Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

2 USB-Sticks gleichzeitig beschädigt?

MichaK78 / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

ich habe folgendes Problem: Ich habe zwei USB-Sticks gestern an meinem Notebook problemlos genutzt. Heute habe ich beide an einem fremden PC eingesteckt und beide funktionierten auf einmal nicht mehr.

Die Meldung lautete, dass ich beide formatieren müsste. Hatten angeblich beide auf einmal FAT32. Das OS dieses PCs ist WIndows 7. Ich nutze zu Hause Windows 10. Hab aber beide Sticks auch mit Windows 7 in der Vergangenheit genutzt.

Als ich wieder zu Hause war habe ich beide Sticks nochmal in mein Notebook gesteckt, aber nix geht mehr. Bei einem kommt die Meldung "Datei/Verzeichnis beschädigt", beim anderen wieder die Aufforderung den Stick zu formatieren.

Wie kann so etwas passieren? Hat der fremde Rechner die Sticks "kaputt gemacht"? Kann man irgendwie noch die Daten retten?

Besten Dank vorab.

apollo4 MichaK78

„2 USB-Sticks gleichzeitig beschädigt?“

Optionen

Das kann halt passieren wenn man den USB Stick einfach rauszieht ohne auf Hardware sicher enfernen zu klicken.

Wenn Du Linux hast dann da anstecken . Da werden die USB sticks unter umständen noch erkannt. Sicher ist das aber nicht. Wenn aber erkannt da die Daten sichern und dann bei Windows formatieren.

Danach die Daten wieder auf den Stick kopieren.

Edgar Rau apollo4

„Das kann halt passieren wenn man den USB Stick einfach rauszieht ohne auf Hardware sicher enfernen zu klicken. Wenn Du ...“

Optionen

Hallo Apollo4,

Deine Aussage

"Das kann halt passieren wenn man den USB Stick einfach rauszieht ohne auf Hardware sicher enfernen zu klicken"

ist komplett falsch.

Wenn Du 'mal den Gerätemanager öffnst und bei "Laufwerke" auf den Stick mit der rechten Taste klickst und "Eigenschaften" auswählst, siehst Du, wenn Du auf den Registerreiter "Richtlinien" klickst, dass der Schreibcache für "schnelles Entfernen" deaktiviert wurde.

Der Stick kann also auch entfernt werden, ohne auf das Symbol "sicheres Entfernen" zu klicken.

Das ist jedenfalls der Standard

Gruß Edgar

Borlander Edgar Rau

„Hallo Apollo4, Deine Aussage Das kann halt passieren wenn man den USB Stick einfach rauszieht ohne auf Hardware sicher ...“

Optionen
klickst, dass der Schreibcache für "schnelles Entfernen" deaktiviert wurde. Der Stick kann also auch entfernt werden, ohne auf das Symbol "sicheres Entfernen" zu klicken. Das ist jedenfalls der Standard

Das Deaktivieren des Schreibcaches auf Betriebssystemebene reduziert lediglich das Risiko eines Datenverlustes. 100%-ige Sicherheit hast Du damit auch nicht.

gelöscht_84526 MichaK78

„2 USB-Sticks gleichzeitig beschädigt?“

Optionen

Ergänzend zum Beitrag von @apollo4: Hast du den Stick etwa als Sicherungsmedium benutzt? Ich frage das, weil du fragst, ob man die Daten, welche sich darauf befinden, noch irgendwie retten kann - das bedeutet ja eigentlich im Klartext, dass du diese Daten nirgendwo anders noch hast....

Dazu kann ich nur sagen, dass man einen USB-Stick niemals als Sicherungsmedium benutzen sollte. Wenn man es dennoch macht, dann tritt genau das ein, was dir jetzt passiert ist: Der Stick gibt seinen Geist auf oder macht aus unerfindlichen Gründen Zicken.

Wie apollo4 schon schreibt: Versuche mal, den Stick unter Linux auszulesen, vielleicht hast du da Erfolg - unter Windows wird das nichts mehr. Klappt das auch unter Linux nicht, dann kannst du die Daten vergessen.

Borlander gelöscht_84526

„Ergänzend zum Beitrag von @apollo4: Hast du den Stick etwa als Sicherungsmedium benutzt? Ich frage das, weil du fragst, ob ...“

Optionen

PhotoRec gibt es AFAIR auch für Windows. Sowie auch kommerzielle Datenrettungstools die noch einiges aus defekten Dateisystemen herausholen können.

nemesis² MichaK78

„2 USB-Sticks gleichzeitig beschädigt?“

Optionen

So etwas kommt schon mal vor. Ich würde versuchen unter Linux (z. B. mit Live-CD/Stick) die Daten zu sichern und eventuell mit "testdisk" nach Fehlern suchen lassen, ggf. Bootsektoren (vom Stick!) reparieren/erneuern lassen.

Falls alle Daten problemlos gesichert wurden, kannst du auch die Sticks DANACH formatieren und die Daten wieder drauf kopieren.

Zur Datenrettung gibt es z. B. "Recuva".

Falls alle Daten gesichert sind, könnten die Sticks mit "h2testw" NACH der Datenrettung überprüft werden - nur um Hardwarefehler auszuschließen. Dabei muss aber eine leere Partition über den ganzen Stick erstellt werden, d. h. allle Daten werden dabei gelöscht/überschrieben!

Borlander nemesis²

„So etwas kommt schon mal vor. Ich würde versuchen unter Linux z. B. mit Live-CD/Stick die Daten zu sichern und eventuell ...“

Optionen
ggf. Bootsektoren (vom Stick!) reparieren/erneuern lassen.

So lange nicht alle Daten gerettet wurden, sollte jegliches Schreiben auf den Stick unterbleiben. Im Zweifelsfall ist es auch eine gute Idee erst mal eine 1:1 Kopie des Sticks in einer Datei abzulegen.

MichaK78

Nachtrag zu: „2 USB-Sticks gleichzeitig beschädigt?“

Optionen

Danke für die Beiträge.

Leider hab ich die Sticks als Speichermedium benutzt, deshalb hoffe ich die Daten noch retten zu können.

Ich hab die Sticks nie einfach so rausgezogen, sondern immer nur über Hardware entfernen. Ein einziges Mal ging das bei einem der Sticks nicht, weil er mir nicht angezeigt wurde. Dann hab ich den Stick erstmal drin gelassen und später den Rechner runtergefahren und dann den Stick entfernt als der Rechner schon aus. Die Sticks waren übrigens fast neu, einer war sogar nur eine Woche "alt".

Ich werde die Tipps ausprobieren und ich dann nochmal melden.

wolves MichaK78

„2 USB-Sticks gleichzeitig beschädigt?“

Optionen

Empfehle Uwe Sieber's DriveCleanup ...

http://www.uwe-sieber.de/drivetools.html

Also USB-Sticks abstecken und den Cleaner mal arbeiten lassen.

''Mit Adminrechten und ohne Parameter gestartet legt es gleich los.''

Erspart mir seit Jahren immer wieder mal Ärger

bei von Windows nicht erkannten bzw. fehlerhaften externen USB-Geräten & Sticks. Cool