Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

Bootmanager entfernen

Ñ?Ю¥ (Anonym) / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute!
Folgendes Problem: Ich hatte auf 1. HDD Win98SE und auf 2. HDD Win2k. Beim Start konnte ich dann durch den Win2k-Bootmanager das Betriebssystem wechseln. Danach habe ich die 2. Platte entfernt und die 1. Platte in NTFS formatiert und dort Win2k installiert. Obwohl ich jetzt nur noch ein Betriebssystem habe, wird der Bootmanager bei jedem Start angezeigt. Ich habe gehört, mit fdisk /mbr kann ich dieses löschen, jedoch kann fdisk nicht auf die NTFS-Partition zugreifen. Wer kann mir helfen? Muß ich die Platte nochmal in FAT32 formatieren, dann fdisk /mbr ausführen, zurück zu NTFS und Win2k nochmal draufspielen? Ich bin für jede Hilfe dankbar!

(Anonym) Ñ?Ю¥ (Anonym)

„Bootmanager entfernen“

Optionen

Hast Du schon von Boot-Diskette/Boot-CD den Fdisk /mbr C: probiert?

Ñ?Ю¥ (Anonym)

Nachtrag zu: „Bootmanager entfernen“

Optionen

Wenn ich den Rechner mit einer Boot-CD starte, wird die NTFS partition ja nicht erkannt ;-( Somit funzt der Befehl fdisk /mbr c: natürlich nicht, da c: dann nicht existiert...

Lutzen Ñ?Ю¥ (Anonym)

„Bootmanager entfernen“

Optionen

Du kannst mit einer Windows NT Workstation CD booten und in der Installationsroutine die Platte neu aufteilen. Damit wird auch der MBR neu geschieben. Danach kannst Du ja W2K wieder aufspielen.

mfg
lutz