Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

Zusätzliche Festplatte

Igor Igiti (Anonym) / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich hab mir ne neue Festplatte gekauft,und würde gern beide benutzen.
Leider hab ich null Ahnung wie ich an die sache rangehen muss.
Die alte kann DMA,das MoBo kann DMA33 und die neue Platte DMA66
Auf was muss ich achten ,gibts ne möglichkeit die alte auf die neue zu überspielen? Und wenn ja ,wie stöpsel ich den ganzen Kram zusammen?
Für eure Hilfe bedanke ich mich im voraus.
Igor Igiti

spazeboy (Anonym) Igor Igiti (Anonym)

„Zusätzliche Festplatte“

Optionen

Also:
In jedem Fall vor der ganzen Aktion eine Startdiskette erstellen!

Wenn Du Windows nicht neu installieren willst, solltest Du Dir ein Tool um Kopieren von Partitionen besorgen (z.B. Ghost). Dann hängst Du die neue Platte einfach als zweite hin (statt dem CD-ROM) und kopierst die ganze Partition der alten auf die neue.

Falls Du die alte Platte weiterhin in Deinem System nutzen willst, solltest Du sie auf jeden Fall an dem gleichen Kabel anschliessen, an dem auch das CDROM-LW dranhängt. Denn mit der neuen Platte zusammen, bremst sie selbige aus. (Umjumpern des CD-ROM auf Slave nicht vergessen!)

Gruß

Mr AMD Igor Igiti (Anonym)

„Zusätzliche Festplatte“

Optionen

Was spazeboy so schreibt ist so schon alles richtig, aber du solltest nicht die alte Platte und das CD-Rom am zweiten IDE-Kanal betreiben denn wahrscheinlich kann dein Mainboard nur Ultra ATA 33 und dann würde das CD-Rom die zweite Festplatte ausbremsen.Wenn das der Fall ist dann hängst du am besten deine neue und alte Platte an einen IDE-Kanal denn Ultra ATA 33 wird die Festplatte kaum ausbremsen.

Das sind alles spekulationen dazu müßte man wissen ob dein Mainboard Ultra ATA 66 kann und ob das CD-Rom eventuell Ultra ATA 33 kann.

MFG