Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

IRQ-Sharing Problem A7V

Sakaki / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich möchte in mein System (A7V,Geforce2 AGP,SB Platinum PCI,3Com PCI Netzkarte) noch zusätzlich eine Videokarte(PCI) einbinden.Um evtl. IRQ Überbelegung vorzubeugen wüsste ich nun gerne welche Tabelle, das Interrupt-Sharing der Steckplätze betreffend, aus dem Handbuch auf mein Board zutrifft.Da sind unterm Punkt Hardware Setup 3.7.2 im Interrupt Request Table vier verschiedene Möglichkeiten aufgeführt(INT-A,INT-B,INT-C,INT-D).Nach welcher richte ich mich?

(Anonym) Sakaki

„IRQ-Sharing Problem A7V“

Optionen

Junge, es gibt bei PCI nur 4 Interrupts, eben INT_A bis INT_D. Damit musst du auskommen, wobei in der PCI-Spec eine IRQ-Sharing von jeher festgelegt ist.

(Anonym) Sakaki

„IRQ-Sharing Problem A7V“

Optionen

Hallo!

Ich würde folgende Kombination vorschlagen: Im Bios alles auf Auto/Plug&Play stellen. Die Netzwerkkarte in PCI 2, die Videokarte in PCI 3 und die Soundblaster in PCI 4 oder 5. Bei mir gibt diese Kombination keine Probleme.
Ich finde es übrigens klasse, daß ASUS eine solche PCI-sharing-Tabelle ins Handbuch genommen hat! Ansonsten muß man immer tausendmal ausprobieren, welcher Steckplatz sich welchen IRQ mit den Onboard-Komponenten teilt.

Viele Grüße,
Andreas

P. S.: "IRQ-Überbelegungen" sind sowieso schon an der Tagesordnung, bei mir liegt auf IRQ 9 die Soundblaster, 2x USB und 2x ACPI!

(Anonym)

Nachtrag zu: „Hallo! Ich würde folgende Kombination vorschlagen: Im Bios alles auf Auto/Plug...“

Optionen

jaja du ahnungsloser