Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

Langer Start nach Einbau einer Netzwerkkarte

(Anonym) / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Nach dem Einbau einer Netzwerkkarte bleibt Windows ca. 1 Minute stehen
bis es dann endlich startet.
Kann mir jemand weiterhelfen?

Blue Angel (Anonym)

„Langer Start nach Einbau einer Netzwerkkarte“

Optionen

Wenn an der Netzwerkkarte nix angeschlossen ist, ist es normal das Windoof länger braucht... Falls du die KArte nur ab und zu mal brauchst, dann deaktiviere sie doch einfach temporär in der Systemsteuerung ("In diesem HW-Profil deaktivieren"

Good Luck...

Blue Angel

DarkForce (Anonym)

„Langer Start nach Einbau einer Netzwerkkarte“

Optionen

Gib der Karte eine feste IP-Adresse..

Nickel85 (Anonym)

„Langer Start nach Einbau einer Netzwerkkarte“

Optionen

Das liegt daran, weil der Rechner krampfhaft versucht, sich per OBCD eine IP-Adresse zu holen. D.h. => gib ihm eine feste. (192.168.0.X meistens).


cu


nickel

(Anonym)

Nachtrag zu: „Langer Start nach Einbau einer Netzwerkkarte“

Optionen

Auf Deutsch: Windows versucht sich, bei einem nicht vorhandenen Netzwerk anzumelden...
Stimme zu: "In diesem Hardwareprofil dektivieren" in der Systemsteuerung aktivieren.

(Anonym)

Nachtrag zu: „Langer Start nach Einbau einer Netzwerkkarte“

Optionen

Zusätzlich zur festen IP-Adresse, gehört auch eine feste Subnet-Mask.
Bei mir sieht das ganze so aus:
IP-Adresse: 192 168 222 3
Subnet-Mask: 255 255 255 0
Einen weiteren Geschwindigkeitsschub erhältst du wenn du im "CLIENT FÜR MICROSOFTNETZWERKE " unter Eigenschaften die Option "Schnelle Anmeldung " aktivierst.
Beachte bitte auch bei der Vergabe der IP-Adresse das die letzt Zahl (bei mir die 3) bei jedem Rechner anders sein muss.Ansonsten stehst du vor dem nächsten Problem.Auch die Arbeitsgruppe sollte die selbe sein.
Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Mfg Ralph aus Meissen (SACHSEN)

Armageddon (Anonym)

„Langer Start nach Einbau einer Netzwerkkarte“

Optionen

Stimmt. Das liegt eindeutig an der IP. Wenn du wissen willst worauf du bei der IP-Eingabe achten musst und wie das funktioniert, dann solltest du im Archiv suchen. Dort ist ein Bericht über TCP/IP.
Für ein normales LAN zuhause kann man, wie gesagt, folgendes einstellen:
IP-Adresse: 192.168.0.x (x muss bei jedem Rechner eine andere Zahl haben)
Subnet-Maske: 255.255.255.0



get freaky