Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

ALDI-PC '00 mag Erweiterungskarte nicht

FDM / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Aldi-PC vom März 2000, im Originalzustand. Ich wollt ihm eine Netzwerkkaerte verpassen (in PCI-Slot 2, weil der 1. neben der Graka ist und mit ihr gekoppelt ist). Der Pc hat nur 3 PCI-Slots, unten das Modem, die anderen waren leerDoch beim Neustart komme ich nur auf die 640x480x16-Auflösung, alle Änderungen enden mit einem schwarzen Bildschirm, und dann muss ich in den abgesichertn Modus. Wo liegt das Problem? - PCI2 sollte von der Graka unabhängig sein?!

GTFreak FDM

„ALDI-PC '00 mag Erweiterungskarte nicht“

Optionen

Hallo,

es stimmt, dass der PCI 1 mit dem AGP-Slot verbandelt ist, was MN ja auch immer in seinen Büchern geschrieben hat (mittlerweile braucht man sich da keine Gedanken mehr zu machen, weil die Karten bzw. deren Kühler so ausladend sind, dass sie über den ersten Steckplatz ragen).

Welcher Rechner/ welches Mainboard ist Dein Rechner? Und was passiert, wenn Du es ohne Modem versuchst (auch wahlweise auf dem 2. oder 3. Steckplatz)?

cu,
GTFreak

FDM GTFreak

„Hallo, es stimmt, dass der PCI 1 mit dem AGP-Slot verbandelt ist, was MN ja auch...“

Optionen

Das Modem wird gebraucht, die karte läuft jetzt. Ich habe eine andere Grafikkarte eingabaut, mit der geht es. - Ich komme einfach mit NVidia nicht klar. (weiß aber nicht warum).
Immer wenn ich den Rechner aufmache und was ändere (hat meistens nix mit der Grafikkarte zu tun, piepst der Rechner beim nächsten Einschalten, es sei keine Grafikkarte da (BEI ALLEN RECHNERN, DIE ICH KENNE). Ich muss mich wohl damit abfinden.

GTFreak FDM

„Das Modem wird gebraucht, die karte läuft jetzt. Ich habe eine andere...“

Optionen

Was ist es denn für eine Karte? Ich hätte noch eine ATI Rage Pro 128 herumfliegen, die ich nicht mehr bräuchte...

cu,
GTFreak