Homepage selbermachen 7.840 Themen, 35.515 Beiträge

Homepageeditor

pittronic / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Wer kann mir einen HTML-Editor empfehlen, der sowohl eine Layoutstruktur als auch Vorschau und HTML-Ansicht bietet, der aber den eigentlichen Code einer importierten Seite in Ruhe laesst? (Bitte NICHT Frontpage!)
Gruss
pittronic (pittronic)

Antwort:
Hey!
Also ich kann homesite empfehlen, aber leider läßt er den Code nicht vollständig in Ruhe, wenn du im wysiwyg-Editor was veränderst. Er verunstaltet den code allerdings nicht so sehr wie frontpage.
Ansonsten bin ich eigentlich schon dazu übergegangen, notepad als homepage-editor zu verwenden. In Verbindung mit dem IE kann man damit eigentlich ganz gut zurechtkommen, da man aus IE über "Quelltext anzeigen" immer leicht an den Code (auch zum Bearbeiten) rankommt.
Hoffe, weitergeholfen zu haben
ciao
Reimer
(TheReimer)

Antwort:
Ich arbeite am liebsten mit Macromedia Dreamweaver; die DTP-Ansicht entspricht zwar nicht WYSIWYG-Standard - ist aber dem ziemlich nahe gekommen. Außerdem kann man verschiedene Browser zur Vorschau mit einbinden. So gängige Sachen wie e.g. clien side image maps - das wird eigentlich ziemlich automatisiert...bin mit dem Prog sehr zufrieden.
betreg!
(AK_CCM --My Favorite)

Antwort:
Homesite 4.0 von Allaire - http://www.Allaire.com
&
Dreamweaver 2.1 von Macromedia - www.Macromedia.com
(Rich)

Antwort:
Also ich habe meine Homepage ausschließlich mit Net jet gemacht.
Es kostet nur 198 Dm und Testversionen also 30 Tage gibts in der Zeitschrift Homepage. Das Programm ist echt einfach zu bedienen.
Schau mal auf meiner HP vorbei und überzeug dich selbst:-)
Die url ist : www.hammon.de
(Demon)

Antwort:
Ich finde als Freeware kommt Phase 5 nicht schlecht. Gibt es unter
http://www.meybohm.de
cu
(Sven)

bei Antwort benachrichtigen
TheReimer pittronic

„Homepageeditor“

Optionen

Hey!
Also ich kann homesite empfehlen, aber leider läßt er den Code nicht vollständig in Ruhe, wenn du im wysiwyg-Editor was veränderst. Er verunstaltet den code allerdings nicht so sehr wie frontpage.
Ansonsten bin ich eigentlich schon dazu übergegangen, notepad als homepage-editor zu verwenden. In Verbindung mit dem IE kann man damit eigentlich ganz gut zurechtkommen, da man aus IE über "Quelltext anzeigen" immer leicht an den Code (auch zum Bearbeiten) rankommt.
Hoffe, weitergeholfen zu haben
ciao
Reimer
(TheReimer)

bei Antwort benachrichtigen
AK_CCM --My Favorite pittronic

„Homepageeditor“

Optionen

Ich arbeite am liebsten mit Macromedia Dreamweaver; die DTP-Ansicht entspricht zwar nicht WYSIWYG-Standard - ist aber dem ziemlich nahe gekommen. Außerdem kann man verschiedene Browser zur Vorschau mit einbinden. So gängige Sachen wie e.g. clien side image maps - das wird eigentlich ziemlich automatisiert...bin mit dem Prog sehr zufrieden.
betreg!
(AK_CCM --My Favorite)

bei Antwort benachrichtigen
rich pittronic

„Homepageeditor“

Optionen

Homesite 4.0 von Allaire - http://www.Allaire.com
&
Dreamweaver 2.1 von Macromedia - www.Macromedia.com
(Rich)

bei Antwort benachrichtigen
Demon pittronic

„Homepageeditor“

Optionen

Also ich habe meine Homepage ausschließlich mit Net jet gemacht.
Es kostet nur 198 Dm und Testversionen also 30 Tage gibts in der Zeitschrift Homepage. Das Programm ist echt einfach zu bedienen.
Schau mal auf meiner HP vorbei und überzeug dich selbst:-)
Die url ist : www.hammon.de
(Demon)

bei Antwort benachrichtigen
Sven pittronic

„Homepageeditor“

Optionen

Ich finde als Freeware kommt Phase 5 nicht schlecht. Gibt es unter
http://www.meybohm.de
cu
(Sven)

bei Antwort benachrichtigen