Website oder über www.freewarewizard.de runterladen. Kann alles!!
Daddel
(Daddel (Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
toco Nobbi

„Netobjekt oder Frontpage 2000“

Optionen

von wysiwyg editoren rate ich jetzt einfach mal ab, für die verwaltung größerer projekte hat sich zwar der macromedia dreamweaver bewährt, im prinzip sollte man aber alles per hand machen. hierfür kann ich unltraedit wärmstens empfehlen, trial gibt's - natürlich - unter http://www.ultraedit.com.
webseiten sollte man stets auf eine auflösung von 800x600 mit 16bit farbtiefe optimieren. 1024x768 ist hart an der grenze.
(toco)

bei Antwort benachrichtigen
Daddel (Anonym) toco

„Netobjekt oder Frontpage 2000“

Optionen

zunächst: Websites sollte man für alle Auflösungen und alle Browser "optimieren" (...), die wichtigste Information sollte auch noch in einem 640-Pixel breitem Fenster und in einem 3er-Browser lesbar sein.
Also als HTML-Editor kann ich ein Programm empfehlen, dass sich hinterhältigerweise "HTML-Editor" nennt. Oder im ganzen: "Ulli Meybohm's Phase 5 HTML-Editor". Ist umsonst, das Teil kann man sich auf seiner Website oder über www.freewarewizard.de runterladen. Kann alles!!
Daddel
(Daddel (Anonym))

bei Antwort benachrichtigen