Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

IRQ Sharing (Konflikte...)

(Anonym) / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hab mir ein neues System gekauft und hab mir gleich mal die IRQ-Belegung angeschaut.
Dabei habe ich gemerkt das 3 Komponenten auf dem gleichen IRQ liegen (IRQ 11).
Die Grafikkarte, Soundkarte und AVM ISDN-Karte!

1. Ist das normal?
2. Wird das System dadurch langsamer und kann es zu Konflikten kommen?
3. Wenn ja, gibt es Lösungsmöglichkeiten?

Außerdem liegt auf IRQ 10 ein Festplattencontroller U/DMA 100 von Promise mit IBM Festplatte und auf IRQ 12 der PS2 Anschluß. (Festplatte brauch verdammt lange zum booten)


Anonym (Anonym)

„IRQ Sharing (Konflikte...)“

Optionen

1. Unter Window ist alles normal.
2. Nein. Ja.
3. Leider kenn ich Dein BIOS nicht doch im allgemeneinen gehts, indem Du im BIOS die Option "PNP-OS-Installed" auf "NO" stellst und dann im PnP-Setup die IRQs manuell vergibst ("Rescource Controlled by" o.ä.)
Willst Du noch einige IRQs frei kriegen, dann schalte die COM-Ports ab.
Du hast noch folgende IRQs frei:
3 (da war der COM-Port)
5 oder 7 je nachdem wo dein LPT-Anschluss liegt
9,10,11

Nach manueller Konfiguration sollte Win98 die einstellungen übernommen haben

(Anonym)

Nachtrag zu: „IRQ Sharing (Konflikte...)“

Optionen

Werds mal versuchen!

Bios ist von Award auf Asus Board A7V.

(Anonym)

Nachtrag zu: „IRQ Sharing (Konflikte...)“

Optionen

Ok , ich hab den Parallelport und die seriellen Ports deaktiviert, jetzt hat jede Karte ihren eigenen IRQ!

Danke für den Tip.

Bye