Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

Netzteil ! Aber was für eins ?

ObiWan2 / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi !
Ich habe meinen PC mal leicht aufgerüstet.
Und such jetzt eine passendes Netzteil dafür ,nur was ist ausreichend und was ist wichtig zu beachten ?
Mein PC:
Intel Core i7-950 Box 8192Kb, LGA1366
ASUS P6X58D Premium - Motherboard - ATX - iX58
24GB Mushkin Silverline - Memory DDR3
Palit GTX460 2GB Sonic, 2GB DDR5, PCI-Express
3 Segate Festplatten
1 Brenner
Win7 64bit

luttyy ObiWan2

„Netzteil ! Aber was für eins ?“

Optionen

Qualität ist da angesagt und guckst du hier:

http://www.testberichte.de/produktindex/produktindex_corsair_netzteile_655.html

Gruß

jueki ObiWan2

„Netzteil ! Aber was für eins ?“

Optionen

Ich empfehle Enermax.
450 W sollten dicke ausreichen, 350W genügen.
Leise, langzeitstabil, Energieeffizient. Ausgefeilte Schutzmechanismen gegen schädliche Störungen.
BeQuiet! zeigt leider immer häufiger die Eigenart, nach 2 Jahren und einem Monat einfach zu sterben.

Jürgen

chrissv2 jueki

„Ich empfehle Enermax. 450 W sollten dicke ausreichen, 350W genügen. Leise,...“

Optionen

So einfach ist das nicht. Es hängt immer damit zusammen wo der "Hersteller" einkauft.

Bequiet ist wie Revoltek eine Marke von Listan. Die alten Netzteile mit denen es am Ende Probleme gab waren von Topower (ebenso wie einige Netzteile folgender Marken: Tagan, BeQuiet, Mushkin, OCZ) die aktuellen kommen afaik von FSP.

mfg
chris

jueki chrissv2

„So einfach ist das nicht. Es hängt immer damit zusammen wo der Hersteller...“

Optionen

Das wußte ich so nicht, chris.
Aber es ist mir eigentlich auch gleichgültig - wenn ein Produzent, ein Markenproduzent Waren mit seinem Namen verkauft, die ein anderer hergestellt hat, dann hat er mit seinem Guten Namen dafür zu garantieren.
Kann er das nicht, wird sein Name beschädigt. Und ich kaufe nicht mehr bei ihm.

Jürgen

Maybe chrissv2

„So einfach ist das nicht. Es hängt immer damit zusammen wo der Hersteller...“

Optionen

FSP baut die E5-E7 und P7-Serie, Du liegst also richtig!

http://www.tomshardware.de/Netzteil-OEM-Hersteller,testberichte-240604-4.html

Gruß
Maybe

Horzt jueki

„Ich empfehle Enermax. 450 W sollten dicke ausreichen, 350W genügen. Leise,...“

Optionen

@jüki
bei Verwendung einer GTX460+Quad+3 HD's+... halte ich die empfohlenen 350W für deutlich zu wenig. 450 halte ich für die untergrenze...ganz herstellerunabhängig. und richtig, bloss kein beQiet
gruß
Horzt

Maybe ObiWan2

„Netzteil ! Aber was für eins ?“

Optionen

Hallo,

diese Frage hatte ich auch vor einiger Zeit und habe einige hilfreiche Tipps dazu bekommen:
http://www.nickles.de/forum/pc-selbstbau-tuning/2010/netzteil-gesucht-min-500-watt-538752311.html

Corsair lässt übrigens bauen, von Channel Well und Seasonic:
http://www.tomshardware.de/Netzteil-OEM-Hersteller,testberichte-240604-5.html
(Link von Alpha)


Gruß
Maybe

Maybe ObiWan2

„Netzteil ! Aber was für eins ?“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch seines Veröffentlichers entfernt.
bilibi ObiWan2

„Netzteil ! Aber was für eins ?“

Optionen

In meinem 2 Rechner läuft seit einiger Zeit ein http://www.hardware-experten.de/hardware/25-hardware/161-im-test-rasurbo-gap-565-550-watt-netzteil

In meinem 1 Rechner das http://www.boracomputer.net/product/17558/3/9/hardware/netzteile/netzteil-be-quiet!-550w-system-power-80+-.html

Beide sind leise und versorgen das System stabil

Kann also beide empfehlen

jruess
b

ObiWan2

Nachtrag zu: „Netzteil ! Aber was für eins ?“

Optionen

Danke für die schnellen Antworten, die Ursache meines Problems soll auf ein zu schwaches Netzteil hinweisen....mein BIOS vergisst sporadisch das Datum (Grundeinstellung) ...

PS: Battarie ist ok ...

MFg