Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

Vertikale Verzerrungen mit ErazorX2

SuperStone / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Folgendes Problem:

Meine neue ErazorX2 liefert mir bei jedem 3d-Game sowie auch beim 3DMark (ergebnis bei Standardeinstellungen: 4870 Punkte) bei schnellen Hintergrundrotationen (z.B. Drehungen bei Half-Life) immer flackernd auftretende kurzzeitige vertikale Bildverzerrungen. Das Problem tritt eigentlich bei jeder Auflösung auf und ist echt nervend. Selbst bei 60fps im 3D-Mark: Immer wieder Verzerrungen!!!!! Sind zwar nicht so richtig derb, aber es stört schon. Bei meiner alten TNT2 gabs das Problem nicht.....

Ich habe eigentlich schon alles probiert, die neuen Detonator Treiber, sämtliche optionen verstellt. Auch das Tweak Utility für die Detonator ..... Nichts!!! Immer dasselbe..... Auch bei normaler Taktung des Prozzis und der GraKa.

SiSoft Sandra sagt mir z.B. dass die Latentency Time der AGP Karte bei 256Clocks steht und auch bei dem UDMA-66 Controller bemängelt es die eingestellten 128Clocks. Ich finde aber leider keine Möglichkeit das zu verändern. Liegt es wirklich daran???

System: PIII 550E@683Mhz
Abit BE6 (AGP 1.0) mit implentierten UDMA66 Controller
Maxtor 92048 - 20GB
128 MB-PC100 Samsung
FSB 124MHz (AGP 83Mhz)
Brenner
DVD_Laufwerk Pioneer AZ04
Hauppage WinTV
SbLive1024
Netzteil 250 Watt (ist das vielleicht zu wenig ?? Aber auch wenn ich Brenner, DVD und Die Hauppage draussen hab: Keine Besserung)
Monitor Teco TE767, baugleich mit Relysis 767

Bitte helft mir, ich weiss nicht mehr weiter....!!!
Ist die Karte vielleicht defekt???

Fragmaster SuperStone

„Vertikale Verzerrungen mit ErazorX2“

Optionen

Hi Superstone,
ich glaub, hier steht was für Dich :-):

http://www.nickles.de/thread_cache/90330.html

CU, F.

SuperStone Fragmaster

„Hi Superstone,ich glaub, hier steht was für Dich :-...“

Optionen

Danke, aber hab ich schon gelesen.... ;)

Half leider auch nicht .....

Ich werd noch verrückt!!!

Netrocker SuperStone

„Danke, aber hab ich schon gelesen.... Half leider auch nicht .....Ich werd noch...“

Optionen

hi
das einzige was mir dazu noch einfällt ist die i/o spannung etwas raufzusetzen.ich weiß nicht mehr wie weits beim be6 gehen kannst aber probiers einmal.
gruß netrocker

(Anonym) SuperStone

„Vertikale Verzerrungen mit ErazorX2“

Optionen

Dein AGP-Takt ist total übertaktet, setze ihn mal runter und schau, was dann passiert. Sowas macht nicht jede Karte mit, auch wenn andere Leute schreiben, ihre Karte verträgt das, heißt das noch lange nicht, das jede Karte das schafft. Davon ab, dein System wird sowieso beschissen lahm, da du den IDE-takt zu hoch hast. UDMA66 hat eine Fehlerkorrektur integriert, im Gegensatz zu UDMA33, wo deine Daten verloren gehen, wird bei UDMA66 ein Datenvergleich durchgeführt, soll heißen, die Schreib-Lesevorgänge werden solange wiederholt, bis Zell- und Quelldaten identisch sind.

Tuneup SuperStone

„Vertikale Verzerrungen mit ErazorX2“

Optionen

Ich glaub das was du meinst ist einfach die Folge des beim 3DMark 2000 standardmäßig abgeschalteten VSync, damit die Grafikkarte auch ein neues Bild ausspucken kann, wenn der Monitor grad noch am Darstellen des alten Bildes ist. Meistens kann man das im Treiber abstellen (VSync deaktivieren darf nicht angekreuzt sein). Aber wie gesagt der 3DMark schaltet das immer automatisch aus um die allgemeine Performance zu verbessern.

SuperStone

Nachtrag zu: „Vertikale Verzerrungen mit ErazorX2“

Optionen

Ich hab das leider alles schon versucht, nichts half !!!!! Weder mit noch ohne Vsync. Mittlerweile habe ich auch fesgestellt, das das Problem bei DVD-Filmen die über Fernseher gegeben werden auch der Fall ist! HEUUULLLL!!!! Langsam glaube ich, dass die Karte kaputt ist.

@anonym: Wie ich schon im Posting sagte: Das Problem tritt auch bei normaler Taktung aller Komponenten im System auf. Ausserdem fahre ich den FSB bei 124MHZ mit 1/4 Teiler auf PCI(~>32MHz) , und damit auch IDE...

SuperStone

Nachtrag zu: „Ich hab das leider alles schon versucht, nichts half !!!!! Weder mit noch ohne...“

Optionen

Ach ja, und hätte ich fast vergessen: Wie stelle ich den die i/o - Spannung etwas höher??? Brauch ich da ein Tool, muss ich Jumpern???
Im Bios kann ich das ja nicht.....

Netrocker SuperStone

„Ach ja, und hätte ich fast vergessen: Wie stelle ich den die i/o - Spannung...“

Optionen

hi
wennst das be6 II hast was ich annehme da du von udma66 controller onboard sprichst hast im softmenü wo du den fsb usw. einstellst einen abschnitt der i/o voltage heißt.defaultmäßig ist der wenn ich mich recht erinnere auf 3,3v oder so.setz den einmal höher und schau ob es was bringt.
gruß netrocker

SuperStone Netrocker

„hiwennst das be6 II hast was ich annehme da du von udma66 controller onboard...“

Optionen

Hab leider das erste BE6, also nicht Rev.2....

Netrocker SuperStone

„Hab leider das erste BE6, also nicht Rev.2....“

Optionen

shit superstone.dann hast ja noch das soft menüII.da hat abit das leider noch nicht draufgepackt.ich nehm an jumper hast auch keinen sonst hättest den wohl schon gefunden.sorry,aber dann kannst das vergessen.sonst fällt mir auch nichts ein.
gruß netrocker

SuperStone Netrocker

„shit superstone.dann hast ja noch das soft menüII.da hat abit das leider noch...“

Optionen

Mittlerweile hab ich das System so mit Treiberkombinationen versehen, dass es einigermassen läuft. Auch der TV_Ausgang funktioniert jetzt! ;)
Detonator 6.18, GeforceTweak, TV Tool 4.6 (kennt das jemand? ich finds ziemlich gut.... gibts bei: http://come.to/tvout ), so dass ich mit CPU 550@683MHz und GraKa @330/125MHz Speichertiming 2-2-3 auf 5100 Punkte im 3DMark2000 komme. Das flackern ist auf ein Minumum reduziert, so dass man es eigentlich nur noch sieht wenn man genau drauf achtet.

Mittlerweile glaube ich fast, dass es am AGP 1.0 liegt.
Ich glaub der liefert nicht genug Saft.